Hochwasser... Akkumäher+36Volt-Akku - läuft aber noch - Tipps?

Im Unterforum Alle anderen elektronischen Probleme - Beschreibung: Was sonst nirgendwo hinpasst

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen elektronischen Probleme        Alle anderen elektronischen Probleme : Was sonst nirgendwo hinpasst

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Hochwasser... Akkumäher+36Volt-Akku - läuft aber noch - Tipps?
Suche nach: akku (10722)

    










BID = 1084898

Quox

Neu hier



Beiträge: 24
Wohnort: Wuppertal
 

  


Hallo Zusammen!

Ich habe nach etwa einer Stunde komplett im Hochwasserstrom untergetauchten (erst wenige Wochen alten) Husqvarna Akkumäher (47cm) - inklusive Akku Bli 200x "gerettet".

Habe beides 3 Tage in wechselnden Lagen "getrocknet" und dann noch mit Druckluft (ohne Demontagen) gründlich ausgeblasen und nochmals 24h gewartet.

Was soll ich sagen: Er läuft

Aber Oxidation/Korrosion ist ja tückisch und kommt vielleicht noch verzögert... beim Akku (der 200x gilt als "regensicher") habe ich zudem große Angst vor Brand (irgendwann...) - lädt+lagert seitdem weitab von Hab+Gut.

Oft wird ja geraten mit Isopropanol o.ä. beizugehen...
Habt ihr Tipps?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Quox am 21 Jul 2021 16:07 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Quox am 21 Jul 2021 16:09 ]

BID = 1084901

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34067
Wohnort: Recklinghausen

 

  

3 Tage ist etwas wenig Trockenzeit und Gehäuse von außen anpusten bringt leider absolut nichts. Der Rest hängt davon ab was alles nass geworden ist und wie gut es geschützt ist.

Leider machst du keinerlei Angaben zum Gerät, abgesehen von Hersteller und Schnittbreite, daher kann man dir schlecht helfen.

Die Frage ist halt, ob Elektronik (Bürstenloser Motor) vorhanden ist und Wasser irgendwo eingedrungen ist. Das kann dir hier niemand sagen, da wirst du schon was zerlegen müssen.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.








BID = 1084902

Quox

Neu hier



Beiträge: 24
Wohnort: Wuppertal

Danke @Mr.Ed & entschuldige:
Ist ein "lc 247li" und hat einen bürstenlosen Motor.
Hab seitdem ca. 2,5 Stunden gemäht.



[ Diese Nachricht wurde geändert von: Quox am 21 Jul 2021 16:47 ]

BID = 1084903

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34067
Wohnort: Recklinghausen

Das ist in einer Form gut, weil es dann keine Bürsten gibt, dafür hast du aber die Elektronik, die evtl. ungeschützt war.
Ist die zumindestens lackiert oder bestenfalls vergossen stehen die Chancen gut. Bleibt nur noch das Motorlager als Schmutzwasserempfindliche Stelle und natürlich der Schalter und die Akkukontakte. Wie gut der Akku geschützt ist müßte man dann sehen.
Bestenfalls ist der, bis auf die Kontakte, dicht.



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1084904

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 12756
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Aus ausreichend Hochwassererfahrung 2002 in Sachsen kann ich sagen:
Wirst vermutlich nicht lange Freude dran haben.
Der im (Hoch)Wasser gelöste Schlamm/Dreck/sonstwas kommt überall hin,und vor allem gern in die Lager.
Wenn dann die Feuchtigkeit restlos verdunstet ist,bleibt das Zeug zurück und wirkt wie Schmirgel oder je nach Zusammensetzung wie Sekundenkleber.
Mit den entsprechenden Langzeitfolgen...

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 1084905

Quox

Neu hier



Beiträge: 24
Wohnort: Wuppertal

Danke für Eure Einschätzung!
Die Rad- und Motorlager sind ja mechanisches Problem.

