Umbau eines schnurlosen Telefons zur Gegensprechanlage???

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 26 2 2024  18:04:15      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro


Autor
Umbau eines schnurlosen Telefons zur Gegensprechanlage???
Suche nach: gegensprechanlage (263)

    










BID = 391796

bastelheini

Schriftsteller



Beiträge: 618
Wohnort: Sachsen
 

  


hallo

mir ist ein altes funktelefon in die hände gefallen.....

es ist ein FUNAI SG 9000....leider habe ich keinerlei unterlagen da ich nur das telefon + basisstation in die hand gedrückt bekommen habe......der akku ist nat nicht mehr brauchbar...hab aber mit einer art labornetzteil die akkusspannung angelegt....das telefon geht......auf dem handteil gibt es eine taste die offenbar den funkkontakt mit der basisstation herstellt...wenn ich sie drücke klingelt das telefon und die basisstation das gleiche gilt wenn ich die taste auf der station drücke.....

nun meine frage......kann mir eventuell einer eine seite nennen wo so ein gerät zu einer gegensprechanlage umgebaut wurde? ich habe leider nichts gefunden....

kann mir einer den grundsätzlichen aufbau der einheiten bzw die "bearbeitungsstufen" des signal bis zur telefonleitung nennen? man müsste ja nur die verschlüsselung verhindern (die von dem signal das in die telefonleitung geht...)und das funksignal wieder in sprache umwandeln......und auf dem lautsprecher in der basisstation ausgeben.........andersrum sollte das nat auch funktionieren......dazu kann ich ja noch ein mikro einbauen.....

also noch mal zusammengefasst...:

-es soll eine gegensprechenlage werden
-gleichzeitiges sprechen und empfangen ist nicht nötig (wird wohl schwerer zu realisieren...)

kann mich dabei jemand unterstützen? und hat eventuell (recht unwahrscheinlich) noch jemand unterlagen zu dem gerät die er mir mailen könnte?

ach und zu guter letzt....wie hoch wäre der aufwand dieses umbaus ungefähr?

vielen dank schon mal jetzt...

_________________
-----------------------------
---MfG Bastelheini---
-----------------------------

BID = 391816

Her Masters Voice

Inventar


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 5307
Wohnort: irgendwo südlich von Berlin

 

  

welche chemischen Stoffe und in welcher Menge muss man konsumieren um auf solche Ideen zu kommen?

_________________
Tschüüüüüüüs

Her Masters Voice
aka
Frank

***********************************
Der optimale Arbeitspunkt stellt sich bei minimaler Rauchentwicklung ein...
***********************************

BID = 391835

bastelheini

Schriftsteller



Beiträge: 618
Wohnort: Sachsen


nun ja es könnte an dem gasgemisch aus

21% Sauerstoff
78% Stickstoff
1% Edelgasen etc. liegen........

oder der mit verschiedenen anderen stoffen vermischten organischen verbindung C12H22O11.............

oder vorhin hat auch diwasserstoffmonoxid meine hände berührt.....


neee aber mal im ernst solche blöden kommentare kann man sich auch sparen.....

also wenn sonst noch jemand gute tipps hat immer her damit...

_________________
-----------------------------
---MfG Bastelheini---
-----------------------------

BID = 391946

Esko

Stammposter



Beiträge: 465
Wohnort: Cadolzburg
Zur Homepage von Esko

Hi,

ist ja eine ganz lustige Idee. Am einfachsten wird es sein ein zweites telefon zu nehmen, und dann beide über ein "künstliches Amt" zu verbinden. Solche Schaltungen, die zwei Telefonen ein Amt vorgaukeln, gibts einige im Netz.

zB hier:
http://www.epanorama.net/documents/......html

mfg
Esko

BID = 391947

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36001
Wohnort: Recklinghausen


Zitat :
man müsste ja nur die verschlüsselung verhindern (die von dem signal das in die telefonleitung geht...)


Wer hat dir denn erzählt das das Signal verschlüsselt wird?
Ohne ein zweites Telefon und die Nutzung dieser Schaltung oder einer Telefonanlage dürfte der Aufwand für einen Umbau im Bereich eines Neubaus liegen.

