DBox Nokia 2 SAT Kanal z.Z. nicht verfügbar

Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Sat - Beschreibung: Receiver, Anlagen, Multischalter, D-Box Digita-Receiver, Festplattenreceiver usw.

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 22 7 2024  23:24:21      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Sat        Reparatur - Sat : Receiver, Anlagen, Multischalter, D-Box Digita-Receiver, Festplattenreceiver usw.

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Nokia DBox 2 SAT Kanal z.Z. nicht verfügbar

    







BID = 551092

H_Me

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: im Norden
 

  


Geräteart : D-Box
Hersteller : Nokia
Gerätetyp : DBox 2 SAT
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hi @all,
habe eine Nokia dBox 2 SAT und bekomme immer Kanal zur Zeit nicht verfügbar.
Sie lief einwandfrei bis beim Starten eines Tages der Fehler auftrat.
Auf der Box ist Linux installiert, habe schon mehrfach neu geflasht in mehreren Varianten.
Diseq einstelungen und Ucodes auch schon getestet.
Da ich kein Oszilloskop habe, habe ich schon diverse Teile erneuert/ausgetauscht und komme einfach nicht weiter.
Die Spannungen am Tuner sind alle vorhanden.

Satfindwerte bei RTL =
BER --> 0
SNR --> 57568
SIG --> 53970
BIT --> 0

Getauscht habe ich schon SEC + RAM, AVIA 600 + RAM und den Frontprozessor, leider ohne erfolg. bin kurz davor die Box in die zu werfen.
Ich hoffe ihr habt noch einen Tip für mich.

PS. habe noch eine Sagem Box und die läuft an meiner Sat Anlage super.

THX
H_Me

[ Diese Nachricht wurde geändert von: H_Me am 24 Sep 2008  1:12 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 551322

Satfan123

Sat- und DBox-Spezialist



Beiträge: 2168

 

  

das war sinnloses teiletauschen

ohne oszi kommst du da sicher net weiter

oder wenn du weitertauschen willst tuasch den tuner aus

sicher das alle spannungen da sin ?

22khz auch da ?




Erklärung von Abkürzungen

BID = 551389

H_Me

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: im Norden

Hi,
ich weiß das es nicht die normale Methode ist alles zu tauschen, da ich aber kein Oszi habe, probierte ich es halt.(erst alle Spannungen geprüft, dann SEC+Rams->FP->Avia->Avia Ram)
Die 22khz kann ich ja nicht ohne Oszi messen.
Die Spannungen sind alle 100% da, habe schon mehrmals kontrolliert nach den Anleitungen im Netz.
Was ich jetzt noch festgestellt habe ist, das die Umschaltung von 18 V auf 14 V nicht klappt.
Tuner habe ich keinen mehr.
Kannst Du mir sagen wer dafür verantwortlich ist ?
Dachte mir auch zum Testen mal die BN wieder rauf kimme da auch nicht weiter, bleibt immer bei "das betriebssystem konnte nicht korrekt geladen werden" stehen egal was ich mache.

PS. bin doch nur ein langeweile Bastler

thx
H_Me

[ Diese Nachricht wurde geändert von: H_Me am 25 Sep 2008 13:38 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 551557

Satfan123

Sat- und DBox-Spezialist



Beiträge: 2168

lm 317 und dessen umfeld

zieh dir das manual und schaus dir an



Erklärung von Abkürzungen

BID = 551837

H_Me

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: im Norden

Hi Satfan123,
danke für den Tipp, habe mir die Pläne gezogen und festgestellt, das LM317 und TF6 defekt waren. Teile erneuert und siehe da, die Umschaltung funzt wieder . Leider immer noch kein Empfang :-?. Im Log ist kein error zu finden.
Hast Du vielleicht noch eine Idee ?
Kann man noch auf andere weise prüfen/sehen ob die 22khz da sind außer mit einen Oszi ?

Weißt Du ob man den FP von einer Sagem in die Nokia bauen kann bzw. ob es funzt ?

thx
H_Me

[ Diese Nachricht wurde geändert von: H_Me am 27 Sep 2008  0:08 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 551847

H_Me

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: im Norden


Zitat :
H_Me hat am 27 Sep 2008 00:00 geschrieben :

Hi Satfan123,
danke für den Tipp, habe mir die Pläne gezogen und festgestellt, das LM317 und TF6 defekt waren. Teile erneuert und siehe da, die Umschaltung funzt wieder . Leider immer noch kein Empfang :-?. Im Log ist kein error zu finden.
Hast Du vielleicht noch eine Idee ?
Kann man noch auf andere weise prüfen/sehen ob die 22khz da sind außer mit einen Oszi ?

Weißt Du ob man den FP von einer Sagem in die Nokia bauen kann bzw. ob es funzt ?

thx
H_Me

[ Diese Nachricht wurde geändert von: H_Me am 27 Sep 2008 0:08 ]


Das mit dem FP hat sich erledigt, hat ja ne andere Firmwareversion

[ Diese Nachricht wurde geändert von: H_Me am 27 Sep 2008  2:42 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 551972

Varaktor

Schreibmaschine



Beiträge: 1007
Wohnort: Stadtodendorf

"immer noch kein Empfang"
und weiter
"Kann man noch auf andere weise prüfen/sehen ob die 22khz da sind außer mit einen Oszi ?"

