Reparaturdokumentation mit Video

Im Unterforum Erfahrungsaustausch - Beschreibung: Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Erfahrungsaustausch        Erfahrungsaustausch : Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Reparaturdokumentation mit Video

    










BID = 1069570

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8194
Wohnort: Alpenrepublik
 

  


Ich möchte gerne bei ausgewählten Reparaturen per Video jeden Handgriff dokumentieren.

Es passiert ja nicht selten, dass ein kompliziertes Gerät vollkommen zerlegt werden muss. Beim Zusammenbau können Probleme auftreten, zB. welche Schraube mit welcher Länge wo hingehört, bzw. bei Nichteinhaltung der Reihenfolge Kleinteile übersehen werden - also ein neues Zerlegen und neu Zusammenbauen erforderlich wird.
Ich dachte an einer Kamera die an einem Stirnband befestigt wird. Kann sein, dass diese Idee Quatsch ist - Stickwort: verwackeltes Bild oä.

Gibt es dazu Erfahrungen von Euch, bzw. wie würdet Ihr das lösen?


_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 1069571

Goetz

Schreibmaschine

Beiträge: 1600
Wohnort: Dresden
Zur Homepage von Goetz

 

  

Kamera am Stirnband schließe ich wegen Wackelbildern aus. Schau doch mal, wie es Andere gemacht haben.
Hier z.B. ein paar ziemlich gut gemachte profesionelle Videos








BID = 1069575

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8194
Wohnort: Alpenrepublik


Zitat :
Kamera am Stirnband schließe ich wegen Wackelbildern aus.


Genau das befürchte ich auch, daher hier die Anfrage.

Das Ergebnis wie es andere machen kenne ich.
Ich weiß aber nicht WIE es andere machen.
Ich will da keinen Text einfügen, nur eine Doku für mich um meinen Arbeitsablauf zu dokumentieren.


Zur Zeit fotografiere ich komplizierte Teile.

Da können schon mal deutlich mehr als 500 Fotos pro Gerät anfallen.
Das hat aber viele Nachteile:
1.) Der Zeitaufwand ist brutal hoch.
2.) Es passiert trotzdem, dass das eine oder andere Teil nicht am Bild ist. Nach Murphy's Gesetz ist es dann genau das Teil das man sucht.
3.) Die Bildersuche ist auch manchmal recht zeitintensiv, besonders wenn es viele Nahaufnahmen gibt.



_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 1069580

driver_2

Moderator

Beiträge: 5473
Wohnort: Speyer
ICQ Status  

zu kompliziert und zeitverschwendung in der Bild und Videonachbearbeitung.

Habe das einmal gemacht als Spaßprojekt

Nimm ein Blatt Papier oder einen Abfallkarton und kritzel die Kabelfarben und steckverbindungen drauf und gut ist.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten meist: 9-21 Uhr

BID = 1069584

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8194
Wohnort: Alpenrepublik

driver_2:
Auf dem Video sieht man nichts entscheidendes. Es ist vollkommen wertlos.
Es geht um eine möglichst genaue Reparaturdokumentation.
Auch kleine Schrauben oä. sollen erfasst sein um später im Falle des Falles nachsehen zu können.

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 1069586

driver_2

Moderator

Beiträge: 5473
Wohnort: Speyer
ICQ Status  


Zitat :

Auch kleine Schrauben oä. sollen erfasst sein um später im Falle des Falles nachsehen zu können.



Das war hier auch nur ein grobes Beispiel, ich mußt das ja alles bearbeiten und wollte den Aufwand zum Nutzen beschreiben.

In den meisten Hausgeräten sind z.B. gleiche Schrauben drin und BSH hat z.B. nur noch ca. 3 verschiedene, das kann man sich merken.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten meist: 9-21 Uhr

BID = 1069589

prinz.

Moderator

Beiträge: 8062
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

Nimm einen Chinesen der erstellt dir das inkl. Fotos und Kopie vom Original mit Pech werden die Fehler auch mit kopiert

_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 1069592

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8194
Wohnort: Alpenrepublik

@Prinz:
Sklavenhaltung ist in Österreich nicht mehr zulässig.


Wäre eine LiDAR Kamera eine Lösung?
*** click mich ***


_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 1069593

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 12563
Wohnort: Tal der Ahnungslosen


Zitat :
nabruxas hat am  1 Aug 2020 00:46 geschrieben :

@Prinz:
Sklavenhaltung ist in Österreich nicht mehr zulässig.


Offtopic :
Echt jetzt,bei euch gibts keine Zeitarbeitsfirmen mehr?


_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 1069629

IceWeasel

Moderator

Beiträge: 1710

Es hilft Dir wohl auch nicht, aber ich sortiere Schrauben und einen Zettel mit relevanten Infos (Wo sass es, welche war es...) pro Fach und Baugruppe in einen Sortimentskasten.

