Lustiges mit Kunden oder wie hohl manche sein können

Im Unterforum Off-Topic - Beschreibung: Alles andere was nirgendwo reinpasst

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Off-Topic        Off-Topic : Alles andere was nirgendwo reinpasst

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Lustiges mit Kunden oder wie hohl manche sein können

    










BID = 1062865

prinz.

Moderator

Beiträge: 7913
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  
 

  


Ist jetzt kein Witz war ernst gemeint

Anruf Kunde - Mein Ofen hat keine Leistung
Kunde - Wenn Ich die Kartoffeln auf 9 stelle kochen sie, wenn Ich sie dann runter stelle kochen sie nicht mehr. Die werden dann nicht gar, bzw. es dauert sehr lange bis sie gar sind.


_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 1062887

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32371
Wohnort: Recklinghausen

 

  

Ich glaube, von solchen Kunden kann jeder berichten.

Chef verteilt die Kundendienstaufträge: Du müßtest mal zur Frau, da hast du letztes Jahr 'nen Videorekorder geliefert (ich erinnerte mich, und das heißt meist nichts gutes, Kundin war Lehrerin). Die sagt, der geht nicht mehr, da wäre immer nur die Uhrzeit im Display (Chef selbst etwas verwirrt wegen der Fehlerbeschreibung). Die besteht drauf das du kommst.

Bei der Kundin: Da stand sonst immer STOP auf dem Display, aber wir hatten letzte Woche Stromausfall, seit dem ist da 'ne Uhr.
Ich nehme die Fernbedienung, schalte das Gerät ein, es steht wieder "STOP" auf dem Display.
Wie haben sie das denn so schnell hinbekommen?
Ich habe das Gerät eingeschaltet, empfehle ihnen aber, es nach dem benutzen in Zukunft auch einfach wieder auszuschalten



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.








BID = 1062959

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 12445
Wohnort: Tal der Ahnungslosen


Zitat :
Mr.Ed hat am 22 Feb 2020 15:19 geschrieben :

Ich glaube, von solchen Kunden kann jeder berichten.

Du sagst es.
Zumindest jeder,der schon mal im Bereich Service/Reparatur/Handwerk tätig war.
Einer meiner Bestseller geht so:
(und ich hätte noch paar davon)
Kunde kommt auf den Hof,und beschwert sich,das der kürzlich von ihm erworbene Gebrauchtwagen beim anfahren an der Kreuzung Zündaussetzer hatte und eine "Bocksprung" gemacht hat.
Ich bekomm den Auftrag,fahr das Auto in die Halle.
Der Kollege der hinter mir das Tor zu macht,bekommt plötzlich einen so schlimmen Lachanfall,das wir dachten,wir brauchen ein Sauerstoffzelt.
Des Rätsels Lösung:
Dem alten Herren war an besagter Kreuzung einer mörderisch hinten drauf gefahren,ohne das er davon was mitbekommen hat.

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 1062985

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32371
Wohnort: Recklinghausen

Auch noch Fahrerflucht, das wird teuer...

Mein Onkel hat auch mal eine schöne Anekdote erzählt.

Kunde kommt klatschnass ins Autohaus, er ist vorher gute 2km durch starken Regen gelaufen. "Das Auto geht nicht mehr auf, wenn ich auf den Knopf drücke".
Die Frage, warum er den Schlüssel nicht einfach als solchen genutzt hat, oder im Autohaus angerufen hat, konnte er nicht beantworten.
LED am Schlüssel leuchtete, trotzdem sicherheitshalber eine neue Batterie rein. Azubi geholt, er soll den Kunden mal die 2km zurück zum Auto fahren.
Am Auto angekommen ging der Funkschlüssel immer noch nicht, ebensowenig passte der mechanische Schlüssel. Frage vom Azubi, ob das denn überhaupt sein Fahrzeug wäre. "Ja, klar AB-CD 1234". Das betroffene Fahrzeug hatte aber ein völlig anderes Kennzeichen, aus einer anderen Stadt
Der Azubi ist dann mit dem Kunden die Straßen abgefahren, sein Auto stand ein paar Straßen weiter

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1062988

prinz.

