nach Umbau Teildefekt

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 )      

Autor
nach Umbau Teildefekt

    










BID = 1088598

STRK3R

Gerade angekommen


Beiträge: 12
 

  



Zitat :
Von daher dürfte es egal sein, falls du die Stecker vertauscht haben solltest.


Die habe ich mir beschriftet bevor ich diese abgezogen habe - also nicht vertauscht.


Zitat :
Oder eines der Relais "klebt"? (warum jetzt plötzlich, nach dem Umbau? ach, egal..)


ja das fände ich auch komisch - nichts ist unmöglich.
Also die 4 Relais habe ich durchgemessen, also die Spule hat jeweils denselben Ohm Wert. Glaube aus dem Kopf raus waren es +/- 640 Ohm.
Die "Öffner" haben Durchgang und die "Schließer" habe ich nicht gemessen/messen können bzw sie haben keinen Durchgang...

hmhm ich weiß leider nicht weiter

BID = 1088613

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 5652

 

  

Das Relais dürfte nicht Schuld sein, sondern die Ansteuerung. Daher ist das Vorfeld zu prüfen.

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.








BID = 1088627

Murray

Inventar



Beiträge: 4007

Habe an meiner USV mal rummanipuliert aber bekomme den Fehler nicht.
Egal ob ohne Lüfter, ohne Schutzleiter, Trafos ausgebaut.

Was bei mir komisch ist ich bekomme aus meiner keine 230V raus ohne Netz.
Die geht zwar an aber das war es. Sie macht es erst wenn ich ihr einmal Netz gebe. Vielleicht haben die in der Einschaltung gern allg. Fehler.

Was passiert denn bei dir wenn alles aus ist und du steckst den Netzstecker?
Bei mir schalten da wohl die Relais, auch das große und läd sicherlich die Akkus. Dabei laufen auch die Lüfter. Bedienfeld oder so ist aber alles aus.

BID = 1088633

STRK3R

Gerade angekommen


Beiträge: 12

Hey ich bin grad auf der Baustelle und habe es mal nachgestellt, wie du gesagt hast.

Alles ausgeschaltet gelassen und nur Netz eingesteckt.

Also es laufen die Lüfter.
Es hört sich effektiv so an, als würde die USV versuchen die Akkus zu laden. Ich habe ja einen Automaten zwischen akku und Platine gehangen. 63a
Und habe den mal ausgeschaltet, es kommen +/- 64v dc an vom Board. Schalte ich den Automat ein, wird die Spannung angeglichen. Und ich habe aktuell 55,2 V DC.
Bzw es schwankt grade zwischen 53,5v und 55v.
Müsste ja eigentlich bedeuten, die usv versucht die akkus zu laden?
Grad meine amperemeterzange geholt und hab jetzt grade 0,9A Ladestrom, wobei ich jetzt nicht sagen kann in welche Richtung die 0,9A fließen..

Jetzt grade bei der Messung ging der Ladestrom runter auf 0,00 und Relais klickten auf dem Board. Mehrmals und dann nicht mehr. Dann ging der Strom wieder auf 0,8A hoch
Bei aktuell 53,17v

Ich bitte um Nachsicht, schreibe grade nur am Handy 🙈


Edit:

So habe es mal
So laufen/laden lassen. Ab irgendeinem Moment, geht das geklicke und geklacke von den Relais los und es ist das gleiche Spiel wie auf dem Video. Auch ohne dass etwas auf der Bedienfeld leuchtet / gedruckt wird.. 🙄

[ Diese Nachricht wurde geändert von: STRK3R am 13 Okt 2021 20:11 ]

BID = 1088636

Murray

Inventar



Beiträge: 4007

Welches Video?

Das sich meine nicht einschalten lies war wohl nur ein Bedienfehler.

BID = 1088637

STRK3R

Gerade angekommen


Beiträge: 12

Ich meine damit das Video, welches ich in meinen Themeneröffnungs Post verlinkt habe.

Ich habe mir eben mal auf die Schnelle nochmal die Bedienungsanleitung durchgelesen. Ich denke mal, nachdem die USV die Batterien lang genug geladen hat, hat sie von alleine versucht einzuschalten. Was dann das klicken/ schalten der Relais verursacht hat

BID = 1088638

Murray

Inventar



Beiträge: 4007

Video gerade erst gesehen
Das klingt ja ganz anders wie ich dachte.
Das wird wohl von 50 Hz und weniger angesteuert. Ist vielleicht nur ein Elko taub?
Nehme mal einen Fön und heize den Bereich rechts um das große Relais auf und dann probiere das nochmal

BID = 1088641

STRK3R

Gerade angekommen


Beiträge: 12

Ich bin leider nicht ganz so fitt in Elektronik, was meinst du mit ‚taub‘?

Alles klar, werde morgen mal den Föhn zur Hand nehmen und ausprobieren was du geschrieben hast 👍🏻

Magst du mir noch flott genau sagen, welchen Bereich bzw. welches Relais du meinst?


BID = 1088642

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 5652

Nichtt die Relais erwärmen sondern die Elkos.

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 1088714

STRK3R

Gerade angekommen


Beiträge: 12

Hallo zusammen,

Sorry ich bin im Moment etwas im Stress.

Ich habe gestern Abend das erwärmen ausprobiert.
Habe die Kondensatoren alle erwärmt mit dem Föhn. Ich würde sagen so knappe 30 sec - 60 sec auf warmer Stufe. Danach waren diese ‚handwarm‘ würde ich sagen.
Danach habe ich es ausprobiert doch es hat sich leider nichts geändert :/

Habe ich evtl zu wenig gewärmt?

Vielen Dank


Vorherige Seite      
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 )
Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 42 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 49 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 161635437   Heute : 18566    Gestern : 19839    Online : 591        18.10.2021    22:41
12 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 5.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0222568511963