Miele Herd Elektroherd  DE LUXE H 812

Reparaturtipps zum Fehler: Backrohr und 2 Platten defekt

Im Unterforum Herd und Backofen - Beschreibung: Reparaturtipps für Elektroherde, Backofen, Grill, Fritteusen, Herdplatten, Glaskeramik, Kochfelder

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 25 5 2024  06:36:47      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Herd und Backofen        Herd und Backofen : Reparaturtipps für Elektroherde, Backofen, Grill, Fritteusen, Herdplatten, Glaskeramik, Kochfelder


Autor
Herd Miele DE LUXE H 812 --- Backrohr und 2 Platten defekt
Suche nach Herd Miele 812

    







BID = 998495

Handzumgrus

Gerade angekommen


Beiträge: 4
 

  


Geräteart : Elektroherd
Defekt : Backrohr und 2 Platten defekt
Hersteller : Miele
Gerätetyp : DE LUXE H 812
S - Nummer : ?
FD - Nummer : ?
Typenschild Zeile 1 : Nennaufnahme 6,65 KW
Typenschild Zeile 2 : Nennspannung 220V ~ 50Hz
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Gerätetester (VDE 0701/0702)
______________________

Hallo,

Ich bin seit heute neu hier angemeldet, da ich bei dem Miele DE LUXE H 812 Herd (Umluftherd mit Uhr/Timer) meiner Schwiegermutter folgendes Problem habe:

Das Backrohr selber mitsamt dem Licht und den Lüftern sowie die vorderen 2 Herdplatten des dazugehörigen abgemahnter Begriff -Kochfeldes lassen sich nicht mehr einschalten.

Habe einen kurzen Blick hineingeworfen und lediglich festgestellt, dass die 2 Platten und der Backofen eine Verbindung zur Uhr haben.
Mangels Schaltplan und da ich nicht die Zeit hatte alles genau rauszumessen, bin ich mir über die Details leider im Unklaren.

Normalerweise schraube ich als Elektromechaniker an Industrieanlagen rum. Vor diesem Gerät hier habe ich nur einen einzigen Herd geöffnet, bei dem lediglich die Thermo-Sicherung durch war (sehr einfaches Modell, nicht zu vergleichen mit dem hier genannten).
Ich betätige mich also beruflich im Bereich VDE 0100 (Installationen - selten), 0113 (fest installierte Industrieanlagen - täglich) und 0701/0702 (ortsveränderliche Elektrogeräte - immer mal wieder), beschäftige mich jedoch kaum mit Haushaltsgeräten.

Auf meinen Suchen im Netz war ich auf ein Verkaufsangebot eines solchen Herdes gestoßen, bei dem das Gerät den gleichen Defekt aufwies und die Rede von 2 schadhaften Rellais war. Leider finde ich dieses Angebot nicht mehr, und außerdem habe ich im Gerät meiner Schwiegermutter bislang lediglich ein Rellais identifiziert.

Das Typenschild habe ich seltsamerweise auch nicht finden können.
Lediglich einen Aufkleber an der Seite, der von der Prüfung stammen könnte. Als Typenschild finde ich das Ding aber etwas zu windig. Obendrein weil hier die Angabe des Gerätetyps nicht erkannbar ist. Es gibt ja einige Varianten des Miele DE LUXE H 812 (mit anderen Buchstaben hinter "812").

Einen neuen Herd möchte meine Schwiegermutter ungern kaufen, da sie in Bälde umziehen möchte, und es noch nicht fest steht, ob sie in einer neuen Wohnung bereits eine Küche vorfinden wird. Manchmal werden Wohnungen ja mit Küche (oder Teilen davon) vermietet.
Eine Reparatur per Firma käme voraussichtlich ähnlich teuer wie ein neuer Herd selbst.

Wenn mir jemand den einen oder anderen Rat erteilen könnte, wäre ich deshalb sehr dankbar.

Viele Grüße

Lars







BID = 998504

silencer300

Moderator



Beiträge: 9674
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

 

  

Hallo und herzlich willkommen im Forum.

Solche Fehlerbeschreibungen kenne ich von Herden, die normal mit 400V 3N~ angefahren werden und einer der Außenleiter fehlt (Sicherung heraus, lose Ader, o.ä.).
Der Anschluss an 230V~ ist zwar nicht unmöglich, erscheint mir aber bei einem Anschlusswert von 6,65kW ein wenig heftig, um alle Funktionen gleichzeitig zu betreiben. Selbst bei einer unzulässigen Absicherung von 25A komme ich da nicht hin.
Prüfe mal den Anschluss und auf welche Art die Kiste angefahren wird.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 998902

Handzumgrus

Gerade angekommen


Beiträge: 4

Hallo,

Danke für die Antwort.

Der Herd ist in der Tat an Drehstrom angeschlossen. Die Angabe, die ich im "Typenschild Zeile 2" gemacht habe, entnahm ich dem aufgeklebten Zettel.
Zumindest an der Klemmleiste im Herd kommen auch alle 3 Phasen an. Das habe ich als erstes kontrolliert.
Abgesichert ist das Ding mit einem 3 Poligen Leitungsschutzschalter. Hab aber vergessen was für einer genau. Werde ich nächstes mal nachsehen.