Moderator

Beiträge: 7913
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

Sowas ähnliches ist mir auch schon passiert.
Mit Muttern bei Obi gewesen - Sohn durfte fahren
Also zurück zum Golf (Auto) und der Schlüßel passte nicht mehr
Nicht darauf geachtet das es das falsche Auto war.
Wenn das Werk was neues rausbringt mußte hier aufpassen nicht den falschen
Wagen nehmen zu wollen

_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 1062992

Onra

Schreibmaschine



Beiträge: 2315

Mir ist das umgekehrt passiert. Gleiche Farbe und gleiches Modell wie meins und der Schlüssel passte auch. Als der Motor lief, fiel mir auf, dass auf dem Beifahrersitz nicht meine Sachen lagen.
Im Dunkeln meine Möhre 3 Parkplätze weiter nicht registriert.
Bei nur 1000 unterschiedlichen Schliessungen müsste das eigentlich öfter vorgekommen sein.

Onra

BID = 1064622

2N3055

Schreibmaschine



Beiträge: 1379
Wohnort: Sulzbach (Ts.)

Vor vielen, vielen Jahren (es gab schon PCs, aber noch kein Windows):
Kundin rief an:" Der Drucker hier, der druckt alles übereinander.."
Gegenfrage "Welcher Drucker, und welches Programm benutzen Sie?"
Die üblichen Antworten "Der Drucker hier neben mir"
F: "Welches Programm?"
A: "Ja, des da, des haben Sie mir verkauft"
F: "Wie heißt es denn?"
A: "Ja, des DOS-Programm"
F: "Aha. Wie sieht es denn aus auf dem Bilschirm?"
Kundin fängt an, den Brief vorzulesen. So wird das nie was, also bin ich hingefahren. Es handelt sich um eine WORD-Version, natürlich textbasiert, sie lief ja unter MS-DOS.
Es stellte sich dann heraus, der Zeilenabstand war auf 0 gesetzt.

(Ich konnte Word noch nie leiden.)

_________________
Wo kommt nur dieses "eingeschalten" her, aus Neufünfland?
Entweder "einschalten" oder "eingeschaltet"!

BID = 1064626

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7401
Wohnort: Wien


Zitat :
Mr.Ed hat am 22 Feb 2020 15:19 geschrieben :

Ich glaube, von solchen Kunden kann jeder berichten.

Chef verteilt die Kundendienstaufträge: Du müßtest mal zur Frau, da hast du letztes Jahr 'nen Videorekorder geliefert (ich erinnerte mich, und das heißt meist nichts gutes, Kundin war Lehrerin). Die sagt, der geht nicht mehr, da wäre immer nur die Uhrzeit im Display (Chef selbst etwas verwirrt wegen der Fehlerbeschreibung). Die besteht drauf das du kommst.

Bei der Kundin: Da stand sonst immer STOP auf dem Display, aber wir hatten letzte Woche Stromausfall, seit dem ist da 'ne Uhr.
Ich nehme die Fernbedienung, schalte das Gerät ein, es steht wieder "STOP" auf dem Display.
Wie haben sie das denn so schnell hinbekommen?
Ich habe das Gerät eingeschaltet, empfehle ihnen aber, es nach dem benutzen in Zukunft auch einfach wieder auszuschalten


Auaua, das erinnert mich an meine Gymnasialzeit! Damals (TM) hatten wir 2 m hohe Rollwagen mit 60-cm-Röhrenfernseher und VHS-Recorder. Weil die Geräte teuer waren meistens nur einer oder zwei pro Stockwerk. Wir sollten im Unterricht mit irgendeinem Film berieselt werden, aber der betreffende VCR wollte nicht - Bild gab es sowieso keines und Ton auch nur gelegentlich. Also bekam ich mitten in der Stunde den Auftrag, das Gerät an seinen Standort ein paar Räume weiter zurückzubringen. Unterwegs traf ich meine kurz vor dem Ruhestand stehende Mathe- und Physiklehrerin. Es entspann sich folgender Dialog:
"Was machst du mit dem Fernseher?"
"Ich bring ihn zurück, er gibt kein Bild, und der Ton ist auch manchmal weg!"
"Na das Internet ist ja auch kaputt!"
"Bitte, was hat denn das damit zu tun???"
"Naja, ich mein, vielleicht ist die Dachantenne kaputt?"
"Nein, das hat damit nichts zu tun, das kommt ja nur von der Videokassette!"

