Samsung HiFi Verstärker Audio Anlage  HT-J7500W

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Keine Töne über 6KHz

Im Unterforum Reparatur - HIFI-Geräte - Beschreibung: Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - HIFI-Geräte        Reparatur - HIFI-Geräte : Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI

Autor
HiFi Verstärker Samsung HT-J7500W --- Keine Töne über 6KHz
Suche nach HiFi Verstärker Samsung

Problem gelöst    










BID = 1068788

Tek-Tiger

Gerade angekommen


Beiträge: 14
Wohnort: Deutschland
 

  


Geräteart : Verstärker
Defekt : Keine Töne über 6KHz
Hersteller : Samsung
Gerätetyp : HT-J7500W
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo,
hab' da ein Problem mit meiner Surround-Anlage: der Sound ist zwar Bassstark, klingt aber im Höhenbereich wie hinter einer Wand . Die Lautsprecher sind's nicht, denn die klingen an einem anderen Verstärker wie sie sollen . Bei den Equalizer-Einstellungen ändert sich mit den Reglern ab 6KHz überhaupt nichts . Samsung ist leider sehr restriktiv beim Verteilen von Schaltplänen, so dass ich bei dem Verstärker im Trüben fische. Die Röhren habe ich ersetzt, was subjektiv aber nur minimal etwas gebracht hat. Die Höhen lassen sich weiterhin nicht regulieren. Hat jemand im Forum eine Ahnung, welcher Bereich auf der Platine für die Klangregelung zuständig ist? In den verschiedenen Foren konnte man entnehmen, dass es bei Samsung mit Ersatzteilen auch sehr mau aussieht (selbst wenn man das Gerät in einen "zertifizierten" Reparaturbetrieb gibt, soll der Kauf eines Neugerätes, wegen fehlender Ersatzteile, empfohlen werden). Ich möchte das Gerät eigentlich nicht entsorgen , sondern hoffe, in diesem Forum, fachkundige Hilfe zu bekommen ...

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1068796

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 12563
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

 

  


Zitat :
Tek-Tiger hat am 15 Jul 2020 17:15 geschrieben :

Die Röhren habe ich ersetzt,

Echt jetzt?

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

Erklärung von Abkürzungen








BID = 1068799

Tek-Tiger

Gerade angekommen


Beiträge: 14
Wohnort: Deutschland


Zitat :
Kleinspannung hat am 15 Jul 2020 19:40 geschrieben :


Zitat :
Tek-Tiger hat am 15 Jul 2020 17:15 geschrieben :

Die Röhren habe ich ersetzt,

Echt jetzt?



Ja - denn Samsung hat da die billigsten ECC 82 verbaut - da haben die ECC 802, die jetzt drin sind, schon eine bessere Qualität.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1068813

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32707
Wohnort: Recklinghausen

In dem Gerät stecken tatsächlich 2 Röhren, sind aber eher als Designgag zu sehen. Denn wie sinnvoll das ist mit 2 Doppeltrioden, also 4 Systemen, die 6 Kanäle eines 5.1 Systems zu verarbeiten, in dem alles, auch der Equalizer und der 1000W Endverstärker, digital funktioniert, darf jeder selbst entscheiden.

Ohne Unterlagen sehe ich da kaum eine Chance, zumal der Fehler eher auf der Softwareseite als auf der Hardwareseite liegt, erst recht wenn alle 5 Hauptkanäle betroffen sind.
Reset auf Werkseinstellungen schon probiert?

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1068816

Tek-Tiger

Gerade angekommen


Beiträge: 14
Wohnort: Deutschland

Das mit dem Reset habe ich schon durch. Das mit den Röhren sehe ich auch eher als "eyecatcher", zumal wenn man sich ansieht, was da ringsum verbaut ist.
Vielleicht habe ich mich ja falsch ausgedrückt - die Frequenzen ab 6kHz werden schon wiedergegeben, aber eben "flach". Die Klangreglereinstellungen bewirken weder ein An- noch Abheben dieser Töne. Im Gesamtbild gehen diese hohen Frequenzen dann ziemlich unter.
Ich wäre froh, wenn ich Schaltunterlagen bekommen könnte - aber leider hat da der Koreaner eine sehr strikte Vorgehensweise.
Also suche ich das "fachkundige" Forenmitglied, dass hier den entscheidenden Tipp geben kann.
Ich dachte, das Gerät, durch die Typenangabe, ausreichend beschrieben zu haben. Ich habe es bisher so gehalten, dass ich zuvor recherchiert habe oder aufgrund meiner eigenen Erfahrungen zu den angefragten Problemen, meine Beitrage geschrieben habe. Dadurch ist die Anzahl meiner Beiträge in diesem Forum allerdings nicht sehr hoch.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1068821

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32707
Wohnort: Recklinghausen