Was aber nichts daran ändert das diese alten Funktelefone entweder schon seit 1998 nicht mehr zulässig sind (CT1) oder ab 31.12.2008 nicht mehr benutzt werden dürfen (CT1+, CT2).
Nach welchem Standard (steht auf dem Zulassungsaufkleber) arbeitet das Gerät denn? Oder ist das so ein Importding das noch nie zulässig war?



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am 11 Dez 2006  6:31 ]

BID = 391948

bastelheini

Schriftsteller



Beiträge: 618
Wohnort: Sachsen

hi alsao das telefon ist in deutschland zugelassen....aber wie lange noch? keine ahnung.......

auf dem aufkleber steht

A112
704E

und drunter dann modell und seriennummer...

mit verschlüsselt meinte ich das das signal von dem funkmodul amtsgerecht umgewandelt wird.....das die also was damit anfangen können

_________________
-----------------------------
---MfG Bastelheini---
-----------------------------

BID = 392094

bastelheini

Schriftsteller



Beiträge: 618
Wohnort: Sachsen

so hab mir die seite mal angeschaut.......sieht recht vielversprechend aus....vor allem einfachich werd wohl 2 telefone nehmen...habe aber trotzdem noch ein paar fragen....

is mein telefon überhaupt noch erlaubt (und wie lange noch??)woran erkennt man das?

für den nachbau bräuchte ich also min 2 spannungen? die zum betrieb der leitung un die andere ist die klingelspannung...da die aber sehr hoch ist.....kann mann die telefone nicht dauerhaft einschalten und das mikro per taster unterbrechen? so dürfte man nur die 12 V brauchen und wenn man sprechen will drückt der eine teilnehmer die den taster (ähnlcih funkgerät) die verkehrsart ist in diesem fall also wechselsprechen....


geht das so einfach wie ich mir das vorstelle???

danke

_________________
-----------------------------
---MfG Bastelheini---
-----------------------------

BID = 392113

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36001
Wohnort: Recklinghausen

Die höhere Wechselspannung brauchst du nur zum Klingeln, zum sprechen reicht eine kleinere Gleichspannung, so wie in der ersten Schaltung.

Das mit dem Abschalten der Mikrofone würde gehen, alternativ einfach auflegen

Oder du verkaufst das Telefon und kaufst dir eine Gegensprechanlage.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 392138

bastelheini

Schriftsteller



Beiträge: 618
Wohnort: Sachsen

hehe für das ding krieg ich nichts mehr.....und fürs museum isses zu neu...........

ok wenn ich auflege wird aber auh der lautsprecher abgeschaltet oder?

_________________
-----------------------------
---MfG Bastelheini---
-----------------------------

BID = 392157

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36001
Wohnort: Recklinghausen

Das ist Sinn und Zweck der Sache. Der Lautsprecher in der Basis ist ja sowieso nicht zum telefonieren gedacht sondern zum klingeln, du würdest also eh nur was aus dem Lautsprecher im Telefon hören. Wenn du nicht auflegst ist der Akku des Handteils auch sehr schnell leer.

Sonst kauf dir doch einfach eine Gegensprechanlage. Bei ibähh liegen die bei ca. 25Euro Sofortkauf für Neugeräte, gebraucht entsprechend weniger.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 392294

bastelheini

Schriftsteller



Beiträge: 618
Wohnort: Sachsen

ok ich werd mich mal nach ner gegensprechanlage umschauen....wenn ich zeit un lust hab werd ichs trotzdem mal aufbauen.......rein experimentell....es kann ja nicht schaden........

wie sind die hausgegensprechanlagen eigentlich aufgebaut? eine 2 draht leitung zur sprachübertrageung und nen verstörker in jeder "station"??? oder anders??

_________________
-----------------------------
---MfG Bastelheini---
-----------------------------

BID = 392295

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36001
Wohnort: Recklinghausen

Die gibt es entweder mit einer Zweidrahtleitung oder mit Übertragung über das Stromnetz.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 392461

bastelheini

Schriftsteller



Beiträge: 618
Wohnort: Sachsen

ok danke

_________________
-----------------------------
---MfG Bastelheini---
-----------------------------


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 28 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 8 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180250016   Heute : 11113    Gestern : 17677    Online : 220        26.2.2024    18:04
15 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0319159030914