Hipro 0 Servernetzteil

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Brauche 24V

Im Unterforum Reparatur - Drucker Computer Kopierer - Beschreibung: Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Drucker Computer Kopierer        Reparatur - Drucker Computer Kopierer : Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


      


Autor
Sonstige 0 Hipro Servernetzteil --- Brauche 24V
Suche nach Servernetzteil Brauche 24V

    










BID = 881896

JoeJoeJoe666

Gerade angekommen


Beiträge: 16
 

  


Geräteart : Sonstige
Defekt : Brauche 24V
Hersteller : Hipro
Gerätetyp : Servernetzteil
Kenntnis : artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter
______________________

Grüß euch und frohe Ostern erstmal allen.

Ich habe folgendes Problem.
Habe von einem Bekannten ein Servernetzteil (Hipro HP-R650FF3)
geschenkt bekommen.
Dieses Besteht aus einem Einschub/Gehäuse wo diverse Kabel herausgehen für
die verschiedensten Festplatten,Laufwerke und Mainboard.
Dieses Netzteil liefert 650W und besteht aus 2 seperaten Einschüben(Siehe Bild 3).
Nun möchte ich diese 2 Einschübe in Serie Schalten um auf 24V zu kommen.

Mein Problem ist nun das im Gehäuse(Siehe Bild 1) noch Bauteile verlötet sind wo ich nicht weis für was die gut sind bzw benötigt werden.
Hatt schon jemand im Board hier erfahrung mit sowas, bzw kennt sich aus hiermit ???
Bitte schaut euch mal die Photos an, es ist etwas schlecht zu erklären.

Danke euch schon mal im vorraus für eure Bemühungen,
LG
Sepp













BID = 881907

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Nun möchte ich diese 2 Einschübe in Serie Schalten um auf 24V zu kommen.
Das wird nicht funktionieren, da gewöhnlich der negative Pol des Ausgangs mit dem Gehäuse und dem Schutzleiter verbunden ist.

 

  






BID = 881918

JoeJoeJoe666

Gerade angekommen


Beiträge: 16

OK thx Perl,
dann besteht allso meine lösung aus noch so einem Servernetteil
und diese 2 kann ich dann in serie schalten.
Ist das korrekt so ???
Hätte trotzem noch gerne gewusst für was die Bauteile im Gehäuse sind,
wenn da jemand eine idee dazu hatt ...

Weil wenn ich die Spannung von den 2 Einschüben direkt abgreifen könnte
würde es doch funktionieren, haben getrennte Stromanschlüße und die
können auch noch nicht verbunden sein miteinander.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: JoeJoeJoe666 am 31 Mär 2013  8:18 ]

BID = 881938

JoeJoeJoe666

Gerade angekommen


Beiträge: 16

Ok problem gelöst.

Ich habe einmal +12V und einmal -12V
wenn ich diese 2 Kontakte hernehme komme ich auch meine 24V

BID = 881944

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

Die -12V Versorgung ist üblicherweise aber kaum belastbar, und du riskierst bei einer Überlastung, den für -12V zuständigen 7912 zu killen.

BID = 881959

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 30111
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed


Zitat :
dann besteht allso meine lösung aus noch so einem Servernetteil
und diese 2 kann ich dann in serie schalten.
Ist das korrekt so ???

Nein, Masse, Gehäuse und Schutzleiter sind immer noch miteinander verbunden.

Zitat :
Hätte trotzem noch gerne gewusst für was die Bauteile im Gehäuse sind,
wenn da jemand eine idee dazu hatt ...

Power Good-Meldung an das Mainboard, Kontrolle der Ausgangsspannungen, ausgleich von Differenzen zwischen den beiden Spannungen, Meldung von defekten Einschüben...

Zitat :
Weil wenn ich die Spannung von den 2 Einschüben direkt abgreifen könnte
würde es doch funktionieren, haben getrennte Stromanschlüße und die
können auch noch nicht verbunden sein miteinander.

Sie sind aber miteinander verbunden.

Warum nimmst du kein geeignetes Netzteil?



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 882040

JoeJoeJoe666

Gerade angekommen


Beiträge: 16

Weil die üblichen netzteile die ich brauchen würde um die 200 Euro kosten.
Brauche es für den Modellbau, genauer gesagt um ein Ladegerät+Balancer zu betreiben.
Ausgangsleistung hätte ich 75- 150A benötigt.
Wenn ich das irgendwie mit den Servernetzteilen hinbekommen würde wäre das fein, die bekomme ich nämlich geschenkt ....


BID = 882041

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 30111
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Kurz und bündig: Vergiss es.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 882046

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 11753
Wohnort: Tal der Ahnungslosen
Zur Homepage von Kleinspannung


Zitat :
JoeJoeJoe666 hat am  1 Apr 2013 00:06 geschrieben :

Brauche es für den Modellbau,....
....Ausgangsleistung hätte ich 75- 150A benötigt.

Was hast du für Modelle?
Mit 150A kann man schweißen und ausgewachsene Autos anlassen.

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 883020

JoeJoeJoe666

Gerade angekommen


Beiträge: 16

GGG
Ja mein Heli ist schon etwas größer.

