Telefunken LCD Fernseher  d32f289m4cw hdr

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Antennenanschluss

Im Unterforum Reparatur - Fernsehgeräte - Beschreibung: Reparaturprobleme mit Fernseher, TV, Farbfernseher

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Fernsehgeräte        Reparatur - Fernsehgeräte : Reparaturprobleme mit Fernseher, TV, Farbfernseher

Autor
LCD Telefunken d32f289m4cw hdr --- Antennenanschluss
Suche nach LCD Telefunken

    










BID = 1068138

uztre

Gerade angekommen


Beiträge: 17
Wohnort: Erbach Odw
Zur Homepage von uztre
 

  


Geräteart : LCD TV
Defekt : Antennenanschluss
Hersteller : Telefunken
Gerätetyp : d32f289m4cw hdr
______________________

Hallo,

ein wenig Merkwürdige Frage da die Antennensteckdose eigendlich geht, nur sehr schwer:

Gibt es das, daß es vorkommt, daß die Anschlussdose für das Fernsehkabel am Fernseher zu eng ist?

Normalerweiße gehen die Kabel doch relativ leicht rein und raus?

Für meinen Fernseher hatte ich zwei Kabel, eines ging kaputt (beim rausziehen ist die Plastikummantelung am Stecker weggerutscht und hat den Stecker beschädigt) weil die dose zu eng ist und das Kabel nur schwer raus und rein ging. Das Andere ging noch schwerer. Jetzt habe ich mir ein neues gekauft, aber das geht auch ziemlich schwer und ich will es nicht weiter versuchen.

Ich habe jetzt einen Adapter von meiner Super-Nintendo an den Fernseher angebracht, der ging zwar auch nicht gerade leicht rein, der hat einen Anschluss der in den Fernseher geht und zwei Anschlüsse auf der Hinterseite (die man mit einem Schalter wechseln kann, eigendlich um zwischen Nintendo und Fernsehantenne zu wechseln). Ich lasse den Adapter jetzt im Fernseher und montiere auf der Hinterseite immer das kabel denn da passt es normal. So kann ich es immer abziehen wenn ich den Fernseher verstelle ohne das das Kabel in die brüche geht. Allerdings könnte es sein, daß der Adapter die Qualität etwas mindert?

Kommt es öfters bei Fernsehern vor, daß die Buchse zu eng ist? Hatte jemand sowas schon? Ich würde gerne ohne Adapter den Fernseh verwenden, weiß jemand was?

Freundliche Grüße,

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1068151

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

 

  


Zitat :
Gibt es das, daß es vorkommt, daß die Anschlussdose für das Fernsehkabel am Fernseher zu eng ist
Normalerweise nicht, aber vielleicht verwendest du ein falsches Kabel oder die falsche Buchse.
Poste doch mal Bilder von den fraglichen Steckverbindern.

Erklärung von Abkürzungen








BID = 1068155

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32629
Wohnort: Recklinghausen

Normalerweise passt das alles. Es kann natürlich sein das da die Toleranzen ungünstig zusammenpassen. Der Fernseher ist nicht gerade hochwertig und viele der fertigen Leitungen sind es auch nicht.
Der Adapter mindert die Signalqualität auf alle Fälle, die sind auch für Kabelfernsehen nicht zulässig bzw. waren es nie, da nur einfach geschirmt.
Auf die Bildqualität wirkt sich das aber nur in Ausnahmefällen aus, da digital.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1068162

uztre

Gerade angekommen


Beiträge: 17
Wohnort: Erbach Odw
Zur Homepage von uztre

Ja gut so in Etwa dachte ich mir das auch. Es wurde vom Werk aus nicht richtig geprüft und ich müsste den Fernseher dann einsenden. Ich danke auch für die Erklärung mit dem Adapter.

Danke Perl, dies sind die Antennenkabel und Stecker, also das normale Fernsehkabel, also in dem Fall bin ich mir sicher, daß das richtig ist - passt nur nicht ganz.


Erklärung von Abkürzungen

BID = 1068165

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32629
Wohnort: Recklinghausen

Mit prüfen hat das nichts zu tun, da treffen chinesische Toleranzen auf türkische Toleranzen.
Wenn du willst, kannst du ja mal messen. Der Stecker sollte einen Durchmesser von 9,525mm haben.

Hier bekommst du auch fertige Kabel mit hochwertigen Steckern, mit der üblichen Ware aus den bunten Packungen nicht zu vergleichen. https://www.antennenland.net/IECM-IECF-Kabel


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1068219

uztre

Gerade angekommen


Beiträge: 17
Wohnort: Erbach Odw
Zur Homepage von uztre

Die müssten doch für den deutschen (oder weltweiten) Markt eine größe vereinbart haben?

