Kunststoff reinigen / Vergilbte Teile bleichen

Im Unterforum Erfahrungsaustausch - Beschreibung: Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Erfahrungsaustausch        Erfahrungsaustausch : Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten

Autor
Kunststoff reinigen / Vergilbte Teile bleichen

    










BID = 1102747

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8823
Wohnort: Alpenrepublik
 

  


Ich suche eine Möglichkeit um ältere, verschmutzte und vergilbte ABS- Kunststoffgehäuse möglichst perfekt zu reinigen.

Ich habe hier ein YT Video gefunden in dem UV Licht und Wasserstoffperoxid die wesentliche Rolle spielen. *** click mich ***

Das das funktioniert glaube ich schon, aber wird der Kunststoff dabei nicht beschädigt, bzw. Struktur zerstört in dem der Weichmacher entzogen wird und somit das Polymer im Eimer ist?

Hat da jemand eine Ahnung davon?

Oder gibt es eine andere "supergute" schonende Methode?

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!



[ Diese Nachricht wurde geändert von: nabruxas am  5 Okt 2022  4:00 ]

BID = 1102766

driver_2

Moderator

Beiträge: 9857
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

 

  

Die Kunststoffe fangen an sich "rückwärts" zu zersetzen durch UV Einstrahlung, lassen wir mal nikotinierte Haushalte außer Betracht. Gleiches Problem hast Du mit älteren Baureihen Miele Geräten: Ab Werk Schneeweiß, nach 20 bis 30 Jahren vergilbte Kunststoffe.

Ich kenne keine Methode die zuverlässig funktioniert, mein Vater bekommt manchmal noch von hochbetagten Kunden Kugelkopfschreibmaschinen aus den 70ern und 80ern, da löst sich innen der zur Dämmung aufgeklebte Schaumstoff in seine urbansten Bestandteile, das Erdöl auf, die kannst mit den Fingern nicht anlangen, da hast ölig klebrige Hände.

Kunststoffe entstehen aus Erdöl und verwandeln sich dahingehend wieder zurück, je nach Qualität und Zusammensetzung früher oder später.

Ich selbst sage: Diese Kunststoffe neu kaufen, oder so lassen wie sie sind. Vllt oberflächlich mit Bremsenreiniger oder Walzenreiniger für Schreibmaschinen behandeln, mehr geht nicht.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr








BID = 1102785

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
ABS- Kunststoffgehäuse möglichst perfekt zu reinigen.

Ich habe hier ein YT Video gefunden in dem UV Licht und Wasserstoffperoxid die wesentliche Rolle spielen. *** click mich ***

Das das funktioniert glaube ich schon, aber wird der Kunststoff dabei nicht beschädigt, bzw. Struktur zerstört in dem der Weichmacher entzogen wird
Der ABS-Kunststoff wird gar keinen Weichmacher enthalten.
M.E. beruht die Gelbfärbung auf photolytischer Zersetzung der Flammschutzmittel, die in Elektrogeräten regelmässig verwendet werden..

BID = 1102798

prinz.

Moderator

Beiträge: 8770
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

Weiß den Namen nicht mehr
Metro hatte immer Nikotinreiniger zum sprüen
Zeug hat gestunken wie bäh aber damit haben wir auch das gammligste Hausgerät sauber
bekommen. Vergilbungen natürlich nicht


_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 1102799

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35674
Wohnort: Recklinghausen

Vermutlich Dr.Becher Glasflächen Rein
https://produkte.metro.de/shop/pv/B.....00-ml

Für Glas und Kunststoff oder lackierte Metalloberflächen spitze. Der Dreckfilm läuft einfach runter.
Hatte mal ein ursprünglich mattweiss lackiertes TV-Gerät in der Werkstatt. Der Kunde meinte nachher, das wäre nicht sein Gerät, er hätte einen braunen gehabt.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1102800

prinz.

Moderator

Beiträge: 8770
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

Jep genau

_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 1102840

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Metro hatte immer Nikotinreiniger zum sprüen
Zeug hat gestunken wie bäh
Enthielt bestimmt Salmiakgeist (Ammoniakwasser).
Kannst davon auch ein Schnapsglas der handelsüblichen 25%igen Lösung einem gewöhnlichen Reinigungsmittel hinzufügen.
Aber aufpassen: Nicht auf LCDs sprühen, das NH3 macht den Polarisator kaputt.
Ansonsten verdunstet es rückstandsfrei.



Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 51 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 22 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 171617343   Heute : 20761    Gestern : 28810    Online : 507        30.1.2023    21:25
21 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.86 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0264241695404