Classic Kondensator Cantabile

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Ersatzteile Beschaffung - Beschreibung: Fragen zu Ersatzteilen für Haushaltsgeräte und Unterhaltungselektronik und deren Beschaffung.

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 04 3 2024  03:13:42      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Ersatzteile Beschaffung        Ersatzteile Beschaffung : Fragen zu Ersatzteilen für Haushaltsgeräte und Unterhaltungselektronik und deren Beschaffung.


Autor
Kondensator Classic Cantabile

    







BID = 1008444

Shojom

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Rum
 

  


Ersatzteil : Kondensator
Hersteller : Classic Cantabile
______________________

Hallo Freunde,

mein Bassverstärker hat sich heute Nacht von selbst eingeschaltet und ließ sich (trotz mechanischem Ein-/Ausschalter) nicht wieder ausschalten. Mutigerweise habe ich aufgemacht und konnte den einzig möglichen Störenfried identifizieren: Ein mit dem Ein-/Ausschalter parallel geschaltetes Bauteil, Bild siehe unten. Ausgebaut, auschalten geht wieder. Aber: Das Ding muß ja irgendeinen Sinn haben, sonst hätten ja unsere Freunde, die Chinesen, sich diese Mühe nicht gemacht, also brauche ich Ersatz. Bin aber praktischer Totallaie!

Ich vermute, dass es sich um einen Kondensator handelt, der bis zu einem KV nicht durchschlägt und eine Kapazität von 472 - äh, was denn - vielleicht Nanofarad oder Mikrofarad oder Megafarad, oder was? Was bedeutet denn eine Zahlenangabe ohne Angabe der Maßeinheit in der Welt der Kondensatoren? Und dann: Darf's auch ein bisschen mehr sein, oder weniger, wenn ja, wieviel? Hab' dann ein bisschen im Shop gestöbert, aber da gibt's so vieles an Bauarten und Technologien, was brauche ich denn? Kann jemand von Euch mir aufgrund des Bildes genauere Angaben machen, was ich wo bestellen soll?

Dankeschön und ein herzliches Ciao
Shojom




BID = 1008445

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 13304
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

 

  


Zitat :
Shojom hat am 18 Dez 2016 23:56 geschrieben :

Was bedeutet denn eine Zahlenangabe ohne Angabe der Maßeinheit in der Welt der Kondensatoren?

Die ersten beiden sind der "Wert" in pF,die letzte der Multiplikator.
Bedeutet also 47 x 102pF.
Sind also 4700pF = 4,7nF mit Spannungsfestigkeit = 1kV
Guggst du auch hier:
http://www.elektronik-kompendium.de/sites/bau/1109061.htm
Ich persönlich würde den rotzfrech weglassen.
Ist ein Entstörkondensator der den beim einschalten entstehenden Störimpuls entschärfen soll.
Also damit keiner den "Knacks" im Radio oder sonst wo hört.
Funktionieren tut das Teil auch ohne dem Ding.



_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Kleinspannung am 19 Dez 2016  0:15 ]

BID = 1008446

Shojom

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Rum

Dankeschön, Kleinspannung, das ging ja schnell und treffend! Danke auch für den Link, doch werde ich ihn, nachdem bei mir Kondensatoren nur alle 66 Jahre einmal durchbrennen (bisher zumindest), wahrscheinlich nicht mehr nutzen können ...

Das mit dem Weglassen war der bestmögliche Tipp schlechthin! Aufgrund Deines Status im Forum gehe ich mal davon aus, dass Du zu denen gehörst, die wissen was sie schreiben, und werde dankend dem Ratschlag folgen.

Nur interessehalber: Gehe ich recht in der Annahme, dass bei einem Ersatz die Spannung beliebig höher sein dürfte? Wie genau müsste die Kapazität eingehalten werden, damit der gewünschte Effekt auch eintritt? Was für eine Art von Kondensator ist das?

Shojom


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Shojom am 19 Dez 2016  0:39 ]

BID = 1008447

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 13304
Wohnort: Tal der Ahnungslosen


Zitat :
Shojom hat am 19 Dez 2016 00:38 geschrieben :

Aufgrund Deines Status im Forum gehe ich mal davon aus, dass Du zu denen gehörst, die wissen was sie schreiben,

