Lentz 9 choco King FD 2 PS

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Motor dreht nicht

Im Unterforum Haushaltsgeräte sonstige - Beschreibung: Geräte wie z.B. Microwelle, Mixer, Kaffeemaschine, Rasierer, Kaffeautomat

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Haushaltsgeräte sonstige         Haushaltsgeräte sonstige : Geräte wie z.B. Microwelle, Mixer, Kaffeemaschine, Rasierer, Kaffeautomat

Autor
Sonstige 9 Lentz choco King FD 2 PS --- Motor dreht nicht
Suche nach King Motor dreht nicht

    










BID = 1091358

krockie

Stammposter

Beiträge: 372
Wohnort: OWL
 

  


Geräteart : Sonstiges
Defekt : Motor dreht nicht
Hersteller : Lentz
Gerätetyp : choco King FD 2 PS
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,
habe den oben genannten Chocolate Fountain Chocko King FD2 PS von Lentz.
Der Motor dreht nicht mehr.
230V Spannung liegt an den beiden Leitungen an (schwarz+Weiß)die zur Wicklung führen.
Der Motor lässt sich per Hand leicht drehen, ich konnte keine Thermosicherung sichten das evtl. ausgelöst haben könnte.
Ehrlich gesagt ist es mir ein Rätsel.
Die Wicklung scheint auch noch gut zu sein, kein Brandgeruch oder ähnliches.
Die Heizung funktioniert einwandfrei, auch die Kontrolleuchte funktioniert.
Hat jemand ne Idee was damit nicht stimmen könnte?

Vielen Dank
Gruß








[ Diese Nachricht wurde geändert von: krockie am 12 Dez 2021 22:20 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: krockie am 12 Dez 2021 22:22 ]

BID = 1091359

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 5966

 

  

Die Thermosicherung ist unter der gelben Folie.

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.






BID = 1091360

krockie

Stammposter

Beiträge: 372
Wohnort: OWL

Vielen herzlichen Dank für die Info.
Werde es mir mal anschauen
Gruß

BID = 1091361

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35179
Wohnort: Recklinghausen


Zitat :
Die Wicklung scheint auch noch gut zu sein, kein Brandgeruch oder ähnliches.


Messen wird wohl sinnvoller sein als riechen oder schmecken

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1091362

krockie

Stammposter

Beiträge: 372
Wohnort: OWL


Zitat :
Mr.Ed hat am 12 Dez 2021 23:09 geschrieben :


Zitat :
Die Wicklung scheint auch noch gut zu sein, kein Brandgeruch oder ähnliches.


Messen wird wohl sinnvoller sein als riechen oder schmecken




hast auch recht...

BID = 1091363

krockie

Stammposter

Beiträge: 372
Wohnort: OWL


Zitat :
Jornbyte hat am 12 Dez 2021 22:56 geschrieben :

Die Thermosicherung ist unter der gelben Folie.


Hi,
eine Thermosicherung scheint es hierbei nicht zu geben, aber dennoch kam der Fehler nach dem Abwickeln der gelben Folie zum Vorschein
der dünner Draht von der Wicklung scheint sich wohl überhitzt zu haben. Der Übergang von der dicken Zuleitung zur dünnen Trafowicklung ist durch Schrumpfschläuche realsiert worden, Ohne Thermosicherung!

Wieder mal ein vorbildliches Beispiel für die Ressourcenverschwendung unsere Gesellschaft!
Eine Reparatur in einem Fachgeschäft sofern es überhaupt noch gemacht wird, würde bei mindestens 1 Stunde 60-80€ kosten, das Gerät gibt es nigelnagelneu schon für unter 100€.
Ein technisch nicht versierter Endverbraucher wie z.B. Tante Emma würde das Gerät zwangsläufig als irreparabel entsorgen und von dem Fachhändler ein neues für mindesten 100€ angedreht bekommen. Da verdient er weitaus mehr als 50€ fürs nichts tun, sorry er wird es dann noch in eine Tüte packen und der Tante Emma einen schönen Tag wünschen...

Vielen Dank für den Hinweis das mich trotzdem zum Ziel gebracht hat.
Werde es dann morgen erledigen, momentan hab ich nicht so einen klaren Kopf dazu

Gruß




BID = 1091371

driver_2

Moderator

Beiträge: 8812
Wohnort: Schwegenheim
Zur Homepage von driver_2 ICQ Status  

Die Thermosicherung ist in den Schrumpfschläuchen drin.

Die Qualität ist immer so gut, wie der Kunde bereits ist dafür zu bezahlen. Was nix kost, kann nix sein.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1091376

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35179
Wohnort: Recklinghausen

Da scheint sich die Verlötung, sofern man das so nennen kann, gelöst zu haben.
Nachlöten und fertig.

