Mustek 0 A3 6S

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Scanner geht nicht an

Im Unterforum Reparatur - Drucker Computer Kopierer - Beschreibung: Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 17 4 2024  09:05:59      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Drucker Computer Kopierer        Reparatur - Drucker Computer Kopierer : Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer

Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )      


Autor
Sonstige 0 Mustek A3 600S --- Scanner geht nicht an
Suche nach Mustek 600S

    







BID = 1117079

Sonneblume

Gerade angekommen


Beiträge: 11
 

  


Geräteart : Sonstige
Defekt : Scanner geht nicht an
Hersteller : Mustek
Gerätetyp : A3 600S
Kenntnis : keine Kenntnis der Materie
______________________

Hallo,

ich hatte hier https://forum.electronicwerkstatt.d.....16794 einen Thread wegen eines Netzteil eröffnet, musste aber inzwischen feststellen, dass es nicht an meinem Universalnetzteil liegt sondern scheinbar am Scanner. Ein A3-Scanner kostet recht viel Geld (oder Verkäufer bei Kleinanzeigen bestehen auf Selbstabholung, was blöd ist wenn man am Rand der bekannten Welt wohnt). Ich wollte versuchen den Fehler zu finden.

Gibt es Anleitungen wie man den Fehler möglichst eingrenzen kann, z. B. Scanner öffnen, Testgerät xy an Stelle z halten und gucken ob eine LED am Testgerät leuchtet. Wenn nicht weiter zu Schritt 2.

Elektroniker-Werkzeug wird mir vermutlich fehlen, müsste ich nachkaufen. Man wird sicher nicht dümmer dadurch.

BID = 1117100

mlf_by

Schriftsteller



Beiträge: 884
Wohnort: Ried

 

  

Scanner öffnen, Testgerät "DMM Universal" an Stelle "Netzteilausgang" halten und gucken ob eine LCD-Ziffer erscheint.
Diesen Wert, zusammen mit Fotos des Scanner-Innenlebens, hier rein. Plus bitte einem Foto eines Gerätedaten-Aufkleberchens (will wissen ob der überhaupt DC am Eingang erwartet).

Ich hab zu nem Scanner bisher noch nie irgendein ServiceManual gesehen bzw. gefunden. Was aber nicht heißt daß es so etwas nicht doch irgendwo gibt. Wenn dir zufällig irgendwo eines übern Weg laufen sollte - ich hab auch Interesse ... .

Und nur weil der Scanner ein externes NT hat bzw. haben will, heißt das noch lange nicht daß da nicht doch noch irgendein 7812 / 7805 /was-auch-immer drin ist.


Zitat :
dass es nicht an meinem Universalnetzteil liegt

Ich kenne da anderes, hab schon 2-3-4 Geräte mit meinem guten Universalnetzteil kaputt gemacht.

Der letzte Reparateur, ich sag mal nicht wer das war, hat das abgangsseitige Kabel verkehrt herum angelötet. Minus ist nicht mehr Minus, sondern Plus und da wo früher Plus war, äääh ja ... .

Macht auch oft nix aus; aber manchmal halt doch. Ein Universal-NT lädt einfach eine ganze Spur zu sehr dazu ein, die Polung des abgangsseitigen meinetwegen Hohl-Steckers nicht vor dem anstöpseln zu messen und Aufkleber zu lesen. Sondern rein mit dem Ding, und wenn sich nichts tut die Polung umschalten.

Gibt Mimosen die nicht mal 0,5 bis maximal^^ 3 Sekunden Falschpolung aushalten. Und wenn dann z.B. vor der Verpolschutzdiode noch nichtmal eine Sicherung ist, und das 7,95DM^^ Universal-NT sowieso gleich keine hat - dann bemerkt man seine Tötungsaktion auch gleich noch eine geraume Zeit lang nicht. Und schimpft nur das arme völlig unschuldige angeschlossene Gerät aus^^.

