Webasto FFB, wie anschließen?

Im Unterforum Funktechnik - Beschreibung: Amateurfunk und CB-Funk

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Funktechnik        Funktechnik : Amateurfunk und CB-Funk

Autor
Webasto FFB, wie anschließen?

    










BID = 1008176

Projekt X 1/4

Schreibmaschine



Beiträge: 1002
Wohnort: NOK-Süd, Ba-Wü
 

  


Moin Gemeinde,
ich habe eine ältere Standheizung von Webasto, die Thermo-Top mit Schaltuhr. Jetzt möchte ich da eine FFB (Telestart T60) mit anschließen, komme aber nicht so recht weiter:
Die Uhr gibt als Schaltsignal +12V aus, und zwar so lange, wie die Zeit läuft. Ist diese abgelaufen, fällt auch das Signal auf "0".
Die FFB gibt als Schaltsignal für "EIN" 3x einen Impuls von ca. +5V aus. Kurioserweise ist der Schaltimpuls für "AUS" der selbe auf demselben Draht. Damit fängt aber die Heizung nichts an. Leider finde ich an der Heizung aber auch keinen Anschluß speziell für die FFB und der Schaltplan gibt auch nichts vernünftiges her (siehe Anhang).
Kann mir jemand verraten, wie das funktionieren soll? Oder wie ich aus den Impulsen ein dauerhaftes Signal mache, welches für die Heizung kompatibel ist?
Besten Dank und Gruß, Erik.




_________________
Ihr da Ohm, macht doch Watt Ihr Volt!
Strom sieht, hört und riecht man nicht, man spürt ihn nur. Dann ist es aber meistens zu spät!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Projekt X 1/4 am 15 Dez 2016 12:55 ]

BID = 1008221

Tom-Driver

Inventar



Beiträge: 8770
Wohnort: Berlin-Spandau
Zur Homepage von Tom-Driver

 

  

Ist denn die Baugruppe "A5" - Telestart-Empfänger - überhaupt vorhanden ...?

_________________
[x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!








BID = 1008234

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 12877
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Tom,ich wette um ne Kiste > ,das die Antwort "nein" lautet.
Verbunden vielleicht noch mit der Frage "Wieso?"

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 1008240

Projekt X 1/4

Schreibmaschine



Beiträge: 1002
Wohnort: NOK-Süd, Ba-Wü

@Kleinspannung: Die Wette hast Du verloren, der Empfänger ist vorhanden. Leider hat aber jemand den Stecker abgeknipst, sodaß ich die einzelnen vier Drähte nackt habe.
Bring mir also bitte eine Flasche Wein mit, denn mit habe ich es nicht so, Danke.

_________________
Ihr da Ohm, macht doch Watt Ihr Volt!
Strom sieht, hört und riecht man nicht, man spürt ihn nur. Dann ist es aber meistens zu spät!

BID = 1008314

unlock

Schriftsteller

Beiträge: 867
Wohnort: Mosbach


Zitat :
Leider finde ich an der Heizung aber auch keinen Anschluß speziell für die FFB und der Schaltplan gibt auch nichts vernünftiges her (siehe Anhang). Kann mir jemand verraten, wie das funktionieren soll?

Soweit ich das noch in Erinnerung habe,wird das Funkmodul intern verbaut,sprich Deckel auf und rein damit.Die Antennenleitung wird dann wieder herausgeführt(wasserdicht).
Somit wäre der Schaltplan nebst Detailzeichnung der Anschlüsse schlüssig.
Ist der Einbau einer Telestartanlage unter beachtung der Sicherheits- und Genehmigungsvorschriften in deinem Fall überhaupt erlaubt?

Zitat :
Oder wie ich aus den Impulsen ein dauerhaftes Signal mache, welches für die Heizung kompatibel ist?


Hier wird dir warscheinlich niemand behilflich sein,denn:
1.Forenregeln!
2.Sollte der Standheizungsbetrieb sicher sein,was unter "selbst gebastelte Schaltung"möglicherweise nicht mehr ist.


_________________
One Flash and you're Ash !

BID = 1008321

Projekt X 1/4

Schreibmaschine



Beiträge: 1002
Wohnort: NOK-Süd, Ba-Wü

Der Empfänger oder sonstiges ist nicht selbst gebastelt, das Gehäuse des Empfängers hat den, seinerzeit üblichen, FTZ-Aufkleber drauf und das "W" von Webasto. Auch solte der Verbau wohl erlaubt sein, da beide Gegenstände aus einem Hause sind, dafür vorgesehen sind und das Ganze in Modulbauweise, also entsprechend erweiterbar ist.
Da aber, wie schon beschrieben, da jemand den Stecker abgeknipst hat, ist das verbauen nicht ganz so einfach wie man annehmen sollte. Das Funkempfänger-Modul ist als Nachrüstmodul konzipiert, also nicht für den Verbau direkt an der Heizung, ansonsten kann ich mir das Kabel nicht erklären. Und nein, das ist kein Antennenkabel, dieses liegt separat.

_________________
Ihr da Ohm, macht doch Watt Ihr Volt!
Strom sieht, hört und riecht man nicht, man spürt ihn nur. Dann ist es aber meistens zu spät!

BID = 1009114

Tom-Driver

Inventar



Beiträge: 8770
Wohnort: Berlin-Spandau
Zur Homepage von Tom-Driver

Somit schließe ich aus Deinen Erläuterungen, daß Du das Empfängermodul "A5" igendwie über die vier Verbindungsleitungen
mit dem Steuergerät verklöppeln mußt.
Wie das zu geschehen hat, können wir hier alle aber nur rätseln - solange keine brauchbaren Detailfotos der Teile vorliegen.
Ich vermute sowieso, bevor Du geeignete Fotos hier hochlädst, hast Du das auch selbst zusammengefrickelt bekommen ...

Na denn - mach ma'!

Gruß,
TOM.

_________________
[x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 47 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 162437187   Heute : 2364    Gestern : 20432    Online : 799        30.11.2021    7:02
13 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.62 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0458660125732