Accu Refresher AR 600 H-Tronic

Im Unterforum Alle anderen elektronischen Probleme - Beschreibung: Was sonst nirgendwo hinpasst

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen elektronischen Probleme        Alle anderen elektronischen Probleme : Was sonst nirgendwo hinpasst

Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )      

Autor
Accu Refresher AR 600 H-Tronic

Problem gelöst    










BID = 1029725

vwerner1

Gelegenheitsposter



Beiträge: 52
Wohnort: Hilkenbrook
 

  


Hallo, ich besitze einen Accu Refresher AR 600 H-Tronic, mit dem ich Bleibatterien lade und refreshe (überwintere ), da es eine automatische Lade- und Entladefunktion hat. Es schaltete automatisch von Laden auf Entladen und andersrum. Nun funktioniert diese Funktion nicht mehr und die beiden grünen (Laden) und roten (Entladen) Leds pendeln im 2 Sekundentakt hin und her. Dabei hört man jeweils ein leises Piepsen des Gerätes. Wer kann mir helfen ?
Danke


vwerner1

BID = 1029727

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 11634
Wohnort: Cottbus

 

  


Zitat :
Wer kann mir helfen ?
Ohne genauere Informationen, nur jemand mit einer

Bilder von der Platine wären ungemein hilfreich




_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.








BID = 1029733

vwerner1

Gelegenheitsposter



Beiträge: 52
Wohnort: Hilkenbrook

Hallo anbei ein paar Bilder.

Hochgeladene Datei (2364266) ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen


Hochgeladene Datei (2303460) ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen


Hochgeladene Datei (2502688) ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen


Hochgeladene Datei (2835227) ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen


Hochgeladene Datei (2732844) ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen

BID = 1029734

vwerner1

Gelegenheitsposter



Beiträge: 52
Wohnort: Hilkenbrook

nochmal







BID = 1029739

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
mit dem ich Bleibatterien lade und refreshe (überwintere ),

Überflüssig.
Man lädt den Akku vor der Einlagerung voll, und hebt ihn dann im Kühlen auf.
In der Kälte ist nämlich die Selbstentladung geringer.

Im Frühjahr lädt man in vor dem Einbau noch einmal nach, und dann kann der Spaß beginnen.

P.S.:

Zitat :
Dabei hört man jeweils ein leises Piepsen des Gerätes. Wer kann mir helfen ?
Ein Blick in die Bedienungsanleitung.
Wenn es piepst, will es dir etwas sagen, und was das ist, steht in der BDA.

Du hättest das Geld besser in ein einfaches Ladegerät und ein Voltmeter investiert.
Das Erste reicht um Bleiakkus zu laden, und das Zweite ermöglicht eine viel bessere Auskunft über das Wohlergehen des Akkus als irgend ein Piepser.





[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 13 Nov 2017  8:10 ]

BID = 1029741

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32707
Wohnort: Recklinghausen

Die Bilder sind etwas arg klein geraten und das von der Bestückungsseite ist leider schlecht belichtet und somit unbrauchbar.
Fotos nennt man übrigens auch Lichtbilder, mit Licht werden sie nämlich besser

Aber offenbar wird es im Bereich der Kühlkörper sehr heiß, da wölbt sich bereits der Aufkleber auf dem Gehäuse.
Es könnte durchaus sein, daß die Elkos in dem Bereich ausgetrocknet sind, wenn das Gerät im Dauerbetrieb genutzt wird.
Die würde ich einfach mal erneuern.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1029743

vwerner1

Gelegenheitsposter



Beiträge: 52
Wohnort: Hilkenbrook

Hallo,
das Piepsen ist keine "normale Funktion " des Ladegerätes , sondern das willkürliche Piepsen eines Bauteils. Es tritt immer beim Umschalten von der grünen LED auf die rote LED und andersrum auf. Relais? Ich werde heute abend noch bessere Bilder einstellen.

BID = 1029744

vwerner1

Gelegenheitsposter



Beiträge: 52
Wohnort: Hilkenbrook

Er kann sich nicht entscheiden ob er nun Laden oder Entladen will.

BID = 1029745

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 11634
Wohnort: Cottbus

Hast du eigentlich die Batterie selbst mal überprüft?




_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 1029748

Murray

Inventar



Beiträge: 3826

Ich denke auch der Akku ist Schrott

BID = 1029752

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Hast du eigentlich die Batterie selbst mal überprüft?
Gut möglich, dass der Akku einen Zellenschluss hat, und darum nicht zu laden ist.
Aber auch dieses Blinken sollte in der BDA erwähnt sein.

Hätte der TE sich ein DMM gekauft anstelle des Blinkenpieps, wüsste er längst mehr.
Besonders übel finde ich die Aussicht, dass dieses Gerät den Akku evtl. sogar selbst zugrunde gerichtet hat.


Probier mal eine als gut bekannte Batterie anzuschliessen, und schau dann, ob das Gerät sich damit planmäßig verhält.

BID = 1029763

vwerner1

Gelegenheitsposter



Beiträge: 52
Wohnort: Hilkenbrook

Neue Bilder. Was ist ein DMM? Werde morgen eine neue Batterie anschließen.







BID = 1029764

vwerner1

Gelegenheitsposter



Beiträge: 52
Wohnort: Hilkenbrook

Die Batterie hat 12,62 Volt.

BID = 1029766

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17010

Mach mal ein vernünftiges Bild vom Bereich R31 und dem IC. Der R31 sieht nicht gerade gesund aus und auch das IC sieht nicht gesund aus.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 1029768

vwerner1

Gelegenheitsposter



Beiträge: 52
Wohnort: Hilkenbrook

weitere Bilder







      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 46 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 20 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 153480373   Heute : 11200    Gestern : 15101    Online : 353        14.8.2020    19:27
14 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.29 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.36359500885