Änderung des DSL-Anbieters

Im Unterforum Erfahrungsaustausch - Beschreibung: Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 16 6 2024  08:18:13      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Erfahrungsaustausch        Erfahrungsaustausch : Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten


Autor
Änderung des DSL-Anbieters
Suche nach: dsl (1472)

    







BID = 231687

Feuerfresser

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: 14059 Berlin-Charlottenburg
 

  



Ich will von T-DSL 1000 auf 1&1-DSL 6000 wechseln. Bisher betreibe ich hinter dem Splitter eine SIEMENS NTBBA mit dahinterliegendem edimax-Router für mein Netz mit 4 Rechnern. Diese NTBBA wird wohl nicht mehr die nötige Leistung bringen. Welche schaltungstechnischen Änderungen kommen auf mich zu?
Für die Hilfe vielen Dank im Voraus.
Feuerfresser

_________________
Bin neu hier und habe bisher keine Foren benutzt! Ich hoffe, daß ich nichts falsch mache.

BID = 231734

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36080
Wohnort: Recklinghausen

 

  


Siemens NTBBA raus, neuer rein. Was soll sich da sonst ändern?
Wie schnell der Siemens NTBBA ist weiß ich nicht, kann aber sein das der das sogar noch packt.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 231802

Feuerfresser

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: 14059 Berlin-Charlottenburg


Wenn ich das richtig verstehe, bleibt die gesamte Installation (NTBA samt So-Bus und den angeschlossenen Geräten) bestehen.
Die neue NTBBA soll einen internen Router haben, also entfällt auch der vorhandene Router, und die 4 Rechner werden direkt an die neue NTBBA angeschlossen? Die Telefone hinter der NTBA am So-Bus können dann vermutlich für VoIP nicht genutzt werden, sondern nur für ISDN. Es muß ein zusätzliches Telefon hinter die NTBBA geklemmt werden, damit VoIP genutzt werden kann? Ist das richtig so?

BID = 231807

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36080
Wohnort: Recklinghausen


Das kann dir die Anleitung von 1&1 beantworten.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 231836

Feuerfresser

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: 14059 Berlin-Charlottenburg


schön, aber die Anleitung habe ich noch nicht, da ich bisher den Umstieg nur plane, mich aber vorher schon informieren wollte. Meine Fragen basieren bisher auf den Angaben im Prospektmaterial und daraufhin von mir angestellten Mutmaßungen. Ich möchte gerne vorher wissen, was auf mich zukommt.

Ist eine solche Anleitung irgendwo im Netz zu laden?

BID = 231852

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36080
Wohnort: Recklinghausen


Wenn du weisst welche Kiste du von denen geschickt bekommst sollte dazu auch eine Anleitung im Netz zu finden sein.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 232666

cerker

Stammposter

Beiträge: 379
Wohnort: Hochheim a.M.
Zur Homepage von cerker


AVM FritzBox Surf&Fon

Ist Router, DSL-Modem, Telefonanlage, VoIP-"Adapter" in einem

hat einen S0-Bus und 3 analoge Nebenstellen. Sowohl am analogen, als auch an ISDN-Anschluss funktioniert SOWOHL S0 als auch analog laut Anleitung. Bei analogen Anschlüssen ist aber wichtig, ein 8 polig-vollverschaltetes Kabel zwischen Splitter und Box zu nehmen, da a/b nicht auf Pin 4 u.5 wie normal liegen, sondern auf 1 u. 8, da die inneren 4 pins für ISDN reserviert sind (hat mich 3 Tage Kopfzerbrechen gekostet das rauszufinden, hatte nur ein 4 pol Kabel (3,4,5,6) weil das für analog ja normal reicht.. und du MUSST den blauen Adapter dann nutzen, da nur der auf 1 u. 8 legt, normale TAE Kabel legen auf 4 u. 5

Alle Telefone hängen dann hinter der Box. Du kannst die Standardverbindungsart festlegen, aber per Vorwahlcode die andere erzwingen. Ist die Standardverbindungsart belegt, wird automatisch die andere genutzt.

BID = 232867

Oertgen

Schreibmaschine


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 1111
Wohnort: Duisburg
Zur Homepage von Oertgen


Hallo!

Viele ältere Telekom DSL-Modems sind für die sog. UR2-Schnittstelle nicht geeignet und laufen nur an älteren DSL-Telekomanschlüssen. Dumerkst das daran, daß die SYNC-Lampe zeitweise oder ständig rot leuchtet.


BID = 232933

Oertgen

Schreibmaschine


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 1111
Wohnort: Duisburg
Zur Homepage von Oertgen


Hallo!

Das von Dir (per PM) genannte DSL-Modem ist nicht UR2-tauglich. Daher wirst Du den neuen Modem-Router einsetzen müssen. Du kannst mehr Rechner anschliessen, indem Du einen gewöhnlichen Switch an die LAN-Buchse des DSL-Modem-Routers hängst.Entweder hat der Switch eine spezielle, "gekreuzte" Uplinkbuchse, dann kannst Du ein gewöhnliches Patchkabel benutzen, oder Du schliesst den Modemrouter an irgendeine Switchbuchse mit einem Crossoverkabel an. Bei manchen Switchs lässt sich eine Buchse mit einem Schiebeschalter zwischen normal und gekreuzt umschalten.

MfG: Norbert Oertgen

BID = 232936

Hemapri

Schriftsteller



Beiträge: 783
Wohnort: Südthüringen



Zitat :

Das von Dir (per PM) genannte DSL-Modem ist nicht UR2-tauglich. Daher wirst Du den neuen Modem-Router einsetzen müssen.




Nicht zwangsläufig. Das Teil kann, auch wenn es nicht U-R2 konform ist, durchaus an einem Siemens DSLAM noch funktionieren, sofern der Anschluß nach einer Änderung nicht an einer Karte mit inkompatiblem Chipsatz hängt. Der Vorteil von U-R2 ist ja, dass auch herstellerfremde Hardware verwendet werden kann. Herstellereigene ist unter Umständen nicht auf U-R2 angewiesen. MfG

BID = 232945

Oertgen

Schreibmaschine


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 1111
Wohnort: Duisburg
Zur Homepage von Oertgen


Hallo!

Das kann sein, da muss er sich halt überraschen lassen.


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 8 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181476795   Heute : 1109    Gestern : 7051    Online : 394        16.6.2024    8:18
2 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 30.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0426368713379