Frage zu neuer HV, Vorsicherungen, Zähler ehz etc.

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Autor
Frage zu neuer HV, Vorsicherungen, Zähler ehz etc.

    










BID = 1069367

henniee

Schriftsteller



Beiträge: 888
Wohnort: Schmallenberg
 

  


Servus,

bei einem Bekannten wird die HV erneuert, der Eli hat den u. abgebildeten Kasten ausgesucht. Davor gibt es einen HAK an dem TN-C ankommt, mit NH Sicherungen. Im HAK wird der PEN aufgetrennt.

Dazu habe ich ein paar Fragen:

- Macht es nicht Sinn vom HAK den HV 4 adrig und anzufahren(3m) um die PEN Auftrennung auf TN-S so spät wie es geht zu machen?

- der 4. ehz Platz soll als Zwischenzählplatz fungieren, leider sind die Anschlussleitungen der BKE-I zu kurz, kann man die verändern oder sind die fest verpresst? Vorschläge wie man es lösen könnte so dass es zulässig ist? Hutschienenadapter auf Sammelschiene aufrasten und dann mit Reihenklemmen?

- Es ist kein SLS vorgeschrieben in der TAB, sollte man trotzdem welche verbauen? Ginge auch ein aufgereiteter plombierbarer Lasttrennschalter? Wegen den kurzen Leitungen müsste dieser aber von oben abgängig sein.

Der Eli will SLS einbauen. Sonderlich offen ist er für Vorschläge nicht. Er will auch einen Kombiableiter 1&2 in den UV, reicht nicht einer in der HV?

Besten Dank!



BID = 1069371

Surfer

Inventar



Beiträge: 3072

 

  

Die Forderung besagt , das der PEN am frühst-möglichen Punkt im Haus ausgeführt wird . Dies ist i.d.R der HAK.
Bei uns in der Gegend tauschen die Netzbetreiber dir den alten HAK auch kostenlos aus , da Sie auf die Forderung bestehen .
Bei dem Zwischenzähler kannst du die Leitungen mittels geeigneter Verpressung und Isolierung verlängern oder halt ne EHZ Platte für Rückspeisung nehmen ( da sind die Leitungen etwas länger ) . Auf keinen Fall versuchen , die Einschubkassette zu öffnen und die Leitungen austauschen wollen . Dann hast du Spaß daran Federn und Kontaktbleche zu suchen

Gruß Surf








BID = 1069373

henniee

Schriftsteller



Beiträge: 888
Wohnort: Schmallenberg

Vielen Dank!
Ich habe mir schon gedacht, dass die nicht ohne weiteres wechselbar sind.
Da aber die Platte auch wieder 100€ verschlingt, wäre die Frage ob es zulässig wäre auf der N Sammelschiene mittels Adapter Reihenklemmen aufzurasten und die Leitung dann nach oben zu führen..

[ Diese Nachricht wurde geändert von: henniee am 26 Jul 2020 16:32 ]

BID = 1069375

Surfer

Inventar



Beiträge: 3072

Frag den Netzbetreiber . Sammelschiene ist deren Bereich / plombiert . Da würd Ich persönlich eher die Adern verlängern

Gruß Surf

BID = 1069377

J_B

Stammposter



Beiträge: 249
Wohnort: Karlsruhe


Zitat :
henniee hat am 26 Jul 2020 15:09 geschrieben :

- Es ist kein SLS vorgeschrieben in der TAB, sollte man trotzdem welche verbauen?

Die TAB des Leitungsnetzbetreibers ergänzen bzw. "verfeinern" inzwischen nur noch die übergeordnete VDE-AR-N4100, die bundesweit alle Festlegungen bzgl. der Neuerrichtung von Zählerplätzen festlegt.

Wenn Du dort unter 7.5 nachliest, wird Dir die Forderung nach einer "selektiven Überstrom-Schutzeinrichtung (z. B. SH-Schalter nach DIN VDE 0641-21 (VDE-0641-21))" als Trennvorrichtung für die Anschlussnutzeranlage auffallen.
Deren Einbau ist im netzseitigen Anschlussraum des Zählerplatzes "vor jeder direkt an das Hauptstromversorgungssystem angeschlossenen Messeinrichtung" vorzusehen...



Zitat :
henniee hat am 26 Jul 2020 15:09 geschrieben :

Ginge auch ein aufgereiteter plombierbarer Lasttrennschalter? Wegen den kurzen Leitungen müsste dieser aber von oben abgängig sein.

Nein, der ginge nicht, siehe oben.
Was spricht aber nun gegen einen "normalen" SH-Schalter? Der wird ja ebenfalls auf das Sammelschienensystem aufgerastet und hat die Abgänge nach oben?

BID = 1069379

henniee

Schriftsteller



Beiträge: 888
Wohnort: Schmallenberg

Alles klar - vielen Dank!
Rein für mich: Mit welchen Stoßverbindern kann man feindrähtige Leitungen verbinden? Ich kenne das nur für massiv bzw. mehrdrähtige Leiter.

Kann noch jemand was zum Kombiableiter sagen?



[ Diese Nachricht wurde geändert von: henniee am 26 Jul 2020 19:14 ]

BID = 1069390

Elektro Freak

Inventar



Beiträge: 3213
Wohnort: Mainfranken

Überspannungsschutz funktioniert nur Stufenweise. Daher Ableiter in HV und UV. Genau genommen braucht es noch einen Feinschutz an den besonders schützenswerten Geräten. Nur in der HV wäre Perlen vor die Säue geworfen und sinnlos.

_________________

BID = 1069398

J_B

Stammposter



Beiträge: 249
Wohnort: Karlsruhe


Zitat :
henniee hat am 26 Jul 2020 19:14 geschrieben :

Rein für mich: Mit welchen Stoßverbindern kann man feindrähtige Leitungen verbinden? Ich kenne das nur für massiv bzw. mehrdrähtige Leiter.


https://www.klauke.com/de/de/rohrka.....eiter

BID = 1069406

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7421
Wohnort: Wien

Umgekehrt, für flexible Leiter findet man viel leichter Stoßverbinder, rar sind die für massive!

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

BID = 1069521

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 6677

Was der Elektriker will oder nicht will spielt doch gar keine Rolle, das entscheidet der VNB

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 46 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 20 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 153480085   Heute : 10911    Gestern : 15101    Online : 367        14.8.2020    19:03
15 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.241675138474