Canon Kopierer  FC-2

Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Drucker Computer Kopierer - Beschreibung: Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 14 7 2024  09:03:30      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Drucker Computer Kopierer        Reparatur - Drucker Computer Kopierer : Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer

Autor
Kopierer Canon FC-2

    







BID = 158249

holm

Neu hier



Beiträge: 40
Wohnort: Freiberg
Zur Homepage von holm
 

  


Geräteart : Kopierer
Hersteller : Canon
Gerätetyp : FC-2
Kenntnis : Artverwander Beruf
Messgeräte : Oszilloskop
______________________

Ich suche einen Schaltplanauszug der Hochspannungserzeugung im FC-2. Ich ärgere mich nun schon ein paar Tage mit diesem Teil herum.
Ursprünglich ging das Ding auf Fehler E-1, was durch geraderücken dieses Fixierbandes zu beheben war.
Jetzt macht das Ding nur weiße Kopieen, ich habe mir schon eine andere Tonerkartusche (A30) besorgt, die ist es nicht.

Der Hochspannungstransverter erzeugt IMHO genug Schmackes um die Kaskade zu befeuern, aber ich kann auch mit 1,2 GOhm Meßtaster nur Spannungen um die 1500V am Kaskadenausgang zur Trommel messen. Ich habe auch die Schaltung dieser Kaskade nicht so recht nachvollziehen können, irgendwie wird da die
Wechselspannung gleich am Eingang mit 470 pf Eingekoppelt um
danach gleich wieder mit 1,5nF kurzgeschlossen zu werden?!?

Die Korona habe ich gereinigt, der Draht ist ok, wenn auch verdreckt, wenn ich das Ding ohne Korona und Trommel betreibe, sind die Spannungen auch nicht höher, der Fehler muß also irgendwie in der Kaskade liegen.
Die C's und D's habe ich soweit durchgemesessen, die sollten eigentlich ok sein, wenn sie nicht erst bei höherer Spannung durchschlagen..

helft mir mal bitte...


Gruß,

Holm

BID = 158479

holm

Neu hier



Beiträge: 40
Wohnort: Freiberg
Zur Homepage von holm

 

  

Weiß den Niemand was dazu?

Schade.

ICh habe in einem russischen Forum gelesen, daß da ein Kondensator 1µ/35 V im Netzteil immer die Grätsche macht.

Ich habe das wirklich mikrige Ding auf der DC Controller Platine gewechselt, habe jetzt 4,1 und 2,2KV. Immernoch zu wenig...
Der Bias gammelt bei 185V herum, statt 300.

Holm


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 16 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181658601   Heute : 772    Gestern : 5276    Online : 514        14.7.2024    9:03
2 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 30.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0493960380554