Eine Fernsteuerung steuert ungewollt zwei Videorecorder

Im Unterforum Alle anderen elektronischen Probleme - Beschreibung: Was sonst nirgendwo hinpasst

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 24 6 2024  12:01:45      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen elektronischen Probleme        Alle anderen elektronischen Probleme : Was sonst nirgendwo hinpasst


Autor
Eine Fernsteuerung steuert ungewollt zwei Videorecorder
Suche nach: fernsteuerung (454)

    







BID = 359750

Captain__DC

Gerade angekommen


Beiträge: 2
Wohnort: Garbsen
 

  


Hallo, ich hoffe das ihr mir weiterhelfen könnt.

Es handelt sich um folgendes Problem:
Ich besitze zwei Videorecorder (1x Philips VR 1000, 1x Philips VR 1100). Das Problem dabei ist, das die Fernbedienungen beide Geräte gleichzeitig ansteuern.
Dies ist extrem lästig beim überspielen oder wenn man nur einen Videorecorder benutzen will. Wie kann man das vermeiden?
Wäre es eventuell möglich einen anderen Sender sowie einen anderen Empfänger zu verwenden? Der Umbau wäre kein Problem,
es müsste ja nur der Sender in der Fernbedienung und der Empfänger im Videorecorder ausgetauscht werden.

- Treffenderen Titel als "Grosses Problem" verliehen. MfG der Gilb -

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Gilb am 14 Aug 2006 18:03 ]

BID = 359760

stego

Schreibmaschine

Beiträge: 2456

 

  

Nachdem ja eine Zeitlang Grundig und Philips "unter einer Decke" steckten, denke ich folgendes:
Bei den üblichen Grundig VCR´s kann man die Fernbedienung auf zwei "Ebenen" schalten. Dadurch kann man 2 VCR´s mit ein und derselben FB steuern, indem man entweder auf "Video 1" oder "Video 2" umschaltet. Natürlich muß dem betreffenden Recorder gemäß der Bedienungsanleitung beigebracht werden, auf welche Ebene er "hören" soll (standardmäßig "Video 1").
Evtl. haben die Philips VCR´s und FB auch eine solche Möglichkeit. Mal das Handbuch konsultieren.

Gruß
stego

BID = 359761

Tom-Driver

Inventar



Beiträge: 8792
Wohnort: Berlin-Spandau
Zur Homepage von Tom-Driver

Früher einmal gab es die Möglichkeit, einen VCR und seine FB auf, sagen wir mal, "Kanal 1" einzustellen, den zweiten Satz auf "2".
Das war bei Grundig, Philips, Siemens... so und war in der Betriebsanleitung beschrieben.
Manche Fernbedienungen hatten unter einer Klappe einen Schiebeschalter fürs Umschalten.


Edit: Ja, so wie Stego fast zeitgleich schrieb, meine ich das...

Gruß, Tom.

_________________
[x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Tom-Driver am 14 Aug 2006 18:17 ]

BID = 359762

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36085
Wohnort: Recklinghausen

So einfach wie du dir das vorstellst geht das leider nicht. Der Sender ist eine einfache Infrarotleuchtdiode, der Empfänger eine Infrarotempfindliche Fotodiode.
Du könntest zwar durch einen Umbau der Fernbedienung die Trägerfrequenz ändern und den Empfänger gegen einen mit der anderen Frequenz tauschen, dann ändert sich aber auch der Takt der gesendeten Daten und der Prozessor im Rekorder kann damit nichts mehr anfangen.

Bei einigen Herstellern, z.B. Panasonic und baugleiche, kann man den von der Fernbedienung gesendeten Befehlssatz ändern, bei Philips geht das, soweit ich weiß, nicht.

Für dein Problem gibt es wohl keine Lösung, außer den Empfänger bei einem Rekorder zuzukleben und den am Gerät zu bedienen.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 360582

Captain__DC

Gerade angekommen


Beiträge: 2
Wohnort: Garbsen

MR. ED hat geschrieben:
--------------------------------------------------------------
Du könntest zwar durch einen Umbau der Fernbedienung die Trägerfrequenz ändern und den Empfänger gegen einen mit der anderen Frequenz tauschen, dann ändert sich aber auch der Takt der gesendeten Daten und der Prozessor im Rekorder kann damit nichts mehr anfangen.
--------------------------------------------------------------
Das hört sich nicht gut an....kann dieser Prozessor ausgetauscht werden?

Etwas weiter oben wurde vorgeschlagen, mittels eines Schiebeschalters Fernbedienung und Videorecorder auf eine andere Frequenz zu schalten. So ein Schalter ist bei beiden
Fernbedienungen nicht vorhanden.

Wenns gar nicht anders geht, werde ich einen Philips VCR
verkaufen und mir ein anderes gerät zulegen.
Welche anderen Geräte wären denn da besonders zu empfehlen?
Besonders wichtig: Das Gerät muss etwas ähnliches wie das Philips DSPC sowie SmartPicture und Digital 3R (Verbessert sehr gut die Bildqualität, alte VHS Bänder fast so wie neu) vorweisen können, sowie Super VHS und HIFI Stereo.



BID = 360590

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36085
Wohnort: Recklinghausen


Zitat :

kann dieser Prozessor ausgetauscht werden?

Nein


Zitat :

Welche anderen Geräte wären denn da besonders zu empfehlen?
Besonders wichtig: Das Gerät muss etwas ähnliches wie das Philips DSPC sowie SmartPicture und Digital 3R (Verbessert sehr gut die Bildqualität, alte VHS Bänder fast so wie neu) vorweisen können, sowie Super VHS und HIFI Stereo.


Die Auswahl an S-VHS-Rekordern ist ja nicht mehr allzugroß, Videorekorder werden wohl in wenigen Monaten verschwunden sein.
Ich persönlich benutze seit über 20 Jahren nur Panasonic Rekorder.

Die aktuellen Modelle sind allerdings bei allen Herstellern nicht mehr so gut wie vor ein paar Jahren.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 360594

Gurney

Gesprächig

Beiträge: 193
Wohnort: Stuttgart
Zur Homepage von Gurney

Du könntest doch auch eine Universalfernbedienung nehmen, die mit einem der freien Kanäle eine weitere Schaltung bedient. Diese Schaltung könnte z.B. jeweils einen der Videorekorder ganz bzw nur ihren Empfangsteil abschalten, oder einen kleinen Motor ansteuern, der mit einer Klappe die Infratordiode verdeckt. Wobei ich jetzt mal davon ausgehe, dass so eine Empfangsschaltung per Universalfernbedienung mit vertretbarem Aufwand zu realisieren ist, eigene Erfahrungen hab ich damit noch nicht. Wenn alles nichts hilft, baust du dir halt je eine handbetriebene Klappe vor die Infrarotempfänger. Oder legst einen Bowdenzug rüber ;-). Wenn der nicht benutzte Videorekorder auch ausgeschaltet sein darf, könntest du ja auch fernsteuerbare Steckdosen benutzen.
Gruß
Gurney


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 18 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181538817   Heute : 1981    Gestern : 6434    Online : 561        24.6.2024    12:01
6 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 10.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.041347026825