Die Elektronik muss ja (imho!!!) schon recht ordentlich geschützt sein.

Die Frage ist ja für mich konkret:
Wäre Demontage eher dringend geboten und mit WAS am besten reinigen?
Oder ist es nach momentanem Stand eher recht wahrscheinlich, dass alles i.O. bleibt?

Der Akku hat zahlreiche offene Rippen zur Kühlung...
Wie seht ihr die Gefahr eines späteren Brandes - eher gering oder verdammt gefährlich?

Ja ich weiß - Fragen tendieren stark Richtung Glaskugel



[ Diese Nachricht wurde geändert von: Quox am 21 Jul 2021 17:05 ]

BID = 1084906

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34067
Wohnort: Recklinghausen

Wir können immer noch nicht reingucken, die ist zur 1000 Jahres Inspektion und das dauert

Du mußt das Gerät aufmachen und nachsehen, das können wir immer noch nicht für dich erledigen.

Gleiches gilt auf für den Akku. Wir kennen weder das Innenleben noch den Zustand.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1084907

Ltof

Inventar



Beiträge: 8653
Wohnort: Hommingberg

Der im Wasser gelöste Dreck wurde ja schon erwähnt. Das hätte man vor dem Trocknen erst mit Leitungswasser und danach möglichst mit destilliertem Wasser fluten/spülen müssen, um es vielleicht herauszubekommen. Akku war hoffentlich sofort nach der Bergung raus. Die anliegende Spannung sorgt bei vorhandener Feuchtigkeit mit anwesenden "Zusatzstoffen" für beschleunigte Auflösung (Elektrolyse) von Kontakten, Leiterbahnen etc.

sagt: Der macht nicht lange.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Ltof am 21 Jul 2021 18:28 ]

BID = 1084931

Corradodriver

Schriftsteller



Beiträge: 981
Zur Homepage von Corradodriver

Ich möchte dazu mal dieses Video verlinken.

https://www.youtube.com/watch?v=36LZWfkX6aI

Ich denke, man kann das auch hier so 1:1 übertragen.

_________________
MFG Andy

BID = 1084935

Ltof

Inventar



Beiträge: 8653
Wohnort: Hommingberg


Offtopic :

Zitat :
Corradodriver hat am 22 Jul 2021 07:43 geschrieben :

Ich möchte dazu mal dieses Video verlinken. ...
Bewegtes Bild ohne Mehrwert. Es wird ausschließlich in einem schwer verständlichen Dialekt gelabert.


_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 1084938

Corradodriver

Schriftsteller



Beiträge: 981
Zur Homepage von Corradodriver


Offtopic :
Kann man sehen, wie man will. Ich als Berliner hab kein Problem mit dem Dialekt. Aber ick hab och keen Problem mit Erzgebirgisch oder Fischköppich. Muss man halt wollen...


_________________
MFG Andy


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Corradodriver am 22 Jul 2021 10:05 ]

BID = 1084940

Ltof

Inventar



Beiträge: 8653
Wohnort: Hommingberg


Offtopic :

Zitat :
Corradodriver hat am 22 Jul 2021 10:03 geschrieben :

Muss man halt wollen...

Und dann versteht man alles? :-?


_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 1084941

Corradodriver

Schriftsteller



Beiträge: 981
Zur Homepage von Corradodriver

Jo

_________________
MFG Andy

BID = 1084944

Ltof

Inventar



Beiträge: 8653
Wohnort: Hommingberg


Offtopic :
Sprachbegabung, Lernen, Übung usw. kann man doch nicht stante pede durch Willen ersetzen.


_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 1084945

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 11836
Wohnort: Cottbus


Offtopic :
Das ist ja noch "bayrisch-light".
Richtiges bayrisch verstehen dann nur noch die Eingeborenen


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 39 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 18 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 160162404   Heute : 11139    Gestern : 15760    Online : 656        31.7.2021    17:29
25 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.40 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0903348922729