BID = 1117107

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Minus ist nicht mehr Minus, sondern Plus und da wo früher Plus war, äääh ja ... .
Ist doch klar, und war schon immer so: Rot ist blau und Plus ist Minus.

BID = 1117125

Mic4

Stammposter



Beiträge: 428
Wohnort: bei H

Du hast uns nicht mitgeteilt, ob sich am bisher verwendeten Netzteil die Polarität umschalten lässt, entweder durch einen Umschalter oder durch Drehen des 12 Volt Steckers.
Wenn du das Netzteil mit falscher Polarität an den Scanner angeschlossen hast, ist dir das passiert, was mlf_by beschrieben hat,
dann weist' zumindest, in welcher Richtung du suchen musst.

Zitat :

ist doch klar, und war schon immer so: Rot ist blau und Plus ist Minus.

Thema hatten wir schon

Zitat :

wenn ich nicht mehr weiter kann, schliess ich Plus an Minus an

evtl hat das Sonneblume mit seinem Scanner gemacht

BID = 1117152

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Mic4 hat am 22 Sep 2023 12:41 geschrieben :

...

Zitat :

ist doch klar, und war schon immer so: Rot ist blau und Plus ist Minus.

Thema hatten wir schon


Ok, du darfst meinen Beitragszähler um eins erniedrigen.



Zitat :

Zitat :

wenn ich nicht mehr weiter kann, schliess ich Plus an Minus an

evtl hat das Sonneblume mit seinem Scanner gemacht
Hauptsache er weiß sich zu helfen.
Ein bischen Verlust gibts immer.

BID = 1117155

Sonneblume

Gerade angekommen


Beiträge: 11


Zitat : mlf_by hat am 21 Sep 2023 23:50 geschrieben :

Scanner öffnen, Testgerät "DMM Universal" an Stelle "Netzteilausgang" halten und gucken ob eine LCD-Ziffer erscheint.


Meinst du so ein Teil: https://www.ebay.de/itm/38609586756.....I69di


Zitat : Ich hab zu nem Scanner bisher noch nie irgendein ServiceManual gesehen


Was heißt ServiceManual? Ich vermute nicht, dass du das Handbuch meinst.


Mic4 hat am 22 Sep 2023 12:41 geschrieben :

Du hast uns nicht mitgeteilt, ob sich am bisher verwendeten Netzteil die Polarität umschalten lässt, entweder durch einen Umschalter oder durch Drehen des 12 Volt Steckers.


Das Universalnetzteil hat nichts Richtung Polung. Da ist nur ein kleiner Regler wo man von 24V bis 15V (aber kein 12V) einstellen kann. Das ist das einzige was einstellbar ist.

Diese Aufsätze die das NT hat (für verschiedener Steckergrößen) kann man auch nicht verkehrt herum einsetzen weil der Anschlussstecker dazu ein kleines und ein großes Loch hat.

Falls ich mir wegen falscher Polarität den Scanner zerschossen habe das nicht wegen falscher Einstellungen - die lassen sich schlicht nicht einstellen.

BID = 1117156

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36034
Wohnort: Recklinghausen


Zitat :
Meinst du so ein Teil


Was willst du mit den Meßspitzen? Die sind ohne das Meßgerät völlig Nutzlos.

Du brauchst ein Multimeter, keine Meßspitzen.



Zitat :
Was heißt ServiceManual
?

Das ist eine Anleitung für den Servicetechniker, mit Schaltung, Funktionsbeschreibung, Aufbau usw.


Zitat :
Da ist nur ein kleiner Regler wo man von 24V bis 15V (aber kein 12V) einstellen kann.

Das ist für ein Gerät was definitiv 12V benötigt schonmal nicht geeignet!

Link? Fotos?


Lt. Internetsuche brauchst du 12V bei 1,66A oder halt mehr, geregelt, 5,5 / 2,5mm Stecker, Pluspol innen.