Ich weiß nicht, ob ich mich je in meinem Leben so beherrschen musste, nicht sofort loszuprusten und vor Lachen am Boden zu rollen!

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

BID = 1064632

Rhodosmaris

Schreibmaschine



Beiträge: 2337
Wohnort: Lindau/Bodensee

Kann ich anstatt eines Kunden auch mal ne Firma anführen?

Wir haben eine defekte WILO-Pumpe aus einer Druckerhöhungsanlage (fördert im Hotel das Brunnenwasser für die WC-Spülung und Kühlung von Kältemaschinen).
Die Pumpe muß vom Bodensee nach Dortmund zu WILO zur Reparatur.
Ich frage bei WILO nach der Vorgehensweise und mir wird Dachser als Spedition empfohlen, weil WILO seine Waren auch von denen transportieren lässt.
Man könne über WILO bei Dachser einen Abholauftrag einleiten oder wir könnten die Spedition selbst beauftragen.
Ich entscheide mich für Letzteres.

Ich rufe bei der Spedition an und erkundige mich nach einer Abholung.
..."So einfach ist das nicht - sie müssen uns erst eine Mail schreiben mit den Maßen und dem Gewicht des Transportgutes, sowie der Empfängeradresse.
Wir senden ihnen dann eine Mail mit unseren Kosten zurück. Diese Mail müssen sie uns dann wieder mit ja oder nein beantworten.
Dann bekommen sie wieder eine Mail von uns mit (irgendeinem) Transportschein."
Ich mache mir die Mühe, schnalle die Pumpe auf eine selbstgezimmerte kleine Palette, damit der Fahrer das Ding mit dem Hubwagen aufladen kann und schreibe die Maße per Mail an Dachser - aber was bekomme ich als Antwort - nein, keine Angabe von Transportkosten, sondern:

"Es tut uns leid, aber gebrauchte Maschinen dürfen wir aus versicherungstechnischen Gründen nicht transportieren"
Hääää???

Also rufe ich WILO wieder an und bitte darum, daß die sich darum kümmern und die Pumpe abholen lassen.
Eine halbe Stunde später kommt per Mail die Bestätigung und daß die Firma Dachser sich wegen eines Abholtermines mit uns in Verbindung setzt.
Das kann jetzt doch nicht wahr sein - ist es nun plötzlich doch keine gebrauchte Maschine mehr oder was?

ciao Maris

BID = 1064917

Tom-Driver

Inventar



Beiträge: 8749
Wohnort: Berlin-Spandau
Zur Homepage von Tom-Driver

Die letzte Geschichte von Rhodosmaris ist ein typischer Fall von Ahnungslosigkeit fachfremdem Büropersonals,
man hält sich an irgendwelche Vorschriften gebunden, die man nicht im Geringsten kapiert hat ...


In meinen nunmehr über 32 Berufsjahren als IT-Techniker im Außendienst habe ich auch so manche Schnurre erleben dürfen,
die meisten sind allerdings so speziell fachbezogen, daß sie nur für direkte Kollegen erheiternd sind.

Eine andere Quelle ständiger Konfusion mit Lacheffekt tat sich auf, als die Telefon-Hotlines aus Kostengründen ins Ausland verlegt wurden.
Anfangs bei Siemens war das Instanbul, was ja keine großen Probleme bereitete, da es damals sehr viele Türken gab, die
die deutsche Sprache beherrschten.

Bekannterweise landet man heutzutage nach Anruf bei der HP-Hotline in Sofia, Bulgarien.
Und da ergeben sich, je nach Semesterferien und Studienverlauf immer mal wieder neue Kuriositäten.
Das seltsame Geschreibsel, wenn das studentische Hilfspersonal in den Rechner kloppt, was es meint,
als Fehlerbeschreibung des Kunden verstanden zu haben, spottet oft jeder Beschreibung.
Jeder, der in diesem Umfeld tätig ist, hat sich früher oder später eine Art "Babelfisch" zugelegt (siehe Douglas Adams...),
und kann somit halbwegs erahnen, worum es denn überhaupt geht.

