tachymeter theodolit zeiss elta 4

Im Unterforum Bauteile - Beschreibung: Vergleichstypen, Leistungsdaten, Anschlußbelegungen .....

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Bauteile        Bauteile : Vergleichstypen, Leistungsdaten, Anschlußbelegungen .....

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
tachymeter theodolit zeiss elta 4

    










BID = 1044503

meisterandi

Neu hier



Beiträge: 34
 

  


Hallo,

Ich habe vor kurzem ein tachymeter der fa. Zeiss ersteigert.
Das gerät benutzt man im bauwesen zum aufnehmen und abstecken von punkten mittels xyz koordinaten.
Nach dem einlegen neuer batterien tut sich leider gsr nichts.
Hab svhon ein bisschen recherchiert und herausgefunden dass sich im gerät eine batterie oder kondensator befindet welche dafür sorgt das intern gespeicherte daten nicht verloren gehen. Wenn also der hauptakku längere zeit nicht im gerät ist wird sich diese erhaltungsbatterie wohl auch entladen.
Hab das teil schon mal zerlegt und zwei fotos gemacht.
Auf dem einen sieht man ein elektr. Bauteil welches schon ein bisschen aufgequollen aussieht. Auf dem anderen vermutlich die oben beschriebene batterie oder kondensator.

Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen oder hat einen tipp für mich wie ich weiter vorgehen könnte.

Hochgeladene Datei (3928828) ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen


Hochgeladene Datei (2600820) ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen

BID = 1044504

meisterandi

Neu hier



Beiträge: 34

 

  

Hier die fotos.











BID = 1044506

meisterandi

Neu hier



Beiträge: 34

So schaut das ganze teil aus.



BID = 1044513

Her Masters Voice

Inventar


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 5300
Wohnort: irgendwo südlich von Berlin

ein erster Schritt wäre wenn du Bilder machen würdest auf Denen man auch was erkennen kann...


und, nein, 300KB sind dafür NICHT zu wenig!

BID = 1044515

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 13154
Wohnort: Tal der Ahnungslosen


Zitat :
Her Masters Voice hat am 16 Okt 2018 22:06 geschrieben :

wenn du Bilder machen würdest auf Denen man auch was erkennen kann...

Das ist das Eine.
(warum zum Geier schauen sich die Leute ihren Pixelbrei nich vorher mal selber an,ob sie darauf was erkennen könnten? )
Das andere ist die Frage,warum man offentsichtlich defekte Geräte ersteigert,ohne die leiseste Ahnung von deren Innenleben und Problemen zu haben

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 1044518

meisterandi

Neu hier



Beiträge: 34


Zitat :
Das andere ist die Frage,warum man offentsichtlich defekte Geräte ersteigert,ohne die leiseste Ahnung von deren Innenleben und Problemen zu haben

Danke für die Aufklärung, aber ich wusste schon vor dem Kauf dass das Gerät defekt ist.
Das Gerät hatte mal einen Neuwert von 30.000€. Gekostet hat es 30€.
Das wars mir wert!


Zitat :
ein erster Schritt wäre wenn du Bilder machen würdest auf Denen man auch was erkennen kann...
und, nein, 300KB sind dafür NICHT zu wenig!

Also wenn ich die Fotos im Forum öffne, kann ich alles erkennen.
Es geht um das blaue Bauteil und um die Batterie/Kondensator.
Auf dem dritten Foto ist nur das Gerät als ganzes zu sehen, damit jeder weis um was es geht. Ist aber für meine Frage nicht relevant.

PS: Für meine Unkenntnisse im Bereich Elektronik möchte ich mich vorsichtshalber jetzt schon entschuldigen um entsprechende Komentare zu vermeiden.

BID = 1044522

Goetz

Schreibmaschine

Beiträge: 1829
Wohnort: Dresden
Zur Homepage von Goetz

Bild 1: das blaue ist ein Tantalkondensator (47µF/ 35V), der muß so aussehen
Bild 2: das goldene ist ein Elko 100µF(MF)/ 6V
Bild 3: das ist Pixelbrei. Oder wie nennst du diesen herausvergrößerten Ausschnitt?





BID = 1044523

meisterandi

Neu hier



Beiträge: 34

Kann es sein dass so ein kondensator defekt ist und sich das gerät deswegen nicht an geht?

Bild drei ist nicht ganz optimal. Hab ich nur hochgeladen damit jeder weiß wie das gerät grob ausschaut.

