Darf man Leuchtstoffröhren mit zu starkem Treiber betreiben?

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Autor
Darf man Leuchtstoffröhren mit zu starkem Treiber betreiben?
Suche nach: leuchtstoffröhren (477)

    










BID = 1087227

Zuse4-O

Gerade angekommen


Beiträge: 1
Wohnort: Berlin, Ffm
 

  


Sehr geehrte Foristen,

darf ich sagen: Hallo erstmal!

Um eine Leuchtstoffröhre anzusteuern, möchte ich ein zu starkes Netzteil (unbedingt...bzw. ist bereist bestellt und geliefert ) anschließen.
Die T8 Leuchtstoffröhre hat 25 Watt, das Netzteil ist bis 40 Watt zugelassen.

Den unteren Wert werde ich nochmal beim Verkäufer erfragen...aber dürfte ich bei so einem Netzteil die Röhre anschließen?

oder die Röhre dann so: ?

Es wäre ein UVC- Kombination. Danke

Mit freundlichem Gruß
Alex (he/ his)


DISCLAIMER wegen Bildrechten:
ich wäre der ganz links!

BID = 1087228

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34539
Wohnort: Recklinghausen

 

  

Hallo, es wäre gut wenn du Fakten liefern würdest, keine Rätsel.
Um welche Teile geht es konkret?
Was meinst du mit Netzteil? Leuchtstofflampen brauchen kein Netzteil sondern ein Vorschaltgerät.





_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.








BID = 1087242

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Die T8 Leuchtstoffröhre hat 25 Watt, das Netzteil ist bis 40 Watt zugelassen.

Den unteren Wert werde ich nochmal beim Verkäufer erfragen..
Auf dem Vorschaltgerät steht doch drauf, für welche Lampe es gedacht ist.
Je länger das Rohr ist, um so höher ist die Brennspannung und die Leistung. Die Stromstärke bleibt dabei ungefähr gleich.

Das bedeutet, dass das Vorschaltgerät (früher, "KVG", einfach eine Drosselspule mit Eisenkern) für stärkere Lampen eine geringere Spannungsdifferenz zu der 230V Netzspannung verursacht.

Im Umkehrschluss wird bei der Verwendung eines für die Lampe zu starken Vorschaltgeräts der durch die Lampe fliessende Strom zu hoch, was die Lebensdauer der Lampe sehr vermindern dürfte.


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 48 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 162550210   Heute : 1266    Gestern : 20936    Online : 423        6.12.2021    6:03
9 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6.67 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0450870990753