Die Anschlussleitung hat nach meinem Dafürhalten keinen Wackler, an der habe ich auch schon rumgebogen.

Auffällig ist, dass die 2 nicht heizenden Platten des "Keramikglas-Kochfeldes" (entschuldigt bitte die Nennung des abgemahnten Begriffs im ersten Beitrag) und die Regler des Backofens mit der Uhr und dem Rellais verbunden sind, nicht jedoch die beiden anderen Platten.
Welche Phase wo hängt, werde ich nächstes mal genauer überprüfen. Letztes mal kam ich nicht dazu.
Die Beleuchtung der Bedienelemente funktioniert tadellos.

Es gibt in dem Gerät mehrere Bauteile, die einen Temperatur-Fühler haben. Eines davon sitzt mittig hinter den Schaltern und hat 4 Anschlüsse. Allerdings habe ich dessen Funktion noch nicht überrissen.

Sollte jemand noch andere Ideen haben, immer raus damit

Gruß

Lars

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Handzumgrus am 21 Aug 2016 15:29 ]

BID = 998903

silencer300

Moderator



Beiträge: 9674
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Dann klopf doch mal die Uhr etwas genauer ab, es gibt solche Schaltungen an denen auch die Kochfelder mit dranhängen und sich programmieren lassen.
Für den Backofen ist die Uhr auf jeden Fall zwingend notwendig, der Backofen geht nicht in Betrieb, wenn die Uhr nicht gestartet, oder (bei den analogen/mechanischen Teilen) auf manuell/Handsymbol gestellt ist.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 998920

Handzumgrus

Gerade angekommen


Beiträge: 4

Hallo,

Dann werde ich das wohl tun.

Letztes mal habe ich festgestellt, dass ein Kontakt des Schalters ganz rechts unzuverlässig ist. Da keine Bedienungsanleitung mehr existiert, kenne ich dessen Funktion nicht.

Werde auf jeden Fall in dieser Richtung weitersuchen.

Gruß

Lars

BID = 999275

martin02

Stammposter



Beiträge: 496

Hallo Lars,

in diesem Herd kann die Schaltuhr wie vermutet den Backofen und die vorderen Kochplatten schalten. Wie man sie auf "Dauer-EIN" stellt, weiß ich leider nicht.

Sollte sie aber defekt sein, kann sie ersatzweise auch überbrückt werden. Dazu müssten die Anschlüsse 1 mit 1a verbunden sowie 2 mit 2a verbunden werden (zumindest sind das die Bez. bei der elektronischen Uhr - miss sicherheitshalber nach...). Das sind die zwei Schaltkontakte.

Der Schalter ganz rechts (1/0 mit Rechteck) ist für die optionale Warmhaltezone (bei den breiteren Kochfeldern).

Was meinst du mit unzuverlässig?

Grüße
Martin

[ Diese Nachricht wurde geändert von: martin02 am 24 Aug 2016 22:35 ]

BID = 999831

Handzumgrus

Gerade angekommen


Beiträge: 4


Zitat :
martin02 hat am 24 Aug 2016 22:29 geschrieben :

Hallo Lars,

in diesem Herd kann die Schaltuhr wie vermutet den Backofen und die vorderen Kochplatten schalten. Wie man sie auf "Dauer-EIN" stellt, weiß ich leider nicht.

Sollte sie aber defekt sein, kann sie ersatzweise auch überbrückt werden. Dazu müssten die Anschlüsse 1 mit 1a verbunden sowie 2 mit 2a verbunden werden (zumindest sind das die Bez. bei der elektronischen Uhr - miss sicherheitshalber nach...). Das sind die zwei Schaltkontakte.

Der Schalter ganz rechts (1/0 mit Rechteck) ist für die optionale Warmhaltezone (bei den breiteren Kochfeldern).

Was meinst du mit unzuverlässig?

Grüße
Martin

[ Diese Nachricht wurde geändert von: martin02 am 24 Aug 2016 22:35 ]


Hallo Martin,

Danke für deine Antwort.
Werde mir die Uhr evtl. heute angucken können.
Mal sehen ob ich dazu komme. Ein Wasserhahn und andere Kleinigkeiten stehen heute auch auf dem Plan.

Mit unzuverlässig meine ich, dass der Durchgang des einen Kontaktes (sind ja zwei) meist hochohmig ist und nur bei Bewegung eines Anschlusses hin und wieder nahe 0 Ohm beträgt. Ich halte den Schalter für defekt. Da meine Schwiegermutter die Warmhaltezone aber nie nutzt - ebensowenig wie die Uhr - sehe ich keine Notwendigkeit den Schalter zu ersetzen. Es sei denn er hätte Einfluss auf den Ofen und die 2 vorderen Platten gehabt, dann wäre er das erste was raus fliegt.

Gruß

Lars


Liste 1 MIELE   

---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181347962   Heute : 620    Gestern : 6623    Online : 438        25.5.2024    6:36
3 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 20,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
1,34912800789