Völlig üblich bei derartigen Geräten, kostet ca. 2€.
https://www.pollin.de/p/schaltnetzt.....52975


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am 22 Sep 2023 23:41 ]

BID = 1117157

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Falls ich mir wegen falscher Polarität den Scanner zerschossen habe
...wäre es jetzt evtl an der Zeit das festzustellen.
Möglich ist solch eine Beschädigung zwar, aber nicht sehr wahrscheinlich, weil die Konstrukteure mit einem solchen Benutzerfehler rechnen (sollten).

Wo also sind die angeforderten Fotos?

BID = 1117186

Sonneblume

Gerade angekommen


Beiträge: 11


Zitat : Mr.Ed hat am 22 Sep 2023 23:29 geschrieben :

Du brauchst ein Multimeter, keine Meßspitzen.


Das war das Suchergebnis was kommt wenn ich "DMM Universal" eingebe. Hast du einen Link zu einem passenden Gerät?


Zitat :
Mr.Ed hat am 22 Sep 2023 23:29 geschrieben :

Link? Fotos?


Hab ich angehängt.


Zitat :
perl hat am 22 Sep 2023 23:35 geschrieben :

...wäre es jetzt evtl an der Zeit das festzustellen.


Woher soll ich das wissen? Ich habe das NT angeschlossen und festgestellt, dass der Scanner nichts tut. Ich weiß nicht ob der vorher schon defekt war oder durch mein Handeln. Wie soll ich das "feststellen"?


Zitat :
perl hat am 22 Sep 2023 23:35 geschrieben :

Wo also sind die angeforderten Fotos?


Hab ich auch angehängt.










BID = 1117189

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36034
Wohnort: Recklinghausen


Zitat :
Das war das Suchergebnis was kommt wenn ich "DMM Universal" eingebe. Hast du einen Link zu einem passenden Gerät?


Nimm einfach eins der tausend anderen Links die keine Meßspitzen sondern ein Multimeter anzeigen. Man kann sich auch dumm anstellen! DMM heißt Digital Multimeter.

https://www.ebay.de/itm/134296125432
https://www.ebay.de/itm/264829616243
https://www.pollin.de/p/digital-multimeter-pdmm-390b-830846
https://www.amazon.de/PeakTech-Mult.....IMGNS
https://www.amazon.de/TESMEN-Automa.....GN2X/
usw...Bekommst du auch in jedem Baumarkt, zwischendurch Action, Aldi, Lidl usw.
Normalerweise fliegt in jedem Haus mittlerweile mindestens eins rum.

Wobei eines mit Autorange bei deinem Wissen wohl besser sein wird, das wählt den Meßbereich selbst und du mußt du weniger einstellen. Die Kosten allerdings etwas mehr...

Das dein Netzteil nicht funktioniert ist dir mittlerweile klar? Es liefert eine zu hohe Spannung! Du brauchst 12V, hast aber mindestens 15!
Die Universalstecker sind auch nicht ideal. Leicht hast du so einen Wackelkontakt weil der Stecker zu groß ist.
Die Qualität ist ohnehin alles andere als gut, die "Prüfzeichen" (CE, FCC) sind offensichtlich gefälscht.

Das Teil hätte in nicht in die EU importiert oder gar verkauft werden dürfenda das CE Logo nicht passt, erkennbar an den zu langen Strich vom E. Auch das FCC Logo ist gefälscht, die Cs sind keine Ovale. So umgeht man die teure Prüfung und die Teile können Stören. Im Zweifelsfall übernimmt die BNetzA dann die kostenpflichtige Stillegung. Im schlimmsten Fall legt das Ding vorher den Benutzer still.
https://www.swrfernsehen.de/marktch......html






_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am 23 Sep 2023 15:36 ]

BID = 1117193

Mic4

Stammposter



Beiträge: 428
Wohnort: bei H


Zitat :
Ok, du darfst meinen Beitragszähler um eins erniedrigen

@perl:
ich werde deinen Beitragszähler auf 11101,1 ändern

BID = 1117194

Mic4

Stammposter



Beiträge: 428
Wohnort: bei H


Zitat :
Diese Aufsätze die das NT hat (für verschiedener Steckergrößen) kann man auch nicht verkehrt herum einsetzen weil der Anschlussstecker dazu ein kleines und ein großes Loch hat

prima, damit sollte eine verpolte Betriebsspannung als Fehlerursache ausgeschlossen werden können.