Die Beschreibung ist ja auch OK. Nur ist in solchen Geräten eben kein Equalizer im herkömmlichen Sinne drin. Also keine Operationsverstärker und Filter, sondern ein DSP und Software, mit der gewünschten Kurve irgendwo im Speicher. Ein Schaltbild hilft da nicht weiter, die ganze Verarbeitung findet in einem Prozessor statt. Das ist ein Softwarefehler.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1068823

Tek-Tiger

Gerade angekommen


Beiträge: 14
Wohnort: Deutschland

Na wenn das so ist, werde ich der Sache mal auf diesem Wege versuchen auf die Spur zu kommen...
Viele dieser Samsung-Geräte haben ja die Option ein sogenanntes "Servicemenü" aufzurufen. Die Vorgehensweise ist aber von Gerät zu Gerät unterschiedlich und leider hält sich auch da die Hilfsbereitschaft vom Hersteller in engen Grenzen.
Der Werksreset hätte bei einem Softwarefehler eigentlich helfen müssen, deshalb bin ich mir nicht sicher ob da nicht doch etwas im hardwareseitigen Signalweg im Argen liegt, denn softwaremässig (visuell) bewegen sich die "Regler" ja.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1069182

Tek-Tiger

Gerade angekommen


Beiträge: 14
Wohnort: Deutschland

Ich habe ein "Reparatur-Kit" (eine komplette Anlage zum Bruchteil des Neupreises) in der "Bucht" ersteigern können, die gestern eintraf. Die Anlage klang in den Höhen minimal besser, in den Equalizer-Einstellungen konnte man beim "bewegen" des 6kHz-Reglers Pegelunterschiede ausmachen, die mit dem anderen Receiver nicht erfolgt waren. Bei den 10kHz- und 15kHz-Reglern gab's aber auch keine Änderungen. Die vorderen Lautsprecher hatte ich auch schon an einen billigen Verstärker angeschlossen, wobei mir die Höhenwiedergabe zufriedenstellend erschien.
Jetzt hatte ich probehalber Boxen eines Philips-Receivers angeschlossen und hatte plötzlich einen kristallklaren Sound mit dem Samsung Gerät!
In den Frequenzweichen sind einfachste bipolare Elkos verbaut, die offensichtlich dazu beigetragen haben, dass die Hochtöner nur noch mit hohem Pegel zum Klingen gebracht werden können. Der China-Verstärker klingt mit "normalen" Lautsprechern eher "schrill", was ich zuvor aber nicht ausprobiert hatte, sondern mit den beinahe "Hochtontoten"-Lautsprechern ein fast ausgewogenes Klangbild hatte.
Die Elkos werden erstmal durch vernünftige Tonfrequenzkondensatoren ersetzt und dann geht die Suche nach passenden Hochtonkalotten los ...
Also weder Software- noch Hardwarefehler im Receiver sondern die Elkos in den Frequenzweichen haben (nach rund 5 Jahren) ihre 1000 Betriebsstunden wohl schon längst überschritten und die "Power" dann wohl ungefiltert an die Hochtöner weitergeleitet. Geplante Obsoleszenz nennt sich das wohl

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1069196

Tek-Tiger

Gerade angekommen


Beiträge: 14
Wohnort: Deutschland

Ein Bild vom verbauten Hochtöner und dem Original Elko, sowie dem nun eingebauten Kondensator habe ich mal hochgeladen ...










Erklärung von Abkürzungen

BID = 1069210

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32707
Wohnort: Recklinghausen

Bipolare Elkos in den Weichen sind nicht besonderes. Die Samsung-Weiche ist da sogar noch gut aufgebaut. Oft bekommt lediglich der Hochtöner einen Elko, damit die Membran nicht von den Bässen wegfliegt, der Tieftöner darf einen Teil der Höhen dann mit in Wärme verwandeln.

die "Power" dann wohl ungefiltert an die Hochtöner weitergeleitet.

Nö, dann wären die Hochtöner längst im Himmel. Da wurde nicht mehr viel weitergeleitet weil die Elkos nur noch einen Bruchteil der Kapazität haben. Die dürften trocken sein.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1069294

Tek-Tiger

Gerade angekommen


Beiträge: 14
Wohnort: Deutschland

Heute habe ich neue Hochtöner erhalten und eingebaut - alles wieder gut!
Die "tauben" Hochtöner haben immer noch einen gemessenen Widerstand von 4 Ohm aber irgendwie scheint die Spule darin wohl nicht mehr zu schwingen. Da ist wohl etwas dem "Himmel schon sehr nahe gekommen"...

Erklärung von Abkürzungen


---
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 46 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 17 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 153479739   Heute : 10564    Gestern : 15101    Online : 426        14.8.2020    18:40
14 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.29 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
5.32077312469