Bitte um Kaufberatung Heißluft-Lötststation

Im Unterforum Erfahrungsaustausch - Beschreibung: Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Erfahrungsaustausch        Erfahrungsaustausch : Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten

Autor
Bitte um Kaufberatung Heißluft-Lötststation

    










BID = 393767

Mobilias

Neu hier



Beiträge: 32
 

  


Hallo,

ich interessiere mich für eine Heißluft-Lötstation in der Hoffnung, auch kleinere Lötstellen (z.B. auch SMD-Bauteile) nachlöten zu können. Habe den Tread aus 2004 mit desatech gelesen, leider gibt es dort wohl kein entsprechendes Forum mehr, noch Geräte im Angebot.

Als "preiswerte", aber vielleicht auch billige Geräte werden bei Ebay Geräte der Marke "Aoyue" angeboten.
Kann jmd. etwas über die Geräte sagen (Qualität, Preis-Leistungsverhältnis, ...)?

Da ich hobbymäßig für kleinere Rep-Arbeiten das Gerät nutzen möchte, wäre auch ein Ratschlag toll, welches Gerät sich denn da eignen würde (Nr. 908+ oder doch Nr. 968? Ist eine Digital-Anzeige nützlich/notwendig?).

Adventliche Grüße!

Mobilias

BID = 393791

orgelhans

Gesprächig



Beiträge: 127
Wohnort: Ingolstadt

 

  

Hallo,

ein Freund, der eine Funkwerkstatt betreibt hat eine Aoyue Station, allerdings die 2738, weil dies die einzige zu sein scheint, die auch für bleifreies Löten geeignet ist. Kostet aber auch doppelt so viel. Ansonsten scheinen die Geräte nicht so schlecht zu sein vor allem bei dem Preis.

Gruß Hans








BID = 393796

Ltof

Inventar



Beiträge: 8279
Wohnort: Hommingberg

Ich habe so ein "Aoyue"-Heissluft-Dingens mit Digitalanzeige. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt meiner Meinung nach. Ich benutze das recht selten - meisst zum Schrumpfschlauch-Schrumpfen, weil es gerade griffbereit ist.

Zum Heissluft-SMD-Löten dürfte es auch geeignet sein, wenn man den relativ schweren Kolben nicht 8 Stunden am Stück benutzen muss. Gegen die Dauernutzung spricht auch das Geräusch. Bis zu einer halben Stunde am Stück würde ich mir das geben. Mehr aber nicht.

Temperatur und Luftstrom lässt sich gut einstellen.

Gruß,
Ltof

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Ltof am 19 Dez 2006 22:31 ]

BID = 393806

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 5051

Ich selbs habe die Aoyue850C, liegt gut in der Hand. Bleifrei ist auch gut zu Löten. Das Heissluft-Dingens mit Digitalanzeige haben wir auf Arbeit, ist etwas lauter, schwerer in der Hand, für Bleifrei auch gut geeignet.

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 38 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 152495496   Heute : 1682    Gestern : 11367    Online : 95        31.5.2020    8:30
10 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.19500207901