Alternative für Kodierstecker bei Dupont- bzw. IDC-Verbinder

Im Unterforum Bauteile - Beschreibung: Vergleichstypen, Leistungsdaten, Anschlußbelegungen .....

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Bauteile        Bauteile : Vergleichstypen, Leistungsdaten, Anschlußbelegungen .....

Autor
Alternative für Kodierstecker bei Dupont- bzw. IDC-Verbinder

    










BID = 1088350

BlackLight

Inventar

Beiträge: 4450
 

  


Hat hier jemand einen Vorschlag für eine Alternative für einen käuflichen Kodierstecker (engl. Keying Pin/Plug)?
Es geht mir um das verschließen einzelner Pins bei diesen selbstschneidenden Pfostenbuchsen (IDC) oder auch Dupont-Verbinder.
Manchmal "muss" ich basteln und will z.B. eine Pfostenbuchse verpolungssicher mit einer Stiftleiste (z.B. ohne Wanne) verbindbar machen.

Habe heute mal versucht Cyanacrylat in die Pins reinzukippen. War offensichtlich zu viel und hat mir die halbe Pfostenbuchse und beim ausdampfen auch die Pinleiste versaut.
Mit einem Lötkolben zubrennen hab ich noch nicht probiert. Gibt es irgend was nichtleitendes (Kunststoff), dass da in die Löcher gut reinpasst? Dann sollte ggf. auch kleben gehen.


Klar gibt es die von TE, Molex, ... bei den großen Distributoren zu kaufen. Hilft mir aber nicht wenn ich privat nur eine Handvoll von denen benötige. Hab auf der Bucht nur ein Angebot (8X 926329-1 für 7,5 €) in die Richtung gefunden. Wird auf Dauer teuer.

BID = 1088351

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34523
Wohnort: Recklinghausen

 

  

Angelschnur im passenden Durchmesser und vorne bündig abkneifen?

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.








BID = 1088356

BlackLight

Inventar

Beiträge: 4450

@Mr.Ed: Die Idee gefällt mir!
Dann müsste eine passende Kunststoff-Lichtleitfaser auch gehen. Ich prüfe mal was ich da noch da habe.

BID = 1088358

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8566
Wohnort: Alpenrepublik

How wieviel Pins brauchst Du?
1,27, 2,00 oder 2,45 Raster?
SMD, THT?

Würden Dir Mini Module Stecker gefallen? (Die sind auch vibrationssicher)

*** click mich ***

oder so etwas?
*** click mich ***

oder den Eispickel?
*** click mich ***

Oder eben gleich selbst Drucken.


_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: nabruxas am  6 Okt 2021 15:35 ]

BID = 1088386

BlackLight

Inventar

Beiträge: 4450

> How wieviel Pins brauchst Du?
Aktuell will ich bei einem 26-poliger Pfostenbuchse vier Kontakte verschließen, damit man es nicht falsch auf einen einreihigen 8 + _ +3-poligen Pfostenverbinder drauf bekommt.
Bzw. einen Kontakt bei einem 12-poligen Dupont-Halter füllen.

> 1,27, 2,00 oder 2,45 Raster?
> SMD, THT?
Hätte RM2,54 dazu schreiben sollen.


Offtopic :

Zitat : nabruxas hat am  6 Okt 2021 15:34 geschrieben :
Würden Dir Mini Module Stecker gefallen? (Die sind auch vibrationssicher)

Die sollte ich in Zukunft besser einsetzten. Aktuell geht es aber um ein bestehendes Projekt wo es schon ein paar Platinen gibt.
Verbesserungsvorschläge bzw. wie man es hätte besser machen können ergibt sich oft erst hinterher.



> oder den Eispickel?
Hab letzten Monat schon da bestellt, hätte ich mal besser noch gewartet...

> Oder eben gleich selbst Drucken.
Die Idee ist gar nicht so dumm. Hab auch schon an PLA gedacht, aber roh ist das etwas groß. Aber liegend drucken müsste es eigentlich möglich sein einen 0,6 mm x 0,6 mm Pickel zu bekommen. Notfalls etwas nacharbeiten.
Probiere ich morgen mal aus.


BID = 1088387

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 5712


Zitat :
Aber liegend drucken müsste es eigentlich möglich sein einen 0,6 mm x 0,6 mm Pickel zu bekommen.

Mit einem 0,2 Nozzle geht das

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 1089029

BlackLight

Inventar

Beiträge: 4450

So, die "926329-1" sind inzwischen angekommen. Für meine IDC-Pfostenbuchsen passen die perfekt.
Sollte mal testen, ob man die durch Zerstörung der Pfostenbuchse wieder rausbekommt. Sind aber verdammt klein die Eispickel. Einer ist mir schon entlaufen.


Für Dupont-Verbinder(ohne Federn) sind sie eine Nummer zu klein. Hätte ich aber nicht anders erwartet.


Zitat : Jornbyte hat am  6 Okt 2021 22:50 geschrieben :
Mit einem 0,2 Nozzle geht das
Das sagt sich so leicht. Kann nicht einmal sagen was für eine Düse an dem dran ist.
Erstens ist es nicht mein Drucker und dann auch noch so ein "schlüsselfertiger" Cube, an dem man kaum was einstellen kann. Für meine cm-großen Gehäuse drucken reicht es. Auch neigt der gerne zum Elefantenfuß-drucken und unter 0,6 mm Wandstärke macht der Slicer/Drucker schon einmal gar nichts.

Aber irgendwie reizt mich das schon und sollte mich mal genauer damit beschäftigen und mal händisch/stl-mäßig(?) an der z-Einstellung rumdrehen.

Linien mit 0,6 mm x 0,6 mm drucken ging gerade so, waren am Ende deutlich deformiert. (Passt nicht so recht zum Elefantenfuß-Effekt?) Nach dem Zuschneiden haben sie in den IDC-Stecker reingepasst, aber waren viel zu kurz. Hab dann wieder zu (schwarzem) Cyanacrylat-Kleber gegriffen mit seinen Vor- und Nachteilen.

Ich versuche noch weitere Teile zu drucken. Größere Eispickel für die Dupont-Teile sollten einfacher sein. Bei den IDC wird man gegen Kaufteile kaum wirtschaftlich sein, wenn man Zeit mitrechnet.




Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 47 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 162437175   Heute : 2352    Gestern : 20432    Online : 665        30.11.2021    7:02
9 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6.67 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0956680774689