Bosch CO Tester 008.02 Defekt

Im Unterforum Messgeräte - auch im Selbstbau - Beschreibung: Vorstellung und Diskussion über Meßgeräte, die auch für Hobby noch erschwinglich sind.

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Messgeräte - auch im Selbstbau        Messgeräte - auch im Selbstbau : Vorstellung und Diskussion über Meßgeräte, die auch für Hobby noch erschwinglich sind.

Autor
Bosch CO Tester 008.02 Defekt
Suche nach: bosch (6052)

    










BID = 1062387

ASH01

Gerade angekommen


Beiträge: 6
Wohnort: Merenberg
 

  


Guten Abend,
Ich bin neu in diesem Forum und grüsse hiermit zuerst mal alle Mitglieder.
Ich habe ein Problem mit meinem Bosch CO Tester 008.02,der tut seit letzter Woche nicht mehr was er tun sollte,und das äussert sich so:
Ich schalte ihn ein,lasse ihn wie immer 10Minuten vorwärmen.dann kalibriere ich ihn mit ausgeschalteter messpumpe.er misst dann ca.10 Minuten korrekt,dann fällt die Nadel unter die NULL Markierungen und zittert dann hin und her.
Ich würde ihn gerne wieder reparieren,kenne mich damit leider gar nicht aus.Ich hoffe ihr könnt mir helfen,oder evtl eine Adresse geben die ihn reparieren.
Danke im voraus,
MfG Timo

BID = 1062393

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 4906

 

  

Ich denk mal die können das:
https://www.bosch-professional.com/.....vice/

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.








BID = 1062395

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Ich hoffe ihr könnt mir helfen,oder evtl eine Adresse geben die ihn reparieren.
Frag mal Bosch bzw. deren Vertrieb, wer dir das repariert.
Die Funktionsweise solcher NDIR-Analysatoren ist nicht so trivial, wie es vielleicht aussieht. Es können sowohl elektrische wie auch mechanische und optische Komponenten für den Fehler verantwortlich sein.
Ohne Schaltpläne bzw. Wartungshandbuch kann man schnell etwas wirklich kaputt machen.
Insbesondere möchte ich dich davor warnen die Meßzelle auseinanderzunehmen.
Diese Optik ist justiert und mit dem zu messenden Gas gefüllt, und ein Fingerabdruck an der falschen Stelle könnte das endgültige Aus bedeuten.
Jedenfalls solltest du das nur jemanden zur Reparatur geben, der genau weiss, was er tut und auch über die entsprechenden Prüfmittel verfügt.
Ich sage das nicht einfach so ins Blaue hinein, denn ich habe gelegentlich mit ähnlichen Geräten anderer Hersteller zu tun.



BID = 1062397

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 12398
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Mal abgesehen davon,das ein Elektronikforum nun nicht unbedingt der passende Ansprechpartner für derlei Geräte ist...
Wann wurde das Ding denn das letzte Mal gewartet/kalibriert?
Filter sind sauber,Schläuche dicht?

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 1062438

ASH01

Gerade angekommen


Beiträge: 6
Wohnort: Merenberg

Hallo,
Vielen Dank für die antworten!
Ich weiss das ich mit dem.Thema hier in diesem Forum nicht wirklich richtig bin,aber ich habe im Netz keine grosse Hilfe gefunden.
Also,bei Bosch kann man mir nicht weiter helfen da ich nicht selbstständig bin und daher kein gewerblicher Kunde,natürlich wollte ich auch nicht selbst aufs blaue hinaus im Gerät selbst irgendwas ausprobieren.Lediglich habe ich die elektrischen Bauteile wie z.b.die Kondensatoren etc visuell auf Beschädigungen geprüft.
Morgen werde ich mich an Werkstatt Ausrüstung Leipzig wenden,die Firma habe ich vorhin empfohlen bekommen.
Vielleicht habe ich dort Glück.
Mfg Timo

BID = 1062444

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 12398
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Ich wiederhole mich noch mal:

Zitat :

Wann wurde das Ding denn das letzte Mal gewartet/kalibriert?
Filter sind sauber,Schläuche dicht?


_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 1062449

ASH01

Gerade angekommen


Beiträge: 6
Wohnort: Merenberg

Letzte kalibrierung 1999,die filter hatte ich letztes Jahr im sommer erneuert,alle s Schläuche im Gerät sehen aus wie neu,sind nicht brüchig und sitzen fest auf ihren anschlüssen.Optisch wirkt er im inneren Neuwertig,es riecht auch nichts verschmort.ich habe die steckplatine auf kalte lötstellen mit hilfe einer LED lupe geprüft,nichts festzustellen.auch die Bauteile sind optisch unauffällig.
MfG Timo

BID = 1062452

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16908

Spitzenleistung für das Teil, 20 Jahre ohne Wartung und Kalibrierung.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 1062453

ASH01

Gerade angekommen


Beiträge: 6
Wohnort: Merenberg

Denke ich auch,dafür das ich ihn einmal im jahr auf der Firma mit unserem geeichten Abgastester abgeglichen habe,funktionierte er sehr präzise,und ich habe ihn sehr sehr oft benutzt.Aber wie gesagt:funktionierte.
Na gut,ich werde weiter schauen ob ich einen service Partner von bosch finde der solche alten Instrumente noch repariert.
Vielen Dank für die antworten,
MfG Timo

BID = 1062461

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 12398
Wohnort: Tal der Ahnungslosen


Zitat :
ASH01 hat am 12 Feb 2020 10:46 geschrieben :

die filter hatte ich letztes Jahr im sommer erneuert,

Keine Ahnung,wie oft du das Ding im Einsatz hast,aber:
Wir hatten früher in der Werkstatt (lt.Bild und Erinnerung) nen ähnlichen bis gleichen.
Zumindest den Papierfilter hinter dem Schraubdeckel haben wir fast jede Woche gewechselt.Sonst kamen nur Hausnummern raus.
Aber der wollte damals auch bei jedem einschalten einen Dichtheits und sonstigen Test gemacht haben.Sonst fing der gar nicht an zu messen.
Ich will ja gar nicht anzweifeln,das der Kollege nach zwanzig Jahren ohne Zuwendung nun doch einen Hau in der Meßzelle weg hat.
Aber mach doch erst mal das ( so nocht nicht gemacht) was man als Bediener so alles machen kann/sollte.
Filter,Wasserabscheider,Selbsttest etc.
Ich schreib hier aber nur so aus Erinnerung heraus.
Die Zeit,wo ich noch AU-Beauftragter war und mit derlei Geräten zu tun hatte,ist verdammt lang her.
(da hatten Telefone noch die Größe eines Ziegelsteins )

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 1062488

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16908

(da hatten Telefone noch die Größe eines Ziegelsteins )
Haben sie mittlerweile auch wieder, nur sind die nicht mehr so dick !

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 1062678

ASH01

Gerade angekommen


Beiträge: 6
Wohnort: Merenberg

Guten Abend,
Ich denke ich habe die beste Lösung gefunden;auf Nachfrage bei einer Bosch Werkstatt hat man mir die Firma Werkstatt Ausrüstung Leipzig empfohlen,dort senden auch die teilweise Geräte zur Reparatur ein.Nach einem Telefonat mit der Firma habe ich ihn vorhin versendet.
Dort wird er nach der Instandsetzung auch kalibriert und geeicht.
Danke für eure antworten,
MfG Timo


Liste 1 BOSCH    Liste 2 BOSCH   


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 48 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 26 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 150942778   Heute : 9454    Gestern : 16183    Online : 238        18.2.2020    17:05
15 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,188430070877