Fototransistor vorwiderstand berechen

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro

Autor
Fototransistor vorwiderstand berechen

    










BID = 1053052

SchwertKeks

Gerade angekommen


Beiträge: 2
 

  


Hey,
ich versuche hier einen Sensor zu bauen, der unterscheiden kann ob das Licht einer Diode von einer schwarzen oder weißen Oberfläche reflektiert wird. Wie berechne ich jetzt genau den Vorwiderstand? Meine Spannungsversorgung beträgt 5V und laut Skript soll der Widerstand den Strom auf weniger als 5mA begrenzen. Ich werde aber aus dem Datenblatt nicht wirklich schlau, wie viel Spannung nun über den Widerstand abfallen muss für einen sicheren Betrieb. Es handelt sich um einen APDS-9103, im Link findet ihr das Datenblatt

https://media.digikey.com/pdf/Data%.....3.pdf

https://imgur.com/xFjAMzy


[ Diese Nachricht wurde geändert von: SchwertKeks am 17 Jun 2019 21:07 ]

BID = 1053053

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 7875
Wohnort: Alpenrepublik

 

  

UR=UB-VF = 5-1,2 = 3,8V

R=UR/IF = 3,8/0,005 = 760hm -->Nächster Wert in der E12 ~820 Ohm

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!







[ Diese Nachricht wurde geändert von: nabruxas am 17 Jun 2019 21:51 ]








BID = 1053055

SchwertKeks

Gerade angekommen


Beiträge: 2

Hmm okay das mag jetzt ne ziemlich doofe Frage sein, aber ich dachte die 1,2V beziehen sich auf die LED (Bauteil hat sowohl LED als auch den Fototransistor eingebaut). Ich verstehe in dem Datenblatt nicht so wirklich welche Spannung der Transistor nun braucht

BID = 1053057

Ltof

Inventar



Beiträge: 8179
Wohnort: Hommingberg

Das Endergebnis hängt sowieso von nicht vorhersehbaren Parametern ab. Da hilft dann nur, am lebenden Objekt zu messen und die Arbeitspunkte so zu legen, dass die beiden Zustände sicher voneinander zu unterscheiden sind. Für den Transistor spendierst Du erst mal einen Widerstand, der deutlich größer ist, als für den maximal zulässigen Strom vertretbar wäre. Wie "hell" die LED leuchten soll, hängt dann noch von der Umgebungshelligkeit usw. ab. Wenn da z.B. die Sonne draufknallen kann, muss sie diese noch überstrahlen und wird auch nicht lange halten. Ist es dort dunkel, kann der ganze Krempel viel hochohmiger ausgelegt werden. Das gilt aber nicht, wenn es auch noch sehr schnell reagieren muss.

Also aufbauen, dass nix kaputt gehen kann und messen.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 1053072

Rhodosmaris

Schreibmaschine



Beiträge: 2330
Wohnort: Lindau/Bodensee


Zitat :
ob das Licht einer Diode von einer schwarzen oder weißen Oberfläche reflektiert wird.

Genau genommen gibt es an einer schwarzen Oberfläche keine Reflektion, da schwarz alles Licht absorbiert.

ciao Maris


BID = 1053077

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 7875
Wohnort: Alpenrepublik

*** click mich ***

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 1053082

Ltof

Inventar



Beiträge: 8179
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
Rhodosmaris hat am 18 Jun 2019 12:32 geschrieben :

Genau genommen gibt es an einer schwarzen Oberfläche keine Reflektion, da schwarz alles Licht absorbiert. ...

Soweit die Theorie. Bezahlbare, praxistaugliche, schwarze Beschichtungen fangen bei wenigen Prozent Remission an (Nextel Velvet Coating 811-21). Seit ein paar Jahren gibt es ein Produkt namens "Vantablack", das ein nahezu perfektes Schwarz ist. Bei "Weiß" kann man mit 90% rechnen.

Einen Positionsfinder mit Reflexlichtschranke hab ich einfach mit schwarzem Isolierband auf Alublech gemacht. Funktioniert seit einigen Jahren ohne Probleme (zumindest hab ich nichts Gegenteiliges gehört). Die Arbeitspunkte für sichere Detektierung waren schnell gefunden. Falls sich das Isolierband abpellen sollte, würde ich es durch mattschwarze Steinschlagschutzfolie ersetzen.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Ltof am 18 Jun 2019 16:37 ]


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 44 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 149422339   Heute : 1101    Gestern : 13580    Online : 250        22.11.2019    7:23
5 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 12.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.194910049438