Mustek 0 A3 6S

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Scanner geht nicht an

Im Unterforum Reparatur - Drucker Computer Kopierer - Beschreibung: Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 22 2 2024  09:04:55      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Drucker Computer Kopierer        Reparatur - Drucker Computer Kopierer : Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 Nächste Seite )      


Autor
Sonstige 0 Mustek A3 600S --- Scanner geht nicht an
Suche nach Mustek 600S

    










BID = 1117229

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 7021
 

  


@mlf_by hast du die Überschrift gelesen?

Zitat :
Scanner geht nicht an

Wie soll der in Nullstellung fahren? All deine Fragen sind neben der Spur.

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 1117230

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 13296
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

 

  


Zitat :
Sonneblume hat am 21 Sep 2023 14:57 geschrieben :

Elektroniker-Werkzeug wird mir vermutlich fehlen,

Nicht nur das...

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 1117328

Sonneblume

Gerade angekommen


Beiträge: 11


Zitat :
Mic4 hat am 23 Sep 2023 17:49 geschrieben :

Nachdem du ein Digitalmultimeter gekauft (oder aus dem Freundeskreis geliehen hast), prüfen, ob das bisher verwendete Netzteil überhaupt Spannung liefert.
Netzteil nicht am Scanner anschliessen, nur am Hohlstecker messen, ob dort ~15 Volt anliegen.


Das Netzteil liefert eine Spannung von 15.42V. Das Multimeter (DT-830B) habe ich auf DCV 20V eingestellt. Das sollte korrekt sein. Demnach geht das Netzteil.


Zitat :
mlf_by hat am 24 Sep 2023 23:59 geschrieben :

Die Scanzeile gehört doch da nicht hin, oder?

...

Was ist denn auf der Platine rechts an JP2 angeschlossen?
Hat das Ding auch irgendwo eine Power-Led, und evtl. gar Tasten?


Die Position müsste die Nullstellung sein.

An JP2 ist dann nur noch der (ich nenn' das jetzt mal so) Anstrieb angeschlossen, siehe Foto.




BID = 1117330

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 7021

Mach doch Bitte mal ein gutes Foto von der Leiterplatte. Wichtig ist die Stelle wo das Netzteil angeschlossen wird.

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 1117351

IceWeasel

Moderator

Beiträge: 2341

Was ist denn eigentlich mit der SMD Sicherung links neben der DC Buchse, wurde die mal gemessen?

_________________
Wenn's kracht und zischt, war das nüscht!

Ich bin kein Berufsgutmensch - ich bin nur zivilisiert und weiß, mich zu benehmen.

BID = 1117355

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 7021

Genau, aber erst mal klären ob das eine Sicherung ist.

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 1117358

IceWeasel

Moderator

Beiträge: 2341

Da der Platinenaufdruck darunter "F1" lautet, sollte dem wohl so sein.

_________________
Wenn's kracht und zischt, war das nüscht!

Ich bin kein Berufsgutmensch - ich bin nur zivilisiert und weiß, mich zu benehmen.

BID = 1117364

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Das Netzteil liefert eine Spannung von 15.42V.
Der Scanner möchte aber 12V haben.
Gewöhnlich werden auch +/- 10% Abweichung toleriert, aber bei dieser deutlichen Überspannung ist es gut möglich, dass ein Überspannungsschutz eingegriffen hat und eine Schmelzssicherung durchgebrannt hat, oder dass tatsächlich ein funktionswichtiges Bauteil aufgegeben hat.

BID = 1117459

Sonneblume

Gerade angekommen


Beiträge: 11


Zitat :
Jornbyte hat am 28 Sep 2023 16:50 geschrieben :

Mach doch Bitte mal ein gutes Foto von der Leiterplatte. Wichtig ist die Stelle wo das Netzteil angeschlossen wird.



Ich hab mal versucht ein besseres Foto zu machen, guck bitte mal ob du alles siehst was du brauchst. Ich hab noch eins gemacht von dem oberen Bereich der leicht vom Schlitten und dem Flachkabel verdeckt wird, falls es einer braucht.


Zitat :
IceWeasel hat am 28 Sep 2023 20:56 geschrieben :

Was ist denn eigentlich mit der SMD Sicherung links neben der DC Buchse, wurde die mal gemessen?



Du meinst das Bauteil mit der Aufschrift


Zitat :
P
1512


? Wie messe ich das?







BID = 1117461

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 7021

Ja das Bauteil 1512, darunter steht F1. Da mal mit dem DMM auf Widerstand stellen und messen.

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 1117478

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 7021

@perl drauf ist ein AX3002, also alles im grünen Bereich.

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 1117628

Sonneblume

Gerade angekommen


Beiträge: 11


Zitat :
Jornbyte hat am  2 Okt 2023 15:35 geschrieben :

Ja das Bauteil 1512, darunter steht F1. Da mal mit dem DMM auf Widerstand stellen und messen.



Da bekomme ich stark schwankende Werte. Kurz liegen die im 2-stelligen Bereich (aber unter 20), meist aber zwischen 0 und 1. So pendeln die sich nie ein.

BID = 1117633

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 7021

Die Werte sollten konstant sein, wie hast du gemessen?

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 1117652

Sonneblume

Gerade angekommen


Beiträge: 11


Zitat :
Jornbyte hat am  6 Okt 2023 19:28 geschrieben :

Die Werte sollten konstant sein, wie hast du gemessen?



Netzteil angeschlossen, multimeter auf widerstand gestellt und die beiden messteile an das Bauteil gehalten. Spielte kaum eine Rolle wo genau an den seiten ich die rangehalten hab.

BID = 1117653

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 7021

Bitte ohne Netzteil messen.

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.


Vorherige Seite       Nächste Seite
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 29 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 13 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180177081   Heute : 2505    Gestern : 15714    Online : 644        22.2.2024    9:04
15 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.620363950729