Ideen 9 Welt (Rossmann) Toaster

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Magnet hat zu wenig Spannung

Im Unterforum Haushaltsgeräte sonstige - Beschreibung: Geräte wie z.B. Microwelle, Mixer, Kaffeemaschine, Rasierer, Kaffeautomat

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Haushaltsgeräte sonstige         Haushaltsgeräte sonstige : Geräte wie z.B. Microwelle, Mixer, Kaffeemaschine, Rasierer, Kaffeautomat

Autor
Sonstige 9 Ideen Welt (Rossmann) Toaster --- Magnet hat zu wenig Spannung
Suche nach (Rossmann) Toaster

    










BID = 1071463

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13623
Wohnort: 37081 Göttingen
 

  


Geräteart : Sonstiges
Defekt : Magnet hat zu wenig Spannung
Hersteller : Ideen Welt (Rossmann)
Gerätetyp : Toaster
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer, Duspol
______________________

Neulich fand ich in meinem Schrank einen vergessenen Toaster, noch neu verpackt. Leider muß ich zum Toasten den Hebel festhalten, denn der Magnet arbeitet nicht. Die Versorgungsspannung am IC beträgt nur 2,3V, was offenbar zu wenig ist. Der Schalttransistor ist gut und Dioden und Widerstände ebenfalls. Ich habe alle Lötstellen nachgelötet, weil sie ziemlich "kalt" aussahen. Die Versorgungsspannun am Eingang ist vorhanden und auch ausreichend. Sie wird über einer Heizspirale abgezweigt und über eine Diode gleichgerichtet. Ich habe das IC in Verdacht, aber die Lieferzeiten für dieses IC sind bis 24 Wochen!!
Vielleicht hat ja von Euch einer dieses IC auf Lager. Es handelt sich um ein PT8A2511PE. Auf den Bildern heißt das IC zwar anders, aber meine Variante ist Kompatibel.

Gruß
Peter








_________________
Ich ignoriere Beiträge, die ohne Anwendung der deutschen Rechtschreibung verfaßt werden!

BID = 1071464

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32917
Wohnort: Recklinghausen

 

  

Das IC ist ein spezieller Toaster Controller. Die Spannung am IC ist OK? Nicht daß das schon zu wenig bekommt.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.






BID = 1071475

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13623
Wohnort: 37081 Göttingen

Ich erwähnte ja, dass die Spannung am IC nur 2,3 V beträgt, also offenbar zu wenig. Mir ist nur nicht klar, wo die Spannung abfällt.



_________________
Ich ignoriere Beiträge, die ohne Anwendung der deutschen Rechtschreibung verfaßt werden!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Otiffany am 22 Sep 2020  0:08 ]

BID = 1071478

Goetz

Schreibmaschine

Beiträge: 1613
Wohnort: Dresden
Zur Homepage von Goetz


Zitat :

Die Versorgungsspannun am Eingang ist vorhanden und auch ausreichend. Sie wird über einer Heizspirale abgezweigt und über eine Diode gleichgerichtet. ......Die Versorgungsspannung am IC beträgt nur 2,3V

Dann würde ich den Weg vom Gleichrichter zum IC mal unter die Lupe nehmen.

BID = 1071479

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32917
Wohnort: Recklinghausen

Da bräuchte man dann mal bessere Fotos von beiden Seiten. Ich vermute mal den erwähnten Abgriff an der Heizung Diode und dann eine Siebung mit irgendeinem Billigelko, Widerstand und Z-Diode um eine relativ stabile Spannung hinzubekommen.



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1071614

unlock

Schriftsteller

Beiträge: 843
Wohnort: Mosbach


Zitat :
Otiffany hat am 22 Sep 2020 00:07 geschrieben :

Mir ist nur nicht klar, wo die Spannung abfällt.



Vieleicht zur sicheren Fehlersuche den Möller mit Kleinspannung ansaften und natürlich Netz auslassen, brauchs ja fürn Magneten nich.

Jetzt kannst Du gefahrlos messen.
Zum besseren Verständniss der Schaltung gibt es ja noch die Applikation im Sheet.

_________________
One Flash and you're Ash !

BID = 1071643

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 12625
Wohnort: Tal der Ahnungslosen


Zitat :
unlock hat am 26 Sep 2020 08:50 geschrieben :


zur sicheren Fehlersuche den Möller mit Kleinspannung ansaften


Nein,dafür stehe ich nicht zur Verfügung...


_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 1071670

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13623
Wohnort: 37081 Göttingen

Die Spule vom E-Magnet hat Durchgang.

_________________
Ich ignoriere Beiträge, die ohne Anwendung der deutschen Rechtschreibung verfaßt werden!

BID = 1071711

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Die Versorgungsspannun am Eingang ist vorhanden und auch ausreichend.
Wieviel, und wo gemessen?


Zitat :
Die Spule vom E-Magnet hat Durchgang.
Wieviel wäre das denn, in Ohm ausgedrückt?
Mit dem Durchgangstester hast du evtl. nur die Freilaufdiode gesehen.


Zitat :
Dann würde ich den Weg vom Gleichrichter zum IC mal unter die Lupe nehmen

Genau.
Wenn du den Toaster über einen Trenntrafo anschliessen kannst, kannst du dir auch mal mit dem Scope ansehen, was da vorgeht.
Vermutung: C1 taub, oder D2 kurz, oder R1 hochohmig. (Bezeichnungen vom Datenblatt)


P.S.:
Evtl einfach mal die C-E-Strecke des Transistors kurzschliessen.
Anziehen wird der Magnet nicht können, aber wenn er auch nicht hält, wird der Fehler in der Eingangsschaltung oder am Magnet selber (Dreck im Luftspalt?) liegen.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 28 Sep 2020  0:54 ]


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 43 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 15 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 154661799   Heute : 8587    Gestern : 20284    Online : 456        26.10.2020    13:24
20 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.31698012352