Messen geht leider nicht, ich habe nur einfache Hilfsmittel (Geodreieck, Lineal).


Danke für den Link. Ich habe solch hochwertigen Kabel auch bei amazon gesehen aber ein einfaches reicht mir. Ich weiß nicht aber bisher haben die Kabel immer gepasst und dies ist das erste Gerät bei dem das nicht so ist.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1068230

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32629
Wohnort: Recklinghausen

Klar, den Durchmesser habe ich ja schon geschrieben. Die Stecker haben seit knapp 100 Jahren 9,525mm Durchmesser, zumindestens auf dem Papier.
Nur halten sich da die Hersteller nicht immer exakt dran. Wenn die Chinesen nun den Stecker 0,1mm zu groß und die Türken deine Antennenbuchse 0,1mm zu klein machen, passt das halt nicht mehr richtig.

Und wenn halt alles billig sein soll muß man damit leben.

Spaßig wird das, wenn so ein Stecker mit Gewalt in die Buchse gedrückt wird und diese zerstört. Dann wird die Billigstrippe teuer.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1068233

uztre

Gerade angekommen


Beiträge: 17
Wohnort: Erbach Odw
Zur Homepage von uztre



Ja gut ist schon wahr - das war auch meine Befürchtung, daß das Kabel kaputt ging war die Warnung das demnächst der Fernseh in die Brüche geht.

Welche Fernseher Marke würdest du empfehlen? Ich kaufe mir jetzt zwar keinen mehr aber ich dachte Telefunken wäre ganz gut...

Aber es liegt wohl eher am Fernseher und der Buchse als am Kabel, denke ich. Nen gutes Kabel hätte doch die gleichen Maße. Also ich meinte da wäre was mit dem Fernseher weil ich schon an die 10 Geräte mit Antennenanschluss hatte und nie ein Problem. Oder liege ich falsch?
Also ein gutes Kabel würde dieses Problem nicht unbedingt beheben oder?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1068234

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32629
Wohnort: Recklinghausen

Telefunken war mal brauchbar, vor 40 Jahren. Das ist nur noch ein ehemals guter Name auf türkischen Billiggeräten. Bei Telefunken steckt Vestel drin. Ähniches gilt für Grundig, da steckt Beko hinter.
Da hättest du also auch irgendeine Eigenmarke nehmen können.
Aber das man für 150€ kein hochwertiges Gerät bekommt, sollte auch klar sein. Die laufen für 2-3 Jahre und dann wird es Zeit für was neues.

Ich persönlich würde aktuell nur Panasonic und Samsung kaufen.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1068236

uztre

Gerade angekommen


Beiträge: 17
Wohnort: Erbach Odw
Zur Homepage von uztre

Gut, danke nochmals.

Ich meinte gerade ich nehme Telefunken weil ich mal nen Videorecorder von denen hatte und der wirklich gut war.

Samsung war auch mein letzter Fernseher, also ein Röhrenfernseher, der geht heute noch, daß werde ich mir merken. Hoffentlich läuft der hier noch ein wenig.

Naja der hat an die -200€ gekostet.

Bis demnächst mal,
freundliche Grüße


Erklärung von Abkürzungen

BID = 1068255

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Mr.Ed hat am 27 Jun 2020 14:51 geschrieben :

...
Aber das man für 150€ kein hochwertiges Gerät bekommt, sollte auch klar sein. Die laufen für 2-3 Jahre und dann wird es Zeit für was neues.
....
Wobei das wohl weniger an der Technik der Geräte liegt, als daran, dass die Rundfunk- und Fernsehanstalten öfter mal die Übertragungsverfahren ändern, wenn sie merken, dass sie mit den neuen Verfahren mehr Werbemillionen einsacken können.


_________________
Haftungsausschluß:



Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.



Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.



Besonders VDE0100; VDE0550/0551; VDE0700; VDE0711; VDE0860 beachten !

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1068280

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32629
Wohnort: Recklinghausen

Naja, so kurzlebig sind die Standards nun auch nicht. Mit der passenden Box kann man auch heute noch jeden 625-Zeilen Fernseher nutzen.

@uztre: Der Videorekorder war ja auch noch von Telefunken bzw. Thomson. Wobei auch die nie gut waren.

Heute ist das aber nur noch ein ehemals guter Name den du für alles mögliche lizenzieren kannst. Wenn du also Telefunken Dauerlutscher verkaufen möchtest, ginge das.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen


---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 35 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 21 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 153087569   Heute : 8302    Gestern : 14150    Online : 282        16.7.2020    16:24
25 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.40 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
1.41389703751