Garagentorschalter

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Autor
Garagentorschalter

    










BID = 571131

Maxxxxxxxi

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: Stuttgart
 

  


Hallo und schönen guten Tag.

Mein einer Torantrieb scheint wohl keinen Funkempfänger zu haben. Nun möchte ich den Taster oder den Schlüsselschalter per Funk ferntasten....

In der Schublade lagen viele Funkschalter, geht wohl aber nicht oder nur bedingt, deshalb hab ich mir einen Funktaster bestellt. Nun arbeitet dieser aber mit 220 Volt und der Garagentortaster schaltet nur 2 dünne Drähtchen, an denen so ca 12 Volt draufliegen....
Der 220V Funktaster dagegen hat 2 Eingänge: einmal L und einmal N,
2 Ausgänge: 1 x N und einmal ein Symbol X mit Pfeil oben rechts.... Zerbrech mir noch den Kopf

Oder sol ich lieber direkt am Antrieb was anklemmen ??

Wie kann ich hier eine einigermaßen vertretbare Schaltung anklemmen ohne Zusatzteile, bzw brauche ich noch ein Relais oder sonstiges Bauteil ? Vielen Dank für Eure Hilfe. Bin jetzt nicht gerade der Elektrikprofi, deshalb danke für's Erklären für Langsame

BID = 571132

hologram

Schriftsteller



Beiträge: 749
Wohnort: Fulda
Zur Homepage von hologram

 

  

Hallo,
es wäre erst mal interessant, welchen Funkschalter Du Dir bestellt hast.

die 230V sind die Betriebsspannung des Funkschalters. Ansteuerung zum Torantrieb darf nur ein Schließer-kontakt sein. Wenn Dein Funkschalter keinen potentialfreien Schließerkontakt hat, wirst Du wohl noch ein Relais oder einen passenden Funkschalter nehmen müssen.

vg
hologram

_________________
Was ist Wissenschaft?

Man weiß nichts, bevor man es versucht hat.
Mit viel Glück weiß man nachher noch was man versucht hat!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: hologram am 10 Dez 2008 12:41 ]








BID = 571138

Maxxxxxxxi

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: Stuttgart

Erstmal Danke für die schnelle Antwort.

Also, mein Funkschalter ist ein Funktaster, bzw. Impulstaster, Modell intertechno CMR-1001, max 1000 W Schaltleistung, Einbau oder Unterputzlösung. Siehe zum Beispiel

http://www.diw-gmbh.de/funk/intertechno.html

Nun muss es doch eine Lösung geben, damit die 2 Niedervoltdrähte zu schalten... bzw. diesen Kontakt zu schliessen......

Ptentialfreier Schliesskontakt ?? Daraus schliesse ich als Halblaie, dass an den Kontakten vom Schalter selber her keine Spannung anliegt, auch nicht beim Schalten... Und es darf den Schalter auch nicht interessieren, dass die zu schaltenden Drähte 12 Volt Spannung führen,, Richtig ? Nur wo gibt's so was. Und dann wäre es ja sinnvoll, diesen nicht mit 220 V zu fahren, da ich hierfür extra eine Leitung bräuchte..

Würde ich aber gerne machen, wenn es mit meinem Schalter geht...

BID = 571147

Sue

Gesprächig



Beiträge: 164
Wohnort: Frechen

Also bei dem Modell wird es ohne Relais nicht gehen. Du brauchst ein Relais mit 230V Ansteuerung und einem Schliesser ( an den die beiden dünnen Drähtchen kommen, die wir hier üblicherweise Adern nennen ). Aber traust du Dir zu das Vernünftig, also auch im Fehlerfall sicher, hinzukrigen? Da muss ein Gehäuse drum und da deine Garage vermutlich nicht beheizt ist muss alles in Feuchtraumausführung installiert werden.

Gruß
Emmett




BID = 571151

Maxxxxxxxi

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: Stuttgart

Toll, eine Antwort..... DANKE. Und dazu noch verstehe ich diese

Also ich traue mir das schon zu, eine Box liegt schon montagebereit da.... Ihr nennt dieses Kästchen bestimmt anders, aber ist für solche Fälle wohl.. Garage ist zwar leicht beheizt (dekadenterweise), und die Box ist absolut trocken.....Werde es aber dennoch gut "verpacken"

Was für ein Relais ist hier wohl am besten... Alles was ich so finde, sind Steckrelais oder sonstwie vorgefertigt für Schaltkästen usw...
Vielen Dank nochmals vorab für jede Antwort

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Maxxxxxxxi am 10 Dez 2008 15:10 ]


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 39 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 9 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 170400297   Heute : 4420    Gestern : 18916    Online : 429        2.12.2022    10:34
24 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.50 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0175008773804