CTX Monitor PC Bildschirm Röhrenmonitor  spielt bei der Frage keine Rolle

Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Monitor TFT - Beschreibung: Reparaturtipps - Reparatur-Probleme mit Monitor, Bildschirm, TFT, Flachbildschirm, LCD

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 27 5 2024  00:05:26      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Monitor TFT        Reparatur - Monitor TFT : Reparaturtipps - Reparatur-Probleme mit Monitor, Bildschirm, TFT, Flachbildschirm, LCD


Autor
Monitor CTX spielt bei der Frage keine Rolle

    







BID = 12737

Bubu83

Schreibmaschine



Beiträge: 2819
Wohnort: Allgäu
 

  


Geräteart : Monitor
Hersteller : CTX
Gerätetyp : spielt bei der Frage keine Rolle
Chassis : spielt bei der Frage keine Rolle
FCC ID : spielt bei der Frage keine Rolle
Kenntnis : Minimale Kentnisse (Ohmsches Gesetz)

______________________

Servus,
hab mal ne Frage. Was pfeift an Bildschirmen so?? Ich kenn das von Medion und CTX-Monitoren. So ein ganz hoher, ekeliger Piepton. Je kälter der Bildschirm, desto lauter.
Kann man das abstellen??
Danke
Bubu

Erklärung von Abkürzungen

BID = 12747

Ein Rudel Gurken

Monitorspezialist



Beiträge: 1010

 

  

Im Normalfall sind das Spulen , Übertrager oder die Ablenkeinheit selbst die ein hohen Pfeifton erzeugen.
Wenn diese mit z.b. Plastikspray versiegelt werden ist das Thema zu 99% erledigt.

Ganz selten ist ein elektrischer Fehler vorhanden.

_________________
Achtung:

Alle meine Tips sind nicht rechtsverbindlich und für Schäden und Folgeschäden übernehme ich keinerlei Haftung.
Ausführung immer auf eigene Gefahr !!!!
Immer die Sicherheitsvorschriften VDE beachten.


Abkürzungen unten rechts --->>>

Erklärung von Abkürzungen

BID = 12816

Bubu83

Schreibmaschine



Beiträge: 2819
Wohnort: Allgäu

Kann es sein, dass überdurchschnittlich CTX-Monitore betroffen sind. Ich hab den gleichen wie mein Cousin (1792SE). Und beide pfeifen, besonders, wenn sie kalt sind. Auf die Dauer ist das ziemlich nervig, weil ich momentan gern mit gekipptem Fenster arbeite, da ist es nicht sonderlich warm....
Es spielt auch eine Rolle die Auflösung und die Bildwiederholfrequenz. Wenn man den Monitor an die Grenzen bringt, wirds ganz laut. Derzeit hab ich 1024x800 bei 85 Hz. Das sollte eigentlich schon gehen. Pfeift halt.
Macht man durch Plastikspray nix kaputt?? Ist ja ein guter Wärmeisolator.
Bubu

Erklärung von Abkürzungen

BID = 12824

Ein Rudel Gurken

Monitorspezialist



Beiträge: 1010

Entweder ist das Zufall, oder einfach nur eine schlechte Produktionsreihe von einer z.b. Spule oder Übertrager.

Das ist halt ein mechanisches schwingen. Und dann nur die Teile einsprühen die auch wirklich dafür in Frage kommen.

Wichtig ! Nie in geschlossenen Räumen sprühen !!!!

Das Zeug stinkt erbärmilich.

_________________
Achtung:

Alle meine Tips sind nicht rechtsverbindlich und für Schäden und Folgeschäden übernehme ich keinerlei Haftung.
Ausführung immer auf eigene Gefahr !!!!
Immer die Sicherheitsvorschriften VDE beachten.


Abkürzungen unten rechts --->>>

Erklärung von Abkürzungen

BID = 12874

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36059
Wohnort: Recklinghausen

Nach dem Einsprühen sollte man warten bis das Zeug vollständig getrocknet ist.
Wenn man den Sprühkopf der Dose gegen einen mit Röhrchen (wie an Kontaktspraydosen) austauscht kommt man besser an unzugängliche Stellen ran und braucht nicht alles einsprühen.
Nach Möglichkeit keine Potis einsprühen, das Spray kriecht überall rein und verklebt und isoliert alles (Das soll es ja auch), unter umständen kriecht es sogar unter den Schleifer von Potis.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 13024

Bubu83

Schreibmaschine



Beiträge: 2819
Wohnort: Allgäu

Servus,
vielen Dank für die Tipps. Werde ich mal bei Gelegenheit probieren. Zur Zeit gehts wieder mit dem Pfeifen, weils ja wieder wärmer wird
Ausserdem hab ichs jetzt schon 4 Jahre ausgehalten *g*.
Wenn das Pfeifen wieder anfängt, werde ich es mal mit Plastik versuchen.
Einstweilen vielen Dank
Bubu

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 14 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181359162   Heute : 24    Gestern : 5828    Online : 632        27.5.2024    0:05
5 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 12.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0555000305176