Ich möchte eine Autoglühbirne 12V/55/60 Watt mit einem 60 W Trafo betreiben.

Im Unterforum Erfahrungsaustausch - Beschreibung: Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 13 7 2024  14:41:43      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Erfahrungsaustausch        Erfahrungsaustausch : Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten


Autor
Ich möchte eine Autoglühbirne 12V/55/60 Watt mit einem 60 W Trafo betreiben.
Suche nach: trafo (15591)

    







BID = 1121510

dtpler

Gerade angekommen


Beiträge: 1
Wohnort: Schutterwald
 

  


Ich möchte in einen alten Diaprojektor eine 12 V Autoglühlampe einbauen, weil die Orginallampe nicht mehr lieferbar ist. (Der Projektor stammt etwa von 1930). Ich habe einen Trafo 12 V 5 A für 60 Watt gekauft, die H4 Autolampe glüht damit nur sehr schwach und pulisert im ca. 2 Sekundenrhythmus. Kann es an der Kabelverbindung vom Trafo zur Lampe liegen, daß dieses einen größeren Durchmesser benötigt, probiert habe ich zuletzt eine Installationskabel mit ca 1 mm Durchmesser.

BID = 1121512

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9143
Wohnort: Alpenrepublik

 

  

Der Kaltwiderstand der Glühlampe ist so niedrig, dass das Schaltnetzteil pumpt.
Da muss ein Netzteil mit höherer Leistungsabgabe her.

*** click mich ***

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: nabruxas am 27 Jan 2024 18:00 ]

BID = 1121513

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 13350
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Ich vermute mal,das die 60W auf dem (China ?) Ding nur draufstehen,aber nicht erreicht werden.
Und wenn man 60W braucht,kauf man eines was etwas mehr leisten kann,damit es nicht an der Kotzgrenze betrieben wird.

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 1121522

driver_2

Moderator

Beiträge: 12125
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  


Zitat :
Kleinspannung hat am 27 Jan 2024 17:52 geschrieben :

Ich vermute mal,das die 60W auf dem (China ?) Ding nur draufstehen,aber nicht erreicht werden.
Und wenn man 60W braucht,kauf man eines was etwas mehr leisten kann,damit es nicht an der Kotzgrenze betrieben wird.



H4 = 55W, also 4,58A bei 12,0Vm könnte durchaus eng werden



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1121540

silencer300

Moderator



Beiträge: 9696
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Wie hast Du den Sockel der H4-Lampe beschalten?
Nicht, dass Du beide Glühfäden (115W) ansteuerst.

Edit:
@nabruxas:
In einem Projektor aus den 30er Jahren vermute ich kein SNT und

@Kleinspannung:
auch keinen Trafo mit 60 Chinawatt, könnte aber tatsächlich etwas eng werden.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: silencer300 am 28 Jan 2024  9:13 ]

BID = 1121546

Goetz

Schreibmaschine

Beiträge: 1934
Wohnort: Dresden
Zur Homepage von Goetz

In dem Projektor wird wohl eine 220V- Glühbirne drin gewesen sein.
Den "Trafo" hat der TE ja extra gekauft, um auf 12V umzurüsten.

BID = 1121592

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9143
Wohnort: Alpenrepublik

@silencer300: Ein Trafo mit Dynamoblech würde wohl kaum pulsieren...

@dtpler: Gibt es ein Foto von dem Ding, damit die Spekulationen beendet sind?

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: nabruxas am 28 Jan 2024 20:31 ]

BID = 1121607

Elektro Freak

Inventar



Beiträge: 3416
Wohnort: Mainfranken

Warum nimmt man für sowas eigentlich Schaltnetzteilmüll und nicht einfach einen gewickelten Trafo?...

_________________

BID = 1121608

Rafikus

Inventar

Beiträge: 4111


Zitat :
Elektro Freak hat am 29 Jan 2024 02:05 geschrieben :

Warum nimmt man für sowas eigentlich Schaltnetzteilmüll und nicht einfach einen gewickelten Trafo?...



Vielleicht, weil heutzutage beides einfach als "Trafo" bezeichnet wird? Das sowohl bei der breiten Verbrauchermasse, als auch bei den Verkäufern.

BID = 1121609

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36085
Wohnort: Recklinghausen

Das Fernlicht ist dafür eh nicht brauchbar, maximal könnte man das Abblendicht nehmen, da ist ein Reflektor drin, aber nicht der richtige. Aber offenbar nicht mit dem Schaltnetztzteil.
Da würde ich mindestens 100W nehmen, wenn nicht 150.




_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1121612

Ltof

Inventar



Beiträge: 9306
Wohnort: Hommingberg

Nö, umgekehrt. Das Abblendlicht wäre wegen der integrierten Abdeckung unbrauchbar. Der Reflektor ist außerhalb des Leuchtmittels. Das Fernlicht hat einen senkrechten, frei stehenden Glühfaden, der mit Glück zum Strahlengang des Projektors passt. Justiert werden muss das so oder so. Ich würde eher H1 oder H7 einbauen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Verflochtener_Strahlengang

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 17 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 8 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181654852   Heute : 2285    Gestern : 5395    Online : 725        13.7.2024    14:41
4 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 15.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0873119831085