Problem mit Laufband Paragon III HRC

Im Unterforum Alle anderen elektronischen Probleme - Beschreibung: Was sonst nirgendwo hinpasst

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen elektronischen Probleme        Alle anderen elektronischen Probleme : Was sonst nirgendwo hinpasst

Autor
Problem mit Laufband Paragon III HRC

Problem gelöst    










BID = 1043320

freak3

Neu hier



Beiträge: 27
Wohnort: Eggenstein-Leopoldshafen
 

  


Hallo,
habe Probleme mit meinem Laufband Paragon III HRC
Nach dem Einschalten fuhr die Lauffläche hoch keine weitere Funktion.
Auch die Anzeige ist nicht mehr in Betrieb.
Der seitlich montierte Trafo (12 V 0,8 A bzw. 15 V 0,3 A)
ist durchgebrannt.
Habe die Spannungsversorgungen abgezogen um ev.
"Niederohmigkeit" Elko ect. zu messen - ohne Befund
Jetzt besorge ich erstmal 2 Trafo´s um die 12 bzw 15 Volt AC
wieder zur Verfügung zu haben.
Hat jemand eine hilfreiche Idee wie ich am besten vorgehe?
Bei den meisten Halbleitern ist die Beschriftung abgeschliffen
oder unleserlich gemacht.
Bin für jeden Tip dankbar

BID = 1043342

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Der seitlich montierte Trafo (12 V 0,8 A bzw. 15 V 0,3 A)
ist durchgebrannt.
Dann würde ich die Ursache dafür suchen und nicht einfach den nächsten Trafo verheizen.

 

  








BID = 1043355

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13441
Wohnort: 37081 Göttingen

Was heißt durchgebrannt?
Wie hast Du das festgestellt?
Es kann sein, daß der Trafo eine eingewickelte Thermosicherung hat, die man im Notfall überbrücken könnte.
Mach mal ein Foto von dem Trafo!

Gruß
Peter

_________________
Ich ignoriere Beiträge, die ohne Anwendung der deutschen Rechtschreibung verfaßt werden!

BID = 1043357

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 7578
Wohnort: Alpenrepublik


Zitat :
Es kann sein, daß der Trafo eine eingewickelte Thermosicherung hat, die man im Notfall überbrücken könnte.


Das ist unzulässig, fahrlässig, verboten und brandgefährlich!

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 1043362

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13441
Wohnort: 37081 Göttingen

Ist es weniger gefährlich, wenn er zwei neue Trafos verwendet, die garantiert keine Temperatursicherung haben?
Wieviele Geräte gibt es mit Transformatoren ohne Temperatursicherung??

Gruß
Peter

_________________
Ich ignoriere Beiträge, die ohne Anwendung der deutschen Rechtschreibung verfaßt werden!

BID = 1043373

Bubu83

Schreibmaschine



Beiträge: 2453
Wohnort: Allgäu


Zitat :
Otiffany hat am 19 Sep 2018 15:37 geschrieben :

Ist es weniger gefährlich, wenn er zwei neue Trafos verwendet, die garantiert keine Temperatursicherung haben?
Wieviele Geräte gibt es mit Transformatoren ohne Temperatursicherung??

Gruß
Peter




Die Geräte ohne Temperatursicherung haben dann meist andere Sicherungseinrichtungen, Schmelzsicherungen o.ä.
Man kann eine defekte Temperatursicherung auch durch eine neue Temperatursicherung ersetzen


Schönen Abend
Bubu

BID = 1044122

freak3

Neu hier



Beiträge: 27
Wohnort: Eggenstein-Leopoldshafen

Hallo, ich bin erst jetzt wieder dazu gekommen an dem Projekt weiter zu machen. Zunächst möchte ich die bisherigen Antworten bzw. Ratschläge kommentieren. Selbstverständlich suche ich nach der Ursache bevor ich einen Ersatztrafo "verheize".
Ich habe den Trafo ausgebaut und die einzelnen Wicklungen ohmisch gemessen. Es hat sich gezeigt, dass sowohl die 12 V alsauch die 15 V Wicklung in Ordnung waren. Die 220 V Wicklung ist unterbrochen.
Der EI - Kern ist ja vergossen d.h. abwickeln geht nicht.
Ich habe jetzt an den Ersatztrafos beide Sek.Wicklungen mit Sicherungen versehen um einer erneuten Zerstörung vorzubeugen.
Selbstverständlich habe ich auch die Halbleiter die zur Kühlung auf der Rückwand montiert sind überprüft aber auch hier alles ok.
Kein Nennstrom wird überschritten, aber das Display wird nicht hell.
Jetzt habe ich erst mal die Platinen wieder ausgebaut - vielleicht hab ich doch was übersehen.
Aber wie schon gesagt, falls jemand einen nützlichen Tip hat....

Gruß

BID = 1044131

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13441
Wohnort: 37081 Göttingen

Wie wäre es mit Fotos von der Platine (beide Seiten)?

Gruß
Peter

_________________
Ich ignoriere Beiträge, die ohne Anwendung der deutschen Rechtschreibung verfaßt werden!

BID = 1045226

freak3

Neu hier



Beiträge: 27
Wohnort: Eggenstein-Leopoldshafen

Hallo, habe das Problem inzwischen gelöst.
Auf der Displayplatine war das "Dreibein" defekt
Bezeichnung ist natürlich abgeschliffen
Habe herausgefunden, dass es sich um einen Spannungsregler handelt
Ersatz durch 7805 und den def. Trafo durch zwei Trafos von Reichelt
( 1 x 12 V und 1 x 15 V ) ersetzt und Problem war gelöst


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 34 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 37 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 143666865   Heute : 13774    Gestern : 14149    Online : 233        15.11.2018    23:06
12 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 5.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.16547203064