Lose Klemmen in Verteilern

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Autor
Lose Klemmen in Verteilern

    










BID = 1051918

Hohlleiter

Stammposter

Beiträge: 344
Wohnort: Lorsch
 

  


Hallo zusammen,

aufgrund meines Threads über Hutschienen in Kleingehäusen habe ich mich nochmals mit dem öfter diskutierten Thema von losen Klemmen in Verteilern beschäftigt.

Ein direktes Verbot diesbezüglich konnte ich nicht finden. Dies ist mein momentaner Stand:

- In Abzweigdosen sind (natürlich) lose Klemmen erlaubt, aber nur ein Stromkreis.
- In Abzweigkästen mit Hutschiene dürfen beim Einsatz von Reihenklemmen mehrere Stromkreise geklemmt werden.
- In Verteilern muss die Zuordnung zu den einzelnen Stromkreis dauerhaft und gut erkennbar sein (was eigentlich mit losen Klemmen unmöglich ist - von einzelnen Klemmen mal abgesehen).

Fasst man dies zusammen, so sieht das so aus, als wären lose Klemmen dann unzulässig, wenn mehr als ein Stromkreis geklemmt wird - unabhängig von der Art des Gehäuses.

Vielleicht könnte jemand, der sich mit der Materie besser auskennt, mich erhellen.

Danke und Gruß,
Oliver

BID = 1051927

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7343
Wohnort: Wien

 

  

Ich meine mich für den Geltungsbereich der VDE noch an eine weitere Einschränkung zu erinnern: ab 6 mm2 müssen die Klemmen mechanisch befestigt sein, um die Energie im Kurzschlussfall abfangen zu können (Magnetfeld). Ansonsten halte ich deinen Beitrag für sehr logisch argumentiert!

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"








BID = 1052002

Hohlleiter

Stammposter

Beiträge: 344
Wohnort: Lorsch

Richtig, da war was...
Für die großen Querschnitte ergibt die Argumentation über das Magnetfeld ja auch Sinn. Allerdings sind lose Klemmen für Querschnitte > 6mm² auch eher schwierig zu finden.

Du siehst ein Verbot loser Klemmen bei den kleineren Querschnitte aber auch nur, wenn mehr als ein Stromkreis geklemmt wird?

Danke und Gruß,
Oliver

BID = 1052004

Newbie2006

Gelegenheitsposter



Beiträge: 97
Wohnort: Stuttgart


Zitat :
Hohlleiter hat am 13 Mai 2019 13:09 geschrieben :


Du siehst ein Verbot loser Klemmen bei den kleineren Querschnitte aber auch nur, wenn mehr als ein Stromkreis geklemmt wird?



Ich hätte bei einem Stromkreis mit losen Klemmen im Verteiler (z.B. Flur /Taster / Leuchten) keine großen Bauschmerzen. Da die Abdeckung ohne Werkzeug normalerweise auch nicht demontiert werden kann und dort ein Laie nichts zu suchen hat.
In der Zeitschrift DE gab's dazu mal vor zig Jahren bei den Praxisproblemen genau diese Fragestellung und auch der Autor war damals der Meinung, dass man den Verteiler als sowas wie eine Abzweigdose ansehen kann.

Bei mehr Stromkreise benutzen wir im privaten Bereich aber z.B. die Wagohalter für Hutschiene, bzw. ich habe jetzt neu für uns entdeckt: Phoenix PTFIX
Alternativ Reihenklemmen.

Gruß,
newbie

BID = 1052007

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7343
Wohnort: Wien


Zitat :
Hohlleiter hat am 13 Mai 2019 13:09 geschrieben :

Richtig, da war was...
Für die großen Querschnitte ergibt die Argumentation über das Magnetfeld ja auch Sinn. Allerdings sind lose Klemmen für Querschnitte > 6mm² auch eher schwierig zu finden.

Du siehst ein Verbot loser Klemmen bei den kleineren Querschnitte aber auch nur, wenn mehr als ein Stromkreis geklemmt wird?

Danke und Gruß,
Oliver



Oh, in Österreich gab und gibt es durchaus auch lose Klemmen, mit denen man drei 35 mm2 miteinander verbinden kann und das Resultat in einen 200er-Abzweigkasten stopfen. Sieht man in Wien bei Steigleitungen sehr häufig.

Bei kleinen Querschnitten stimme ich dir zu!

Von der ÖVE gibt es eine Fachmeinung mit der Aussage, dass in Verteilern die Klemmen fest sein müssen, da sonst die Zuordnung zu einem Stromkreis nicht eindeutig gegeben ist. Würde sich also auch auf Klemmen nur eines einzelnen Stromkreises in einem größeren Verteiler beziehen.

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

BID = 1052008

Hohlleiter

Stammposter

Beiträge: 344
Wohnort: Lorsch


Zitat :
Trumbaschl hat am 13 Mai 2019 13:56 geschrieben :

Von der ÖVE gibt es eine Fachmeinung mit der Aussage, dass in Verteilern die Klemmen fest sein müssen, da sonst die Zuordnung zu einem Stromkreis nicht eindeutig gegeben ist. Würde sich also auch auf Klemmen nur eines einzelnen Stromkreises in einem größeren Verteiler beziehen.


Ah, da hab' ich mich wohl missverständlich ausgedrückt!
Ich bin durch folgende Situation auf die Frage gestoßen:
Kleingehäuse mit Hutschiene für ein Motorschütz. In dieses Gehäuse wird tatsächlich nur ein Wechselstromkreis eingeführt und aufgeteilt: 1x Schützkontakte, 1x Versorgung eines Druckschalters. Der Druckschalter bestromt dann bei Bedarf die Schützspule und der 1-phasige Motor wird vom Schütz mit Spannung versorgt.

Es handelt sich also tatsächlich nur um einen Stromkreis, der aber in einem Gehäuse mit Hutschiene geklemmt wird.

Lose Klemmen erlaubt?

Gruß,
Oliver

BID = 1052012

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 6399

...um wieviel Klemmen geht's denn

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 1052022

Hohlleiter

Stammposter

Beiträge: 344
Wohnort: Lorsch

In diesem konkreten Fall: L, N, PE: drei!

Mir ging es bei dem Thread aber mehr um die prinzipielle Normenlage, da dies ein Fall ist, der immer wieder mal vorkommt. So wie hier: Mein ursprünglicher Thread bezog sich auf den PE an einer Hutschiene und am Ende erfolgte der Hinweis, dass Wago-222 nur mit entsprechenden Haltern erlaubt seien. Da war meine Neugier geweckt und ich wollte mal wissen, wie sich das prinzipiell verhält.

Gruß,
Oliver

BID = 1052030

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 6399

...wenn diese Vorschrift mal nicht von den Herstellern dieser Halter erstellt wurde


Eine Klemme direkt über einem LS ist doch besser zuzuordnen als eine Klemme in einem Halter fernab des dazugehörigen LS

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 1052032

Hohlleiter

Stammposter

Beiträge: 344
Wohnort: Lorsch

Deswegen haben die Klemmenträger Beschriftungsfelder.
Und wenn Dir als Hersteller gelingt, dass so eine Vorschrift erlassen wird, hast Du doch gewonnen, oder?

BID = 1052049

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 6399


Zitat :
Beschriftungsfelder



...mal ehrlich, wer beschriftet diese dauerhaft und leserlich entweder ist es ein Geschmier mit nem Edding oder es sind ausgedruckte Etiketten die dann irgendwann zusammengekräuselt unten im Verteiler liegen

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 26 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 147635942   Heute : 7962    Gestern : 12304    Online : 263        20.7.2019    16:42
20 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.169397830963