Marderschreck für Mäuse?

Im Unterforum Erfahrungsaustausch - Beschreibung: Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Erfahrungsaustausch        Erfahrungsaustausch : Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten

Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )      

Autor
Marderschreck für Mäuse?
Suche nach: marderschreck (22)

    










BID = 650947

Ltof

Inventar



Beiträge: 8870
Wohnort: Hommingberg
 

  


Moin,

hat jemand Erfahrungen damit, ob Mäuse sich von einem Marderschreck vertreiben lassen?

Hintergrund:
Hier haben sich die Mäuse anscheinend auf KFZ spezialisiert. Aus dem Womo meiner Freundin habe ich schon zwei Mäuse geholt und in meinem PKW hausen sie jetzt auch. In meinem Womo hatte ich das Problem noch nie. Das ist ihnen anscheinend zu schäbig.

Bis ich alle Schlupflöcher im PKW gefunden habe, brauche ich eine Lösung. Vier potentielle Eingänge habe ich schon gefunden und abgedeckt, bzw. mit Lochblech versehen. Das sind Wasserablauflöcher, Lüftungsschlitze und sowas.

Gruß,
Ltof

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 650955

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

 

  


Zitat :
ob Mäuse sich von einem Marderschreck vertreiben lassen?
Aber möglicherweise lassen sich Katzen damit anlocken.
Mein Vater hat mal im Sommer bei offenem Fenster mit einem ähnlichen Ultraschallerzeuger experimentiert, da sprang Nachbars Katze mit einem Satz über den Zaun in den Vorgarten und sah sich verwundert um, dass da keine Maus war...


P.S.:
Vieeleicht reicht es aus, wenn du Nachbars Katze mal rasierst und ein paar der Haare am Tatort verstreust.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 27 Nov 2009 11:38 ]








BID = 650966

Rial

Inventar



Beiträge: 5401
Wohnort: Grossraum Hannover


Offtopic :

Zitat :
Vieeleicht reicht es aus, wenn du Nachbars Katze mal rasierst...



Eine Nacktmuschi

Ratet mal,was für Bilder der Gockel hauptsächlich gefunden hat







[ Diese Nachricht wurde geändert von: Rial am 27 Nov 2009 12:18 ]

BID = 650967

francydt

Schreibmaschine


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 1084
Wohnort: Mettmach Austria OÖ

Jo das soll helfen.

Mein Vater hat von einen Hund die Haare in einen Luftdurchlässigen Beutel gegeben und in den Motorraum platziert. Hilft zumindest gegen Marder.

Den Tip hat er von einen Jäger bekommen.

mfg francy

BID = 650971

Ltof

Inventar



Beiträge: 8870
Wohnort: Hommingberg

Seit meine Katze letzten Sommer gestorben ist, gibt es hier keine mehr. Nachbarn gibt es hier auch nicht. Die Mäuse kennen Katzen vermutlich nicht mehr. Ich könnte versuchen, eines der Käuzchen einzufangen und im PKW zu deponieren.

Dass die Katze durch Ultraschall angelockt wird, habe ich auch schon erlebt, als ich einen Fledermausdetektor mit einer Ultraschallkapsel am Frequenzgenerator testete. Mein Katze kam laut maunzend an und hat mich vorwurfsvoll angesehen.

Ich habe jetzt erst mal einen günstigen Marderschreck von einem Händler in der Nähe ersteigert und probiere das einfach aus...

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 650978

GeorgS

Inventar



Beiträge: 6450

Hallo Ltof,
wirken die "Marderschreckse" überhaupt gegen
Marder? Gibt es da überhaupt unabhängige Tests?
Gruß
Georg

_________________
Dimmen ist für die Dummen

BID = 650980

Ltof

Inventar



Beiträge: 8870
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
GeorgS hat am 27 Nov 2009 12:46 geschrieben :

wirken die "Marderschreckse" überhaupt gegen
Marder?

Keine Ahnung. Aber vielleicht gegen Mäuse. Deshalb habe ich gefragt. Ich werde das testen.

Ob da überhaupt Lärm heraus kommt, kann ich mit dem Fledermausdetektor testen. Die Lautstärke kann ich über die detektierbare Entfernung mit anderen Quellen vergleichen.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Ltof am 27 Nov 2009 12:51 ]

BID = 650981

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

Ich habe mir mal so einen Marderschreck zugelegt, aber dann nicht eingebaut, weil in der Anleitung stand, man müsse erst eine Motorwäsche machen etc. sonst würden die Marder evtl. erst recht angezogen.

