Telefunken Videorecorder VCR Videorekorder HIFI  980/960

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Video-Geräte - Beschreibung: Videorecorder, Camcorder, DVD-Player und alles was mit Bildaufzeichnung zu tun hat.

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 25 2 2024  15:19:04      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Video-Geräte        Reparatur - Video-Geräte : Videorecorder, Camcorder, DVD-Player und alles was mit Bildaufzeichnung zu tun hat.


Autor
Videorecorder Telefunken 980/960

    










BID = 14767

Daniel Gerke

Neu hier



Beiträge: 28
Wohnort: Hannover
 

  


Geräteart : Videorecorder
Hersteller : Telefunken
Gerätetyp : 980/960

______________________

Hallo,

eine Frage an die Spezialisten für Kopftrommeln!

Ich habe einem Telefunken 960 eine komplette Kopftrommel aus einem 980er eingebaut. Funktioniert auch weitestegehend, bin jetzt bei der Spureinstellung und habe folgendes Problem:

Die Spurlage stimmt noch nicht. Wenn ich eine Aufnahme tätige und auf anderen Recordern abspiele liegt die Spur weit ausserhalb der "Mittelposition" (also der Tracking-Regler reicht gerade so aus). Mit den Führungsbolzen vor und hinter der Trommel bekomme ich die Spur nicht hin.
Muss ich noch den Wechselpunkt der Köpfe einstellen - bzw. wie mache ich das und geht das ohne Oszi?

Auf 100%igkeit kommt es nicht an. Das Gerät soll nur geleneglich mal als Player dienen.

Danke schonmal
Daniel Gerke

Erklärung von Abkürzungen

BID = 14774

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 7026

 

  

Ja, es geht auch ohne Oszi. Dazu brauchst du ein Messband und ein Monitor den man im Overscan bereiben kann.
Sind diese Bedinungen erfüllt?

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 14792

Daniel Gerke

Neu hier



Beiträge: 28
Wohnort: Hannover

... Ja, ein Messband kann ich bekommen.

Was bedeutet "Overscan-Modus"? Ich kann bei meinem Monitor lediglich die Bildposition verschieben, so dass der Bildwechselbereich in der Mitte steht.
(Ist im Prinzip ein normaler Fernseher. Der Bildbereich ist aber bereits so eingestellt worden dass alle Ränder sichtbar sind.)

Kann ich damit die Prozedur durchführen?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 14796

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 7026

Im Overscan-Modus ist das gesammte Bild mit einen schwarzen Rand auf dem Monitor sichtbar.
Da alle Räder sichtbar sind geht es. Das Meßband einlegen und den Recorder in Wiedergabe-Pause stellen. Dazu sollte das EBU-Testbild zu sehen sein. Den Einsteller "SW Phase" oder "PG Shifter" suchen. Auf dem Monitor sind 2 nicht deckungsgleiche Bilder zu sehen. Nun den Regler so drehen bis nur noch ein Bild zu sehen ist und die verzerrung am unteren Bildrand weg ist. Danach das Band laufen lassen und wieder Pause. Noch mal kontrollieren, ob das Bild deckungsgleich ist, wenn nicht alles noch mal von Anfang an bis die Einstellung stimmt.

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 14803

Daniel Gerke

Neu hier



Beiträge: 28
Wohnort: Hannover

... hat geklappt! Jornbyte danke für die Anleitung. (Es geht doch nichts über eine gut beschriftete Platine.)

Gruss
Daniel Gerke


Erklärung von Abkürzungen

BID = 14825

BlackAdder

gesperrt

Achtung!
Der Kopfumschaltzeitpunkt liegt 6.5 Zeilen vor dem Bildwechselimpuls.- Das heisst der Umschaltzeitpunkt muss(!) noch ganz unten im Bild zu sehen sein (sofern der Monitor/TV im Overscan Modus läuft).- Wenn du den Bildwechselimpuls völlig wegstellst - sprich ihn in den Bereich des Bildrücklaufimpulses legst, wirst du Probleme bekommen (instabiles Bild).
Daher vergleiche das Bild deines eingestellten VCR mit dem Bild eines nicht befummelten VCR beim Abspielen des gleichen Testbandes!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 14827

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 7026

Nun, wie immer. Ich hatte die Aussage auf das Einmessband PAL KMB-56 VHS bezogen (MB-40 bei Beta). Da sollten alle Werte stimmen. Auch der Hinweis auf Wiederholung des Abgleiches war nicht umsonst so dargestellt. Sollte es ein instabiles Bild geben, so muß der Abgleich erneut durchgeführt werden. Es ist halt nicht so einfach ohne Oszi.
Da braucht man Gedult und Ausdauer. Aber wenn es geklappt hat, ist wieder einmal geholfen

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 14861

Daniel Gerke

Neu hier



Beiträge: 28
Wohnort: Hannover

... das mit dem instabilen Bild hatte ich beim Einstellen bemerkt. Hab dann pi-mal-Daumen den Wechselpunkt so eingestellt wie er auf einem anderen Rekorder sichtbar war. Läuft alles bestens!

DG

Erklärung von Abkürzungen

BID = 15452

Zeus

Gerade angekommen


Beiträge: 1
ICQ Status  

Hi,
I need help with my VCR A960S. I have problem with power supply and I haven't wiring diagram. In supply missed power resistor and I don't know how resistor. If you can help me or if you have wiring diagram send me please.
Thanks.
Sorry my english is not very good and Idon't speak germany.
E-Mail : um die Mail-Adresse zu sehen, bitte einloggen !Kudlacek @rcd.cz

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 29 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 10 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180230754   Heute : 9504    Gestern : 16379    Online : 217        25.2.2024    15:19
17 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.53 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0231029987335