LED Wifi-Controller starkes pfeifen

Im Unterforum LED Alles über Leuchtdioden - Beschreibung: Probleme mit Leuchtdioden, LED

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   LED Alles über Leuchtdioden        LED Alles über Leuchtdioden : Probleme mit Leuchtdioden, LED

Autor
LED Wifi-Controller starkes pfeifen
Suche nach: led (29279) wifi (55) controller (3352)

    










BID = 1034428

sek_is_back

Gerade angekommen


Beiträge: 3
 

  


Moin Miteinander,
ich verzweifele langsam an den Wifi-Controllern. Irgendetwas auf dem Board pfeift, komischerweise nicht unter Volllast.

Die Wifi-Controller werden über eine App bedient und man kann damit RGB-Led Streifen schalten. Neben der gewünschten Farbe auch die Helligkeit. Angetrieben werden die über einen ESP8266 / ESP8285.

Auf der Oberseite neben dem 8285 ist die Step-Down Converter Schaltung aufgebaut um den MP2303. Ich habe sie mit der Standard-Beschaltung aus dem Datenblatt verglichen, ist 1:1 so aufgebaut. Leistung 144W was einem RGB-LED Stripe von 10m bei 12V entsprechen würde.

Bei mir hängen knapp 4M RGB Streifen dran und der RGB Controller pfeift in einer Lautstärke, das man es im nächsten Zimmer noch hört.

Ich weiß allerdings nicht was an dem Teil pfeifen sollte, die Drossel habe ich mal gegen eine geschlossene ausgetauscht, ohne Erfolg.

Das pfeifen ist entsteht immer dann wenn die eigentliche Farbe R,G oder B NICHT auf 100% angesteuert wird.
z.B
100% Rot mit 100% Helligkeit = kein Pfeifen.
100% Rot mit <100% Helligkeit = pfeifen

Irgendjemand eine Idee? Ich habe 20 Stück davon und will die jetzt nicht in den Müll hauen, ja ist China Ware. Ich habe auch schon versucht die Drossel mit Lack zu zumachen, brachte auch nichts, daher denke ich nicht das es die Drossel ist.
Aufgefallen ist auch das wenn ich nur 10cm LED Streifen dranhänge (3 LED's) habe ich kein pfeifen. Kapazitiv oder Induktiv aufgrund der Leitungslänge?

Wenn jemand eine Idee hat, immer her damit. Oszilloskop ist leider nicht vorhanden, falls jemand eine Resonanzschwingung sehen möchte.

Das sind pro Kanal 2 Transistoren verbaut, denke das ist ein Art Darlington Schaltung, ein J3Y ist wohl ein S8050 mit 0,5A max. Den Aufdruck AOLA auf den Transistoren direkt am Ausgang konnte ich nicht finden, bzw der gefundene Transistor machte für mich keinen Sinn, da rechnerisch ja min 2A geschaltet werden.

















BID = 1034457

Maou-Sama

Schriftsteller



Beiträge: 781

Wenn du die Drossel ausgeschlossen hast, tippe ich auf Piezoelektrische Effekte in den hochkapazitiven MLCC Kerkos. Das müssen nicht nur die Kerkos am Ausgang des Wandlers sein, es können auch die am Eingang sein. Im besonderen dann wenn bei niedriger Last der Buck Wandler IC in den Dicontinous Mode geht (->Datenblatt S.7 Absatz "Input Capacitor")
Bedenke auch, dass diese Schwingungen direkt auf das Board übertragen werden und durchirgendwelche Resonanzeffekte verstärkt werden, ebenso wie sie schlecht zu lokalisieren sind.

Lesestoff
https://electronics.stackexchange.c.....or-ci
https://www.edn.com/design/componen.....itors



Zitat :
Den Aufdruck AOLA auf den Transistoren direkt am Ausgang konnte ich nicht finden
Wie wäre es mit A-NULL-LA? A0LA würde zu einem 30V 5,8A N-Ch MOSFET AO3400 passen http://www.s-manuals.com/pdf/datasheet/a/o/ao3400_r8_ao.pdf

 

  








BID = 1034463

sek_is_back

Gerade angekommen


Beiträge: 3


Zitat :
Wie wäre es mit A-NULL-LA? A0LA würde zu einem 30V 5,8A N-Ch MOSFET AO3400 passen http://www.s-manuals.com/pdf/datasheet/a/o/ao3400_r8_ao.pdf


Ja der ist es, schon mal Danke dafür.