Detektivischer Scharfsinn ist allerdings gefragt, wenn als Ortsangabe/Straßenname etwas völlig unverständliches "erfunden" wird.
Wenn dann noch als Kundenname nur "Herr Müller" auftaucht (das ist aber nur der Ansprechpartner), ist guter Rat teuer.

Mein bestes Beispiel war diesbezüglich (exakt SO stand es im Ticket):

Kunde: Herr Krüger
Adresse: Weberschamat 11, 10017 Berlin.

EDITh sagt noch, es sollte ein defekter Dokumenteneinzug (ADF) an einem mittelgroßen Multifunktionsdrucker ausgetauscht werden.


Offtopic :
Wer den tatsächlichen Kunden und die richtige Adresse rausbekommt, erhält ein virtuelles Forenbier spendiert!


_________________
[x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!



[ Diese Nachricht wurde geändert von: Tom-Driver am  7 Apr 2020 10:51 ]

BID = 1064922

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8007
Wohnort: Alpenrepublik


Offtopic :
Arcotel John F, Werderscher Markt 11, 10117 Berlin


_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 1064923

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32371
Wohnort: Recklinghausen

Hier hat man auch entschieden, die Hotline an einen Dienstleister zu vergeben, das ganze dann rund um die Uhr und weltweit. Statt Lokal im jeweiligen Werk bei einem Mitarbeiter mit genauen Ortskenntnissen, landet man nun irgendwo in Osteuropa bei Leuten mit oft marginalen Deutschkenntnissen.
Ein schönes Ticket hatte so z.B. mal den Text "Zeit Machine defect". Es handelte sich um eine defekte Nebenuhr im Außenbereich
Oft hilft es, sich das ganze phonetisch vorzustellen. Dann weiß man, wo man evtl. hin muß und was kaputt sein könnte.

Wobei die Phonetik bei manchen auch an der Intelligenz scheitert.
Vor Jahren mußte ich mal bei einer Firma hier in Deutschland etwas anfordern, die gute Frau hatte aber Probleme meinen Namen zu verstehen, also habe ich ihn buchstabiert.

Addressiert war das ganze dann an "Maik Alfa Romeo Charlie ..."

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am  7 Apr 2020 12:41 ]

BID = 1064936

Tom-Driver

Inventar



Beiträge: 8749
Wohnort: Berlin-Spandau
Zur Homepage von Tom-Driver


Zitat : Mr.Ed hat am  7 Apr 2020 12:32 geschrieben :
Addressiert war das ganze dann an "Maik Alfa Romeo Charlie ..."

Wie nett!


Offtopic :
Arcotel John F, Werderscher Markt 11, 10117 Berlin

nabruxas: rrrischtisch! (hatte ich dir das mal erzählt? )
Das war die Verwaltung/Buchhaltung im Hotel, AP tatsächlich Hr.Krüger, die Postleitzahl war falsch (gibt's nicht),
und der Werdersche Markt wurde zu "Weberschamat"...

Da Du ja aber mit Ostblock-Sprachen zu tun hattest (…) könnte Dir das aber auch leichter fallen als anderen.

In jedem Fall hier das versprochene virtuelle Forenbier: 2 Gläser Guinness!

Prost, und Grüße nach Salzburg!
TOM.

_________________
[x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!

BID = 1064943

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32371
Wohnort: Recklinghausen


Offtopic :
So'n echtes Forenbier, das hätte auch mal wieder was.

Sollte man irgendwann mal wieder machen.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1064945

Tom-Driver

Inventar



Beiträge: 8749
Wohnort: Berlin-Spandau
Zur Homepage von Tom-Driver


Offtopic :
Fragt sich nur, bei wem oder wo und wann …?


_________________
[x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 44 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 22 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 151737881   Heute : 11309    Gestern : 15708    Online : 181        9.4.2020    19:00
12 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 5.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.28925204277