Fliege mit 12s Lipo Akkus(44,4V und 4000mA)
Da mein Ladegerät das gleichzeitige Laden bis zu 28 Zellen unterstützt(2mal 12S Akkus in Serie)brauche ich fast diese Leistung


Und danke an alle HATER(Mr. Ed usw)
es Funktioniert Prima nun.

Habe das Siganlkabel welches auf Masse gelet werden musst
auf der Platine rückverfolgt, Schaltung entkoppelt,
die Masseverbindung der beiden Netzteile getrennt und es funktioniert
wunderbar.



BID = 883037

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 30111
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Die Masseverbindung war ja auch nur aus Langeweile drin, nicht etwas aus EMV- oder Sicherheitsgründen usw.

Lautsprecherklemmen, dünne Strippen und Lötverbindungen sind natürlich ideal für 150A. Die dicken Leitungen und Klemmen, die man sonst dafür verwendet, sind völlig überbewertet und unnütz, ebenso wie die Metallgehäuse. Holz brennt doch viel besser. Daher kann man die Lüfter auch vor die Wand setzen, die brauchen keine Frischluft.


Zitat :
Fliege mit 12s Lipo Akkus(44,4V und 4000mA)

Und wieder jemand, der Ah und A nicht unterscheiden kann.

Zitat :
Da mein Ladegerät das gleichzeitige Laden bis zu 28 Zellen unterstützt(2mal 12S Akkus in Serie)brauche ich fast diese Leistung

Fast ist gut! Was willst du bei einem popeligen 4Ah Akku mit 150A Ladestrom?



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am  7 Apr 2013 13:17 ]

BID = 883090

JoeJoeJoe666

Gerade angekommen


Beiträge: 16

Ach mann ed
endweder peilst du das net oder ka

4000mA ist die kapazität vom akku.
diesen kann ich mit 5C laden--> ergiebt 20A

so wenn ich nun ein 2 Ladegerät drannhängen möchte und da jeweils 2 Akkus
aber rechne mal selbst da du ja so schlau bist.

Da diese anlage in keinen öffentlichen gebäude steht, holz meines wissens auch nicht leitet(bzw sehr schlecht)
weis ich nicht was du da rummoserts bezüglich Sicherheit.
Du hast doch auch in einem plastikgehäuse keinen schutzleiter
Da wo du oben reinsiehst ist der deckel mit seperaten lüfter der die warme luft nach ausen saugt.
Das heist mann kann nirgends irgend ein leitendes teil berühren.



BID = 883094

JoeJoeJoe666

Gerade angekommen


Beiträge: 16

Bezüglich dem Kabelquerschnitt muss ich dir ausnahmsweise recht geben,
könnten etwas unterdimensioniert sein,
aber diese auszutauschen ist kein großer aufwand.

BID = 883111

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 30111
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed


Zitat :
4000mA ist die kapazität vom akku.

Nein, ist sie nicht! Akkukapazitäten werden immer noch in Ah (Amperestunden) angegeben, Ströme in Ampere (A).

Zitat :
Da diese anlage in keinen öffentlichen gebäude steht, holz meines wissens auch nicht leitet(bzw sehr schlecht)
weis ich nicht was du da rummoserts bezüglich Sicherheit.

Holz ist brennbar. Wo das Teil steht ist dabei völlig egal. In Verbindung mit deinen viel zu dünnen Leitungen, den zu kleinen Klemmen und den unbrauchbar gemachten Lüftern ist das ein Brandsatz!

Zitat :
Da wo du oben reinsiehst ist der deckel mit seperaten lüfter der die warme luft nach ausen saugt.

Und wo kommt die kalte Luft rein?

Zitat :
Das heist mann kann nirgends irgend ein leitendes teil berühren.

Das war nie meine Befürchtung.
Gedanken habe ich mit um die nun evtl. fehlende Entstörung (Funkstörungen) sowie die Brandsicherheit gemacht.

Allerdings besteht auch da evtl. Gefahr, je nachdem wo du aufgetrennt hast könnte im Fehlerfall Netzspannung am Gehäuse deines Ladegerätes anliegen. Aber das wirst du dann beim berühren merken, wenn der Arm brummt und das Herz klabastert.




_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 883126

JoeJoeJoe666

Gerade angekommen


Beiträge: 16

Is zwar nett das du dir sorgen machst, wie gesagt die Kabel werden getauscht sobalt ich 2tes Ladegerät drannhänge.(werden jetzt bei 40A/24V nicht mal handwarm bei 4mm Querschnitt)

Lüftertechnisch denke ich das alles ok ist, war auch kein schönes Photo desewegen poste ich jetzt eines.
und du meinst rückspannung ????
Habe bis jetzt 5Akkus geladen und nichts dergelichen gemerkt.

Da ich mich schon des längeren mit modellbau beschäftige habe ich selbstverständlich in meinem Laderaum, Aufbewahrungsort Brandmelder
installiert, da lipos sowieso gefährlich sind im umgang und selbstendzündlich sind.




      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 58 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 3 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 135384761   Heute : 888    Gestern : 25392    Online : 89        24.8.2017    2:55
2 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 30.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
7.06219506264