Auch ohne 22kHz Signal gibt es z.B. beim "Standard"-Astra 19° SAT digitale Sender die
man empfangen kann. TV Polonia z.B. 10862MHz , Symb 22000, Horizontal.
(Überprüfen, Transponder vielleicht nicht ganz aktuell)

Wenn du ein intaktes Empfangsgerät zur Verfügung hast, kannst du mit etwas Bastelerfahrung das fragliche 22kHz Signal auf die Antennenzuleitung vom Problemkasten übertragen, z.B. Antennendurchschleifmethode, 22kHz dann beim intakten Gerät abstellen,
auch gibt es Soundkarten die 22kHz verarbeiten können und Software, die die Signale darstellen, aber Vorsicht!!! ohne genaue Kenntnisse NICHT
mal eben so am Computer irgend eine Bastelsache anschließen!!!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Varaktor am 27 Sep 2008 20:11 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 552144

H_Me

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: im Norden

Hi Varaktor,
vielen Dank für Deine Tips, die 22khz sind da. Jetzt stimmt wieder etwas mit den Spanungen nicht. Erst waren die Spannungen Ok,aber kein empfang.
Jetzt habe ich am TF3 aufeinmal 26,5 V an allen Pins und am LM317 Vin 26,5 V und am Vout 8,5 V und am Ref 7,2 V. Laut Schltbild sollten am TF3 ja 23 V und 19 V anliegen. Am RF13 kommen jetzt beim umschlalten nur 0,09 V zustande ( nach dem tauschen der angegebenen Teile aus meinem vorangegangenen Text waren dort 5 V und die Umschaltung klappte). Werde noch verrückt mit der Kiste.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 552425

Satfan123

Sat- und DBox-Spezialist



Beiträge: 2168

dann in der regelstufe schaun eventuell ein smd transi durch

Erklärung von Abkürzungen

BID = 553165

H_Me

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: im Norden

Hi,
habe es die Umschaltung wieder am laufen, war die Verbindung von LM317 zu CN3 unterbrochen und noch der FP. Am FP war Pin 54 gegen Masse Niederohmig hatte ca nur 1kOhm, nach Tausch ca 9kOhm und siehe da Umschaltung lüppt wieder. Jetzt muß ich nur rausfinden warum kein Kanal verfügbar ist, obwohl die Satfindwerte gut sind.
Trotzdem schon vielen Dank für eure Hilfe.

thx
H_Me

Erklärung von Abkürzungen

BID = 553442

Satfan123

Sat- und DBox-Spezialist



Beiträge: 2168

ram und sec haste ja getauscht .... eventuell ves

Erklärung von Abkürzungen

BID = 554417

H_Me

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: im Norden

Hi,
habe mir eine defekte Box geholt um den Tuner zu tauschen und vergleichsmessungen durzuführen.
Melde mich wenn ich es getestet habe.
Trotzdem danke

cu
H_Me

Erklärung von Abkürzungen

BID = 554737

Varaktor

Schreibmaschine



Beiträge: 1007
Wohnort: Stadtodendorf

" Jetzt muß ich nur rausfinden warum kein Kanal verfügbar ist, obwohl die
Satfindwerte gut sind."

Hängt da vielleicht noch irgend eine Weiche in der Antennenleitung?

So einen Effekt bekommt man z.B. wenn etwa 2 Schüsseln für zwei SatS unterschiedlicher Orbitalposition
angeschlossen sind, Transponder-Frequenzüberschneidungen vorhanden sind,
und das liebe Endgerät mit der Daten-Mixtur nichts anzufangen weiß weil die Weiche nicht sauber schaltet.



[ Diese Nachricht wurde geändert von: Varaktor am  8 Okt 2008 19:27 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Varaktor am  8 Okt 2008 19:28 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 555281

H_Me

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: im Norden

Hi Varaktor,
habe keine 2 Schüsseln, sondern nur eine auf Astra 19,2° Ost ausgerichtet.
Meine Sagem Box läuft daran super mit den fast gleichen Satfind werten.
Ber ist zu 99,9 % immer auf 0. Außer bei richtigem Schietwetter, da können die Werte schon mal abweichen.
Habe die defekte Box noch nicht.
Ist es eigentlich normal das bei dem Sattuner der Pin 16 durchgang auf GND hat ? Die eine Seite vom CF13 ist ja korrekt, habe den CF13 ausgelötet und GND-verbindung steht immer noch vom Pin 16 (3,3 V kommen liegen an). Bei meiner Kabelbox ist das nicht der Fall (GND-verbindung).

thx
H_Me

Erklärung von Abkürzungen

BID = 555612

H_Me

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: im Norden

Hi,
habe heute den neuen Tuner eingelötet (100% OK)immer noch das gleiche.
Satfindwerte sind von ZDF.
Weiß jetzt nicht mehr weiter.

thx
H_Me



[ Diese Nachricht wurde geändert von: H_Me am 12 Okt 2008 15:01 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: H_Me am 12 Okt 2008 15:04 ]

Erklärung von Abkürzungen


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 13 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 6 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181703795   Heute : 5208    Gestern : 5370    Online : 574        22.7.2024    23:24
2 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 30.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0454728603363