RCD fällt "un"regelmäßig... Ableitströme zu hoch?!

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 26 5 2024  14:30:03      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!


Autor
RCD fällt "un"regelmäßig... Ableitströme zu hoch?!
Suche nach: rcd (2225)

    







BID = 1119405

Corradodriver

Schreibmaschine



Beiträge: 1108
Zur Homepage von Corradodriver
 

  


Hi Leute, mich treiben grad wieder die Gedanken, da man unbewusst an ein altes vergessenes Thema erinnert wurde.

Im Laufe des Jahres ist bei mir im Hause unregelmäßig ein RCD gefallen. Das ganze nicht reproduzierbar, Zeitunabhängig und völlig Willkürlich. Messung damals war wohl OK, kein Übeltäter entdeckt.

Zur E-Anlage muss ich sagen, das diese im Zuge der Sanierungsarbeiten am Haus Schritt für Schritt erneuert wird, und mit wächst. Die Anlage hat vier RCDs verbaut. Einen für neu verlegtes Licht, einen für neu verlegte Steckdosen, einen für Heizungsgedöns usw. und einen wo der gesammte Altbestand drüber läuft.
Und interessanter Weise ist der RCD für die neu verlegten Steckdosen immer gefallen!

Nachdem die Prüfung so nichts ergeben hat, sind wir dazu über gegangen, und haben prov. einen RCBO verbaut, und haben JEDEN Steckdosenkreis nach einander vom RCD auf den RCBO geklemmt, um raus zu bekommen, aus welchen Kreis die Ursache kommt.
In der Tat läuft das System inzwischen wieder stabil, aber man ist zur Überlegung gekommen, das hier ggf. nur Ableitströme als Ursache zu finden sind.

Die Frage ist, wie man diese unterbindet?
Bisher seh ich nur die Lösung, die Steckdosenkreise auf zwei RCDs aufzusplitten. Das Problem dabei ist der Platz IN und UM die Hausverteilung. Quasi fast gar keiner mehr vorhanden...
PS: Bin gespannt, was passiert, wenn der Wechselstromanschluss des Hauses irgendwann mal auf Drehstrom umgestellt wird, und alle RCDs 2TE breiter sind...
Was für Lösungen gibt es?

MFG Andy

_________________
MFG Andy

BID = 1119412

Murray

Inventar



Beiträge: 4706

 

  

Hängt auf dem Kreis vll. irgendwas mit PV?

Und ist sicher das es nicht irgendwo ein N zu einem anderen Stromkreis geht?

BID = 1119416

Corradodriver

Schreibmaschine



Beiträge: 1108
Zur Homepage von Corradodriver

Ne, N ist tatsächlich WIRKLICH WIRKLICH UND ÜBERHAUPT... getrennt.

PV hab ich, laufen aber beidea Anlagen über den "Altbestand-RCD", der NICHT auslöst...

_________________
MFG Andy

BID = 1119417

unlock

Schriftsteller

Beiträge: 901
Wohnort: Mosbach

Zur Info:

Ableitströme werden meist durch Heizgeräte und oder durch Schaltnetzteile verursacht.

Vielleicht sollte man die Ursachenforschung darauf lenken?

_________________
One Flash and you're Ash !

BID = 1119418

Corradodriver

Schreibmaschine



Beiträge: 1108
Zur Homepage von Corradodriver


Zitat :
...oder durch Schaltnetzteile verursacht.

Hm... Das machts jetzt nicht unbedingt einfacher... Son Sch... Ding ist doch heute in jedem Handyladegerät drin... Gut, die sind alle Schutzisoliert und haben keinen PE, das grenzt es etwas ein.


_________________
MFG Andy

BID = 1119422

winnman

Schreibmaschine



Beiträge: 1620
Wohnort: Salzburg

Wurde mal eine Ableitstrommessung gemacht oder nur die Isolation gemessen?

BID = 1119423

Corradodriver

Schreibmaschine



Beiträge: 1108
Zur Homepage von Corradodriver

Wüsste/denke nicht, denke nur Iso... War den Tag der Messung zumindest kein Thema das angesprochen wurde. Letzte Messung beim Auflegen des zuletzt erneuerten Raumes liegt nu auch schon bis weit vor Corona zurück... System lief bis dahin eigentlich problemlos. Kann mir nur vorstellen, das "dazu gekommene" Ausgleichströme durch neue Endgeräte irgendwie da rein grätschen...

