Bremen: Todesfall nach Berühren von Türklinke in öffentlichem Gebäude

Im Unterforum Stromunfälle - Beschreibung: Unfälle mit Strom und Gefährliches

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Stromunfälle        Stromunfälle : Unfälle mit Strom und Gefährliches

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Bremen: Todesfall nach Berühren von Türklinke in öffentlichem Gebäude

    










BID = 1080946

:andi:

Inventar



Beiträge: 3150
Wohnort: Bayern
 

  


https://www.weser-kurier.de/bremen/......html

_________________
"Gestern gings noch, da kann net viel sein"

BID = 1080949

prinz.

Moderator

Beiträge: 8343
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

 

  


Zitat :
Der Arzt sei auf den Vorfall aufmerksam geworden und hatte ebenfalls beide Griffe berührt. Auch er erhielt einen Stromschlag, der schließlich zu seinem Tod führte. Später griff ein 32 Jahre alter Feuerwehrmann ebenfalls an die Türklinken, erhielt auch einen Stromschlag und musste reanimiert werden.

Warum müßen die da anfassen - muß man sich auch noch Überzeugen das es so ist?
Hätte alles nicht sein müßen mein Beileid

Erinnert mich als Ich noch Herde ausgeliefert hatte man kann den Leuten drei mal sagen Kochfeld ist heiß nein es muß erst drauf gefasst werden

_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken








BID = 1080974

Goetz

Schreibmaschine

Beiträge: 1677
Wohnort: Dresden
Zur Homepage von Goetz

Wäre interessant, die wirkliche Ursache zu erfahren, aber die wird es wohl nicht bis in die Zeitung schaffen ....

BID = 1080976

Ltof

Inventar



Beiträge: 8561
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
prinz. hat am 15 Apr 2021 17:27 geschrieben :

... Warum müßen die da anfassen - muß man sich auch noch Überzeugen das es so ist? ...

Wahrscheinlich war nicht unmittelbar erkenn- und ableitbar, wieso die Leute umgefallen sind.

Wenn einer vor einem geöffneten Verteilerkasten liegt, wird man nicht da reingreifen, um sich bei der Hilfe abzustützen. Ein Türgriff ist etwas anderes.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 1080992

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8406
Wohnort: Alpenrepublik

@Ltof:

Aus dem Beitrag:


Zitat :
Der Arzt sei auf den Vorfall aufmerksam geworden und hatte ebenfalls beide Griffe berührt. Auch er erhielt einen Stromschlag


Gibt es denn Türöffner mit Netzspannung?
Ich kenne die magnetischen Türfallen nur mit Schutzkleinspannung.



_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: nabruxas am 16 Apr 2021 13:08 ]

BID = 1080993

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 33693
Wohnort: Recklinghausen

Weiter: Polizei prüft Ursachen für Stromschlag

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1080994

Ltof

Inventar



Beiträge: 8561
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
nabruxas hat am 16 Apr 2021 13:05 geschrieben :

@Ltof:

Aus dem Beitrag:


Zitat :
Der Arzt sei auf den Vorfall aufmerksam geworden und hatte ebenfalls beide Griffe berührt. Auch er erhielt einen Stromschlag
...

Ja und? Daraus ist nicht ersichtlich, dass der Arzt die Ursache für den Vorfall hätte erkennen müssen.

Als Arzt ist er womöglich von einer Herzattacke ausgegangen.

In welcher zeitlichen Chronologie der Feuerwehrmann dazu kam und ob er die Ursache hätte erkennen können, steht da nicht.

Den Leuten ggf. ungeschicktes Handeln unterstellen zu wollen, finde ich in anbetracht der Tragik ziemlich daneben und anmaßend.

Was der Tischler da faselt, ist irrelevant.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Ltof am 16 Apr 2021 13:32 ]

BID = 1080997

IceWeasel

Moderator

Beiträge: 1866

@Ltof

_________________
Wenn's kracht und zischt, war das nüscht!

Ich bin kein Berufsgutmensch - ich bin nur zivilisiert und weiß, mich zu benehmen.