BID = 1044524

Goetz

Schreibmaschine

Beiträge: 1829
Wohnort: Dresden
Zur Homepage von Goetz

In dem Gerät sind sehr viele elektronische Bauteile verbaut. Jedes davon kann theoretisch kaputt sein.
Zitat :

Zitat :

Das andere ist die Frage,warum man offentsichtlich defekte Geräte ersteigert,ohne die leiseste Ahnung von deren Innenleben und Problemen zu haben


Danke für die Aufklärung, aber ich wusste schon vor dem Kauf dass das Gerät defekt ist.
Das Gerät hatte mal einen Neuwert von 30.000€. Gekostet hat es 30€.
Das wars mir wert!

ja, schon klar, wenn ein 30.000-€-Gerät für 30€ verkauft wird, ist sicher nur ne Kleinigkeit kaputt, vielleicht ist nur eine Sicherung zu wechseln

BID = 1044534

meisterandi

Neu hier



Beiträge: 34


Zitat :

ja, schon klar, wenn ein 30.000-€-Gerät für 30€ verkauft wird, ist sicher nur ne Kleinigkeit kaputt, vielleicht ist nur eine Sicherung zu wechseln


Wär möglich.
Der hohe Neupreis des Gerätes ist eher der feinen Mechanik und den Kompensatoren geschuldet, nicht der Elektronik.
Diese Mechanik funktioniert noch einwandfrei. Das Gerät ist äußerlich und innerlich optisch in einem sehr guten Zustand.
Von daher gehe ich schwer davon aus, dass nur ein elektronisches Bauteil defekt ist.

Da ich auf diesem Gebiet kein Fachmann bin, habe ich mich an dieses Forum gewand, um evlt. mit euerer Hilfe herauszufinden um welches Bauteil es sich handeln könnte.

BID = 1044535

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12282
Wohnort: Cottbus


Zitat :
Von daher gehe ich schwer davon aus, dass nur ein elektronisches Bauteil defekt ist.
Gut möglich. Die Bauteile, vor allem Kondensatoren (und natürlich Batterien, so welche drin sind) werden mit der Zeit nunmal nicht besser.

Lässt sich natürlich ziemlich schwer ferndiagnostiezieren, so ein komplexes Gerät.



_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 1044536

meisterandi

Neu hier



Beiträge: 34

Kann man die Kondensatoren mit einfachen Mitteln (Multimeter) testen?
Evlt. mittles Durchgangsmessung.
Was ist wenn der Kondensator keinen Durchgang hat? Kann man da eine Aussage treffen?
Mir geht es vorallem um dem Blauen Kondensator. Der ist äusserlich schon etwas verfärbt. Schaut aus als wäre er mal heiß geworden.

BID = 1044539

Her Masters Voice

Inventar


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 5300
Wohnort: irgendwo südlich von Berlin

wenn der Kondensator keinen Durchgang hat, dann gehts ihm schonmal nicht schlecht. Hätte Er Durchgang wär er kaputt. Die Tantalperlen sterben mit Vorliebe indem sie platzen und dabei knallen und stinken. Sehen sie noch perlig aus sind sie meist noch gut.

BID = 1044540

meisterandi

Neu hier



Beiträge: 34

Kann mir jemand sagen was das für ein bauteil ist? Dort liegt auf der einen seite spannung an. Auf der anderen nicht.




BID = 1044541

Ltof

Inventar



Beiträge: 8956
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
meisterandi hat am 17 Okt 2018 17:27 geschrieben :

Der hohe Neupreis des Gerätes ist eher der feinen Mechanik und den Kompensatoren geschuldet, nicht der Elektronik. ...

Und dem Aufwand bei der Kalibrierung.

Ich hab früher ähnliches Zeugs selbst inbetriebgenommen und auch entwickelt. Teilweise auch für Zeiss.

Ich würde nie auf die Idee kommen so ein altes Schätzchen reparieren zu wollen.

Zitat :

Diese Mechanik funktioniert noch einwandfrei. Das Gerät ist äußerlich und innerlich optisch in einem sehr guten Zustand.

Dann stell es in die Vitrine und fertich!

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Ltof am 17 Okt 2018 19:47 ]


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 38 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 17 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 170367839   Heute : 10641    Gestern : 20964    Online : 509        30.11.2022    15:59
21 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.86 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0350370407104