_________________
MFG Andy

BID = 1119424

BlackLight

Inventar

Beiträge: 5234

Ich hätte primär auch Geräte mit Heizelementen in Verdacht.

Mit den passenden Messmitteln ist es recht einfach den Übeltäter zu finden.

BID = 1119437

Goetz

Schreibmaschine

Beiträge: 1931
Wohnort: Dresden
Zur Homepage von Goetz

Ich werfe mal noch "Außensteckdosen" ins Rennen ...
bzw. Steckdosen in Wirtschaftsräumen. Hatte letztens eine Made (?) in einem "Dreifachstecker", die hat auch den FI gebracht....




BID = 1119450

Corradodriver

Schreibmaschine



Beiträge: 1108
Zur Homepage von Corradodriver

Grillerchen...Lecker
Ja, Außensteckdosen, Leuchtmittel usw. hatte ich auch im Verdacht, aber hat sich tatsächlich nicht erhärtet.

_________________
MFG Andy

BID = 1119462

Ltof

Inventar



Beiträge: 9284
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
Corradodriver hat am 25 Nov 2023 21:47 geschrieben :

Ne, N ist tatsächlich WIRKLICH WIRKLICH UND ÜBERHAUPT... getrennt.

Die Frage zielte auf eine Verbindung verschiedener N untereinander ab. Eine versteckte N-PE-Verbindung ist aber auch noch denkbar. Solche Verbindungen machen sich gerne beim Einschalten großer Verbraucher bemerkbar.

Zu viele billige Wandwarzen und/oder ein besonders empfindlicher RCD?

Hast Du irgendwelche Querverbindungen mit Erde/Schirm zwischen verschiedenen Stromkreisen? LAN-Netzwerk, Antennenkabel?

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 1119463

Corradodriver

Schreibmaschine



Beiträge: 1108
Zur Homepage von Corradodriver


Zitat :
Die Frage zielte auf eine Verbindung verschiedener N untereinander ab.

Hatte ich auch so verstanden, deshalb NEIN. Das wäre aber auch ne Verbindung, wo der RCD sofort fallen würde. Alte Reste mit Klassischer Nullung schließe ich ebenfalls aus.


Zitat :
Hast Du irgendwelche Querverbindungen mit Erde/Schirm zwischen verschiedenen Stromkreisen? LAN-Netzwerk, Antennenkabel?

Würde ich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit behaupten! Habe Lan UND Sat-Netzwerk Unterputz im Haus, aber Multischalter / Switch sind alle Schutzisoliert mit Potentialausgleich, und auch deren Steckdose läuft mit über den gleichen RCD.



_________________
MFG Andy

BID = 1119471

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7560
Wohnort: Wien

Manchmal sind sogar RCDs undefinierbar defekt. Ich hatte einen Fall, wo ein 40/2/0,1 aus den mittleren 80ern in zwei Jahren drei- oder viermal ausgelöst hat. Messungen unauffällig. Neuen 40/2/0,03 eingebaut, gemessen, keine Probleme mehr, und das ist bald 10 Jahre her.

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

BID = 1119473

winnman

Schreibmaschine



Beiträge: 1620
Wohnort: Salzburg

Zur Ableitstrommessung zurück:

FI mit 30mA Auslösnennstrom lösen ein einem Feld von zB.: ca. 20 - 30mA aus (Banbreitenstreuung und abhängig vom tatsächlichen Fehlerstrom, . . .)

Wenn jetz die Installation zB.: durch längere kabel, Netzfilter, . . . schon 19 mA Ableitstrom hat (ohne Fehler) dann reichen relativ kleine zusätzliche Ströme zum Auslösen (Verlängerungskabel, Gerät(e) mit Netzfilter, . . .)

Reine Isolationsmessung (erfolt mit DC) erfasst viele dieser Ströme nicht weil es sich um Kapazitäten handelt.

Darum wäre eine Ableitstrommessung durchaus interessant.


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 14 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 10 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181355711   Heute : 2398    Gestern : 5980    Online : 520        26.5.2024    14:30
3 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 20.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.382877111435