Zitat :
einstellbares Netzteil (das noch nie in Verwendung war und ich nicht weiß ob es überhaupt geht)

Nachdem du ein Digitalmultimeter gekauft (oder aus dem Freundeskreis geliehen hast), prüfen, ob das bisher verwendete Netzteil überhaupt Spannung liefert.
Netzteil nicht am Scanner anschliessen, nur am Hohlstecker messen, ob dort ~15 Volt anliegen.

BID = 1117195

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36034
Wohnort: Recklinghausen

Da der Scanner nur für 12V gedacht ist, besser ein 12V Netzteil nehmen statt ein 15V mit zweifelhafter Herkunft.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1117226

mlf_by

Schriftsteller



Beiträge: 884
Wohnort: Ried

Die Scanzeile gehört doch da nicht hin, oder? Meine, der Schlitten hat üblicherweise irgendwo ziemlich am Rand seine Nullstellung und Parkposition. Meinem Gefühl nach noch weiter außen.
Da wäre halt immer wieder aufs neue 1 Foto recht das nicht nur einen blöden Ausschnitt zeigt - sondern die gesamte Kiste.

Leg doch mal die obere Abdeckung nur lose auf und guck durch das Glas durch. Der Schlitten ist dann "üblicherweise" gerade so nicht mehr sichtbar. ?

Der Scanschlitten lässt sich normalerweise auch "mit sanfter Gewalt" verschieben. Zum Beispiel um die Platine besser fotografieren zu können. Das Motörchen welches den Zahnriemen antreibt, hat einen überraschend hohen Rast-/Losbrechmoment.

Eine funktionierende Kiste merkt auch bei Spannungswiederkehr sofort, daß der Schlitten irgendwo auf halb Acht steht. Und fährt den darauf, ohne Nutzereingriff /auch ohne korrekt installierten Treiber /überhaupt angestöpseltem Usb umgehend wieder in die Nullposition. Er will ja bei einem evtl. ankommenden Scanauftrag eine Seite komplett von obem bis unten scannen, und nicht nur von viertel bis irgendwohin.

Was überwacht denn die Gabellichtschranke unten links? Hat der Schlitten evtl. auf der Unterseite eine Nase, die in die Gabellichtschranke einfahren "kann"?
Oder überwacht die Gabellichtschranke warum-auch-immer das Vorhandensein der oberen Abdeckung?

Lass' den Schlitten aber auf seinem Bett. Den Schlitten nach einem vorschnellen Ausbau wieder reinpfriemeln zu dürfen, kommt einer Strafarbeit recht nahe. Für solche ansonsten nicht einsehbare Ecken hat der gut sortierte^^ Werkzeugkoffer sowohl einen kleinen Schminkspiegel als auch einen Zahnarztspiegel parat.

Was ist denn auf der Platine rechts an JP2 angeschlossen?
Hat das Ding auch irgendwo eine Power-Led, und evtl. gar Tasten?

Und was ist das für eine seltsame Verfärbung direkt überhalb des Hohlstecker-Connectors?

BID = 1117228

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Meine, der Schlitten hat üblicherweise irgendwo ziemlich am Rand seine Nullstellung und Parkposition. Meinem Gefühl nach noch weiter außen.
Der ist halt irgendwo stehen geblieben, als der Scanner oder das Netzteil verreckt ist.


Zitat :
Elektroniker-Werkzeug wird mir vermutlich fehlen, müsste ich nachkaufen.
A fool with a tool is still a fool.



      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180907768   Heute : 1891    Gestern : 10707    Online : 654        17.4.2024    9:05
6 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 10.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0625910758972