Zitat :

Wenn du die Drossel ausgeschlossen hast, tippe ich auf Piezoelektrische Effekte in den hochkapazitiven MLCC Kerkos. ...
Bedenke auch, dass diese Schwingungen direkt auf das Board übertragen werden und durch irgendwelche Resonanzeffekte verstärkt werden, ebenso wie sie schlecht zu lokalisieren sind.


Die Links waren sehr aufschluss- und lehrreich. Da ich weder das Design verändern kann noch Schlitze in die Platine fräsen, habe ich mir überlegt das wenn ich die MLCC hoch nehme und auf Lötpunkte setze, dann bekomme ich sie von der Platine weg und das pfeifen müsste weniger werden. Dann war das nächste Problem das Gehäuse, das wirkt nochmal als Resonanzkörper.

Kondensatoren mit Abstand auflöten, brachte schon mal eine ganze Menge, die Kondensatoren pfeifen zwar immer noch, aber das ist jetzt mit einem Meter Abstand nicht mehr zu hören.
Dann habe ich mich vom Gehäuse verabschiedet und das ganze in einen Schrumpfschlauch gesteckt.
Problem deutlich eingedämmt.

Ganz weg, bekommt man das glaube ich nur mit einem anderen Spannungsregeler



BID = 1034467

Ltof

Inventar



Beiträge: 8005
Wohnort: Hommingberg

Die akustische Belästigung ist das eine. Solcher Chinaschrott ist gerne ein starker Störsender. Stell mal ein Radio daneben und versuche UKW- und MW-Sender zu empfangen.
Ich kenne Stellen an Straßen, an denen im KFZ kein Radioempfang mehr möglich ist. Da wird vermutlich so ein Müll betrieben.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 1034488

sek_is_back

Gerade angekommen


Beiträge: 3


Zitat :
Ltof hat am 15 Feb 2018 10:45 geschrieben :

Die akustische Belästigung ist das eine. Solcher Chinaschrott ist gerne ein starker Störsender. Stell mal ein Radio daneben und versuche UKW- und MW-Sender zu empfangen.
Ich kenne Stellen an Straßen, an denen im KFZ kein Radioempfang mehr möglich ist. Da wird vermutlich so ein Müll betrieben.



Bin immer für alternativen offen, hättest Du eine zum China Schrott? Wobei ich eigentlich nur das Problem in den Griff bekommen wollte und mich nicht zu einer Diskussion, die für keine Hilfreich ist, hinreißen lassen möchte.
Maou-Sama hat mir die richtigen Hinweise gegeben und der Rest interessiert ich eigentlich nicht, da für mich nicht zielführend.

Btw. bei mir habe ich kein Problem im UKW Bereich feststellen können. und MW habe ich noch nie gehört, inzwischen gibts ja Internetradio, daher kann ich auf UKW Terrestrisch zu hause verzichten.

Trotzdem lieben Dank an Maou-Sama für die sehr hilfreiche Unterstützung.

BID = 1034489

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
und MW habe ich noch nie gehört,
Gibt es auch in D und vielen umliegenden Ländern nicht mehr.

BID = 1034501

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 30986
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed


Zitat :
bei mir habe ich kein Problem im UKW Bereich feststellen können. und MW habe ich noch nie gehört, inzwischen gibts ja Internetradio, daher kann ich auf UKW Terrestrisch zu hause verzichten.

Aber deine Nachbarn evtl. nicht! Das wird dir im Ernstfall dann aber der nicht ganz freundliche Herr von der BNetzA beibringen, wenn er dir die Dinger amtlich stillegt. Die Rechnung für den Meßeinsatz ist definitiv vierstellig und darf vom Verursacher gezahlt werden, also von dir.







_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 39 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 142412433   Heute : 796    Gestern : 12951    Online : 169        18.8.2018    6:58
2 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 30.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.365263938904