BID = 1081046

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8406
Wohnort: Alpenrepublik

@Ltof

Zitat :
Als Arzt ist er womöglich von einer Herzattacke ausgegangen.


Was natürlich auch Kaffeesudlesen ist

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 1081053

BlackLight

Inventar

Beiträge: 4075


Zitat : Ltof hat am 16 Apr 2021 13:29 geschrieben :
Ja und? Daraus ist nicht ersichtlich, dass der Arzt die Ursache für den Vorfall hätte erkennen müssen.
Trotzdem bleibt es dumm, dass ein Arzt mit zwei Händen einen Stromkreis schließt.

In praktisch jeder Sicherheitsunterweisung über Strom bzw. über Arbeiten auch nur in der Nähe von Netzspannung wird immer eingebläut Arbeiten nur einhändig durchzuführen.
Denn ein Stromfluss durch beide Arme führt direkt durchs Herz und ist praktisch der schlimmst mögliche Fall.

BID = 1081403

:andi:

Inventar



Beiträge: 3150
Wohnort: Bayern

Ganz ehrlich... Wenn jemand sagt, auf der Türklinke ist "Strom" dann hätte ich vielleicht auch an statische Entladung gedacht und im Bruchteil eines Gedanken gesagt "lass mich mal ran".

Es gibt übrigens news:
https://www.ndr.de/nachrichten/Nied......html

_________________
"Gestern gings noch, da kann net viel sein"

BID = 1081404

Murray

Inventar



Beiträge: 3924

Ist aber irgendwie Unfug ... Farbe als Isolator bzw. Berührungsschutz

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Murray am 28 Apr 2021 22:23 ]

BID = 1081407

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 33693
Wohnort: Recklinghausen

Ungeplant geht das durchaus.

Beim montieren der Rahmen L einer Leitung erwischt. Rahmen, Tür und Klinke hat Verbindung mit 230V, ist aber lackiert und daher bei Berührung Spannungsfrei.
Innerhalb von ein paar Monaten nutzt sich die Schicht ab und 230V sind berührbar.

Vor ein paar Jahren gab es so einen Fall, da war es ein Treppengeländer und die Außenbeleuchtung. Beim Bau wurde da wohl schon die Leitung angebohrt, die Schraube berührte die Ader aber noch nicht. Das Geschah erst Jahre später.
https://www.saechsische.de/tod-eine......html

Hier hat wohl jemand ganz genau gemessen, 238V. https://www.tag24.de/nachrichten/prozess-1414

Die Blöd hat das komplette Geländer mal eben mit den Stromkreis gedichtet. https://www.bild.de/regional/chemni......html



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am 28 Apr 2021 22:48 ]

BID = 1081408

:andi:

Inventar



Beiträge: 3150
Wohnort: Bayern

Ich arbeite nicht im Handwerk - wurde hier etwas versäumt oder nicht? Müssen Metalltüren irgendwie gemessen werden?
Erstmal nicht, oder?

_________________
"Gestern gings noch, da kann net viel sein"

BID = 1081411

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 33693
Wohnort: Recklinghausen

Nein, ich halte das, wie auch den Unfall in dem Altenheim, für einen tragischen Unfall. Ich glaube, davon kann sich niemand freisprechen. Sowas kann einfach passieren.

Ich selbst habe privat auch schon eine Leitung getroffen, wo ich sie absolut nicht vermutet habe und wo sie auch nicht hingehörte.
Ein Bekannter hat mal eine Netto-Filliale geflutet, durch das Anbringen einer Übergangsleiste zwischen Teppich und Laminat in der Wohnung darüber.
Nein, keine Fußbodenheizung wo man sowas hätte vermuten können.

In beiden Fällen Sachschäden, aber es zeigt das immer was passieren kann.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 43 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 22 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 158710530   Heute : 10403    Gestern : 17695    Online : 370        6.5.2021    17:01
14 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.29 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.15193605423