So ein Teil kostet 40€ neu, daß ist Chinaspielzeug.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1091385

krockie

Stammposter

Beiträge: 372
Wohnort: OWL

Hallo miteinander,
es ist vollbracht.

Detailinfos:
Es ist definitiv keine Thermosicherung eingebaut gewesen, in keinem der beiden Schrumpfschläuche! Die Zuleitungen zum Wickelkörper sind direkt mit den beiden dickeren Kabel verlötet anschließend mit Schrumpfschlauch gesichert.
Die Aufgabe der Thermosicherung haben die beiden dünnen Zuleitungen zum Wickelkörper übernommen gehabt.
Es war nicht die Verlötung lose, die beiden dünnen Drähte sind schlichtweg verdampft!
Musste beide wieder an den Enden abisolieren und anlöten.

Der Grund warum diese verdampft sind habe ich auch lokalisiert und behoben.
Das Rohr in dem sich das Schneckenrad dreht um die Schokolade nach oben zu befördern, hatte eine Beule (mir ein Rätsel wie es entstehen konnte womöglich beim Reinigen mit einem spitzen Gegenstand daran gekommen?)
Die Schnecke blieb ab und an daran hängen, so wurde der Motor blockiert und der Stromzufluss stieg unaufhaltsam in die Höhe, so dass irgendwann
die feinen Drähte der Wicklung an der schwächsten Stelle soweit sich erhitzt haben bis diese verdampften. Auch eine Art Thermosicherung
Jetzt ist alles Gut

Zu der Chinaqualität:
Ich finde es ist nicht billig, alleine schon dieser Motor ist m.E. ein Zeugnis dafür (ich weiß nicht wie man diese Motoren genau bezeichnet, Eisenkernmotoren oder so?). Solche Motoren wurden auch früher in Plattenspieler von Dual, Telefunken,Philips, Elac etc. eingebaut alle miteinander ein Qualitätsprodukt, diese robusten Motoren leisten nach über 50 Jahren noch immer ihre Dienste anstandslos.Diese sind auch für den Dauereinsatz gut geeignet. Im Gegensatz zu den wirklich billigmotore, die alle Ellenlang den Geist aufgeben.

Ich lasse mich aber sehr gerne eines besseren Belehren
Bitte dann auch mit technischem Hintergrund erklären, Wissen ist immer gut!

Fragen meinerseits:
Der schwarze Belag an der gelben Folie, dient es etwa zum entstören bzw. als Abschirmung für die EM-Wellen oder welche Aufgabe soll es genau erfüllen?


Gruß












[ Diese Nachricht wurde geändert von: krockie am 13 Dez 2021 16:07 ]





[ Diese Nachricht wurde geändert von: krockie am 13 Dez 2021 16:09 ]

BID = 1091388

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35179
Wohnort: Recklinghausen

Das ist ein Spaltpolmotor, die billigste Art einen Motor zu bauen. Nachteil ist die Ungenauigkeit, daher wurden die nur für billigste Plattenspieler verwendet. Selbst ein Mister (S)Hit, der Inbegriff des billigen Plastikplattenspielers im 70er Jahre Kinderzimmer, hatte einen Synchronmotor. Die sehen ähnlich aus, funktionieren aber anders.
Diese Motoren findet man in Lüftern usw.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1091395

driver_2

Moderator

Beiträge: 8812
Wohnort: Schwegenheim
Zur Homepage von driver_2 ICQ Status  


Zitat :
Die sehen ähnlich aus, funktionieren aber anders.
Diese Motoren findet man in Lüftern usw.




Die Waschmaschinenlaugenpumpen waren über viele Jahre Spaltpolmotorbestückt, Nachteil ist der Wellendichtring der irgendwann anfängt zu lecken.


_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1091405

krockie

Stammposter

Beiträge: 372
Wohnort: OWL

Hallo und herzlichen Dank für die Aufklärung.

Ich hatte immer angenommen das solche Motoren was besonderes sind und sich durch ihre Robustheit auszeichnen, die werden auch im Gebrauchtmarkt für alte Plattenspieler usw. noch relativ teuer gehandelt.
Da habe ich mich wohl geirrt
Nun, man kann nicht alles wissen, aber gut zu wissen was wirklich Sache ist.
Vielen Dank!
Gruß

PS: wenn ich schon Experten hier habe...und was hat es mit der dunklen Beschichtung an der gelben Folie auf sich?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: krockie am 13 Dez 2021 18:55 ]


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 39 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 166999177   Heute : 501    Gestern : 17951    Online : 349        25.6.2022    1:11
6 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 10.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.622367858887