Das kann ich soo nun nicht stehen lassen.
Ich weiß,an welchem Ende der Lötkolben warm wird,und noch paar andere Sachen.
Aber das ich immer unbedingt weiß was ich tu und schreibe...
Und dann neige ich dazu,Sachen die für die grundlegende Funktion nicht unbedingt nötig sind,mal einfach geflissentlich zu ignorieren.
Und bevor wieder die Sicherheits und Entstörfanitiker aus ihren Löchern gekrochen kommen:
Ja,der Kondensator hat seinen Sinn,und wenn es die Nerven und hochsensible Mitbewohner oder Nachbarn stört,dann sollte man ihn auch ersetzen.
Ganz umsonst ist der ja nun nicht drin,das versteh sogar ich.
Aber,für die Funktion nicht unbedingt erforderlich.
Und Shojom:
Ja,du hast Recht.
Die Spannungsfestigkeit darf gern höher sein,(je nach dem,was gerade verfügbar ist und mechanisch passt).
Aber nie niedriger!
Und in deinem Fall kommt es auf das eine oder andere nF mehr oder weniger nicht an.
4,7nF ist halt nur ein sehr gängiger Standartwert.

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 1008449

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

Sowas
https://www.conrad.de/de/folienkond......html
oder https://www.conrad.de/de/folienkond......html
oder sowas: https://www.conrad.de/de/keramik-sc......html


_________________
Haftungsausschluß:



Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.



Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.



Besonders VDE0100; VDE0550/0551; VDE0700; VDE0711; VDE0860 beachten !

BID = 1008455

Shojom

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Rum

Dankeschön, Ihr beiden.

Wir wohnen auf dem Land, Nachbarn weit weg, und wenn wir mal irgendwo sind und den Verstärker dort benutzen, dann sollen die Leut' uns zuhör'n und nicht ihrem Radio.

Interessant die Links zu Konrad. Preise in der Größenordnung von mehreren 10 Cent. Wenn ich irgendwann wieder mal in der Stadt bin, kann ich ja mal zu Conrad, die Versankosten hierher ins Ausland lohnen sich ja wohl nicht.

Ciao
Shojom

BID = 1009108

Tom-Driver

Inventar



Beiträge: 8792
Wohnort: Berlin-Spandau
Zur Homepage von Tom-Driver


Offtopic :
Wenn Dein Wohnort, wie vermutet, Rum in Tirol, Kreis Innsbruck-Land ist, solltest Du mal Deine Geo-Koordinaten in Deinen Anmeldedaten checken und ggf. ändern. Nach denen wohntest Du in der jemenitischen Wüste ...


_________________
[x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!

BID = 1009140

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Wenn Dein Wohnort, wie vermutet, Rum in Tirol, Kreis Innsbruck-Land ist,
Eher dort: https://de.wikipedia.org/wiki/Rum_(Ungarn)

BID = 1009273

Tom-Driver

Inventar



Beiträge: 8792
Wohnort: Berlin-Spandau
Zur Homepage von Tom-Driver


Offtopic :
Stimmt - wenn man "Shojom" durch die Suchmaschinen schickt, deutet es tatsächlich dorthin, Punkt für Dich!
Dennoch zeigen die Geo-Koordinaten in die Wüste ...! Da stimmt also was nicht.


_________________
[x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!

BID = 1009289

Shojom

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Rum


Offtopic :
Dankeschön für Euer herausragendes Interesse an den Koordinaten meiner realen Existenz; nein, in der jemenitischen Wüste wohne ich nicht und auch nicht im schönen Österreich. Irgendwie funktioniert das Java-Applet für die Eingabe der Koordinaten nicht, und so wichtig scheint es mir auch nicht, dass ich ein Ermittlungsverfahren für die Ursachen einleiten würde. Zur Zeit schreibe ich an einer Science Fiction Geschichte, das erscheint mir wichtiger.


BID = 1009293

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Offtopic :

Zitat :
Dennoch zeigen die Geo-Koordinaten in die Wüste ...! Da stimmt also was nicht.
Die Koordinaten für Länge und Breite sind vertauscht.
Das liegt vermutlich daran, daß der Programmschreiber nicht wusste, daß im Gegensatz zur Schulmathematik, bei der die X-Achse gewöhnlich waagerecht und die Y-Ache senkrecht verläuft, die Geodäten X als Hochwert und Y als Rechtswert bezeichnen,
https://de.wikipedia.org/wiki/Karte.....äsie)

BID = 1009346

Tom-Driver

Inventar



Beiträge: 8792
Wohnort: Berlin-Spandau
Zur Homepage von Tom-Driver


Offtopic :
Ah, okay. 16,47 statt 47,16 (grob genähert - das läge dann auf Ösi-Seite, nahe Graz) - das kann ja dann nicht passen, daher Jemen ...

Und wieder was dazugelernt, danke, Perl!


_________________
[x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 25 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180346457   Heute : 752    Gestern : 15810    Online : 403        4.3.2024    3:13
5 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 12.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0637679100037