_________________
Wenn's kracht und zischt, war das nüscht!

Ich bin kein Berufsgutmensch - ich bin nur zivilisiert und weiß, mich zu benehmen.

BID = 1069633

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8194
Wohnort: Alpenrepublik

Da habe ich eine andere Vorgehensweise.
Ich fotografiere die Baugruppe. Dann Drucke ich das Foto aus und klebe mit Tesafilm die Schrauben an die entsprechende Position.
Das funktioniert absolut perfekt.

Trotzdem ist eine ordentliche Dokumentation auf Video auch einen Versuch wert.
Es gibt, wie verlinkt, viele tolle Anleitungen die absolut professionell sind.
So wie ich es sehe ist die Bearbeitung aber sehr zeitintensiv und für meinen Bedarf auch zu aufwendig gestaltet.

Ist vielleicht eine gute Bodycam eine Alternative?
Wo könnte ich noch fragen....?


_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 1069635

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Wäre eine LiDAR Kamera eine Lösung?
2 Megapixels ist ja nicht gerade rekordverdächtig.
Das geht mit einer Stereokamera sicher besser, wenn man die Bilder nicht numerisch auswerten sondern nur anschauen will.

Abgesehen davon würde ich mehrere fest installierte Kameras in verschiedenen Positionen vorschlagen und später nur die besten Aufnahmen verwenden.
Dabei muss man natürlich darauf achten, dass man beim Manipulieren des Geräts in der von den Kameras beobachteten virtuellen Box bleibt.

P.S.:
Die Tonaufzeichnung der beim Schrauben ausgestossenen Flüche und sonstigen Hinweise kann auch helfen, die Bilder nachträglich in die zweckmässige Reihenfolge zu bringen.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am  2 Aug 2020  1:45 ]

BID = 1069639

BlackLight

Inventar

Beiträge: 3780


Zitat : nabruxas hat am  2 Aug 2020 01:00 geschrieben :

Da habe ich eine andere Vorgehensweise.
Ich fotografiere die Baugruppe. Dann Drucke ich das Foto aus und klebe mit Tesafilm die Schrauben an die entsprechende Position.
Auch keine Schlechte Idee. Wäre Karton/Styropor als Basis auch möglich? Klebeband finde ich umständlich und ich werfe gerne meine Schrauben-Zettel auf den Boden.
Auch musste ich lernen den Boden schön sauber halten. Nur so kann man heruntergefallenen Kleinkram schnell wiederfinden.

Hab die Tage bei einem Drucker den Aktuator für den Papiereinzug getauscht und fand dieses Video sehr hilfreich: https://youtu.be/-cDmF3NFGug

Für mich schaut es so aus als ob der seine Kamera auf einem Dreibein/Arm hat und je nach Reparaturschritt die Kamera bewegt.
Von Stirnbandkamera oder Bodycam halte ich nichts. Das wird Dir nur GB weise verwackelte Videos liefern. Ich bin immer überrascht, wie schlecht doch Standbilder von Full-HD sind, mag aber auch an der Komprimierung bzw. Bewegung der Kamera liegen. Meine Freihand-Dokumentationsvideos waren bisher alle nicht wirklich brauchbar.

Bei meiner Reparatur hab ich mir zur Unterstützung noch Fotos zur Dokumentation mit meinem uralt 20-MP-Zeiss-Telefon gemacht. Habe hier zig leere Kunststoffdöschen mit 6 cm x 6 cm x 4,5 mit Schnappdeckel rumliegen (leere Speiseeisbehälter). Da habe ich diesmal die Schrauben pro Schritt reingetan und sowohl PCB/Metallteil/Gehäuse und die Dose aufsteigend nummeriert.

Beim Zusammenbau musste ich nur Runterzählen.


BID = 1069720

winnman

Schreibmaschine



Beiträge: 1445
Wohnort: Salzburg

ev. auch ne Digicam und einen Fußtaster und nur Einzelbilder schießen, die aber dafür mit größerer Auflösung. (oder gleich 2 oder noch mehr aus verschiedenen Blickwinkeln).

BID = 1069738

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
perl hat am  2 Aug 2020 01:28 geschrieben :

...
Abgesehen davon würde ich mehrere fest installierte Kameras in verschiedenen Positionen vorschlagen und später nur die besten Aufnahmen verwenden.
Dabei muss man natürlich darauf achten, dass man beim Manipulieren des Geräts in der von den Kameras beobachteten virtuellen Box bleibt.
.....
Ich meinte damit natürlich Videokameras, die einfach kontinuierlich laufen.
Speicherplatz kostet ja heute fast nichts mehr.
Evtl. sieht man auf einem der Videos dann auch noch den Einbauort des Bauteils, das erst nach der Demontage der Baugruppe herausfällt und später zur Rätselei führt, wo und wie es eingebaut war.


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 46 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 16 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 153479604   Heute : 10427    Gestern : 15101    Online : 495        14.8.2020    18:32
20 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.14807510376