Imho weitgehend rausgeworfenes Geld.
Ein kleiner Hochtonlautsprecher, der von einem mit 9V betrieben CMOS-Gate angetrieben wird. Afair sogar ohne weitere Treiber. Ich kann aber auch nochmal nachschauen.

BID = 650982

Ltof

Inventar



Beiträge: 8870
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
perl hat am 27 Nov 2009 12:56 geschrieben :

...Ein kleiner Hochtonlautsprecher, der von einem mit 9V betrieben CMOS-Gate angetrieben wird...

Ist klar!
Ich habe sogar noch sowas ähnliches mit einem PIC und einer US-Kapsel. Davon erwarte ich aber nichts und hoffe auf einen hohen Schalldruck vom Marderschreck. Der war so günstig, dass ich den einfach mal nehme.

Gegebenenfalls werde ich das noch mit dem PIC kombinieren und kann ja zur Abschreckung den Todesschrei einer Maus imitieren.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 650983

GeorgS

Inventar



Beiträge: 6450

Hallo,
ich bin da mißtrauisch. Es werden zu viele
Ultraschallgeräte gegen alle möglichen Viecher
angeboten.
Erfahrung hab ich mit einem sündhaft teuren
Ding, was in einer halboffenen Chemieanlage
gegen die Taubenplage in den 80ern installiert
wurde. Nach ein paar Wochen fuhren die Tauben
Karussel auf dem rotierenden Strahler.
Gruß
Georg

_________________
Dimmen ist für die Dummen

[ Diese Nachricht wurde geändert von: GeorgS am 27 Nov 2009 13:09 ]

BID = 650984

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
hoffe auf einen hohen Schalldruck vom Marderschreck.
Das ist es ja.
Das CMOS-Gate ist für den niederohmigen Hochtöner völlig fehlangepasst.
Der Marder wird schon die Ohren spitzen und ganz nah ran gehen müssen, damit er überhaupt etwas hört...


Zitat :
kann ja zur Abschreckung den Todesschrei einer Maus imitieren.
Vermutlich ist es das, was die Katze anlockt.
Vorschlag: Du sampelst Tarzan mit 8kHz (ISDN-Qualität) und spielst ihn mit 250kHz wieder ab.

BID = 650985

Ltof

Inventar



Beiträge: 8870
Wohnort: Hommingberg

Jetzt verstehe ich erst.
Falls der Marderschreck wirklich so schäbig gemacht ist, muss ich halt die Endstufe frisieren. Zwei im Gegentakt geschaltete MOSFET-Treiber dürften da schon Wunder wirken.

Zitat :
perl hat am 27 Nov 2009 13:12 geschrieben :

Du sampelst Tarzan mit 8kHz (ISDN-Qualität) und spielst ihn mit 250kHz wieder ab.



_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Ltof am 27 Nov 2009 13:18 ]

BID = 651008

Bartholomew

Inventar



Beiträge: 4681

Marderschreck gegen Mäuse? Sollte doch problemlos gehen. Einfach den Marder im Motorraum einsperren. So lange der nicht den Geruch eines Rivalen wahrnimmt und regelmäßig gefüttert wird, lässt der auch die Kabel heil.

SCNR

BID = 651038

GeorgS

Inventar



Beiträge: 6450

Hallo Bartho,
so abwegig ist deine Idee gar nicht.
Vor den Kreuzzügen gab es keine
Hauskatzen bei uns, und man pflegte
Marder durch Fütterung in Hausnähe
zu "halten", als Mäusevertilger.
Wie bei diesem "Vertrag" die
Hühner wegkamen?
Gruß
Georg


_________________
Dimmen ist für die Dummen

BID = 651096

Ltof

Inventar



Beiträge: 8870
Wohnort: Hommingberg

So, das Teil liegt jetzt im Auto. Bin gespannt, wie sich das entwickelt.

Es ist übrigens der Marderschreck, den man auch bei Pearl bekommt. Der arbeitet nicht mit Ultraschall, sondern mit 12 kHz. Ich höre das noch halbwegs. Für den Fledermausdetektor ist die Frequenz zu niedrig. Für die Mäuse vielleicht auch?

Falls das wirkungslos bleibt, muss ich mir gegenbenfalls doch was anderes bauen.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 32 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 11 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 167257922   Heute : 15340    Gestern : 20505    Online : 415        7.7.2022    18:00
22 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.73 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.040647983551