BenQ Monitor PC Bildschirm Röhrenmonitor  GL2450H

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Bild Schaltet an und aus

Im Unterforum Reparatur - Monitor TFT - Beschreibung: Reparaturtipps - Reparatur-Probleme mit Monitor, Bildschirm, TFT, Flachbildschirm, LCD

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Monitor TFT        Reparatur - Monitor TFT : Reparaturtipps - Reparatur-Probleme mit Monitor, Bildschirm, TFT, Flachbildschirm, LCD

Autor
Monitor BenQ GL2450H --- Bild Schaltet an und aus
Suche nach Monitor BenQ

    










BID = 967406

tarkan46

Gerade angekommen


Beiträge: 1
Wohnort: Rottweil
 

  


Geräteart : Bildröhren Monitor
Defekt : Bild Schaltet an und aus
Hersteller : BenQ
Gerätetyp : GL2450H
Kenntnis : minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter
______________________

BenQ GL2450H Bild schaltet an und aus.
Unter ECO Einstellung läuft gut
paar elko gewechselt aber keine verbesserung

[ Diese Nachricht wurde geändert von: tarkan46 am 11 Aug 2015 23:40 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: tarkan46 am 11 Aug 2015 23:41 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 968039

Gerald Stieger

Gerade angekommen


Beiträge: 1
Wohnort: Wels

 

  

Hi,
ganz schwierig, hatte vor einem Jahr ein ähnliches Problem: Bildstörungen beim TFT.
Du kannst nur alles mit der Lupe nach Fehlern wie kalte Lötstellen, Harrisse in der Leiterplatte und defekten Bauteile absuchen. Ebenso alle Steckverbindungen, die mechanisch beansprucht wurden. Hier kann ein Bruch in der Lötstelle oder Kabelbruch die Ursache sein.
Beginn beim Netzteil, wenn sich der TFT an- und abschaltet, könnte es das getaktete Netzteil betreffen.
Achtung: Dieser Bereich hat mehrer hundert Volt Spannung, entsprechende VORSICHT ist geboten.
Miss die Versorgungsspannung vom Netzteil zum TFT. Bricht sie immer wieder ein, hast Du das Problem lokalisiert.
Anschliessend alles durchmessen: Widerstände und Transistoren (sämtliche Diodenstrecken, in die eine Richtung müssen sie sperren, in die andere Richtung rund 0,5 Volt Spannungsabfall haben).
Mit ein wenig Glück gelingt es, manchmal sind Transistoren in der verbauten Schaltung nicht messbar, weil andere Bauteile die Messung zu stark beeinträchtigen....
Aber: wenn der Transistor in allen Richtungen durchlässt, ist das meist ein Zeichen, dass er defekt ist.
Wenn das nichts bringt, müsste man als nächstes die Kondenstoren durchmessen. Bei den Elkos geht das meist, da stehen die Leistungsdaten drauf, sofern sie sich in der Schaltung durchmessen lassen (oft auch vom verwendeten Messgerät abhängig). Elkos können schon mal kaputt gehen.
Bei Keramikkondenstoren ist das schon schwieriger, das steht nichts drauf und Du weißt nicht, was du messen sollst. Meist sind nur eben diese unbeschrifteten Kerkos eingebaut.
Das Gute: Die Keramikkondensatoren werden eher selten defekt, außer sie haben einen Haarriss oder einen zu hohen Temperaturdrift.
Generell: Beim Durchmessen ALLER Bauteile unterschiedlich großen Druck mit den Messspitzen auf die SMD Bauteile bringen, einmal viel, einmal wenig. Wenn sich das Messergebnis stark ändert, ist das Bauteil oft kaputt (Haarriss, schlechter Kontakt, schlechte Lötstelle, Riss der Leiterbahn etc.).
Vermutlich wird das auch nichts bringen. Dannn bleibt Dir nur mehr der Temperaturtest:
Nimm den TFT in Betrieb, p a s s a u f, dass Du dich
NICHT e l e k t r i s i e r s t ! !
Danach nimmst Du einen Föhn und heizt damit nach und nach verschiedene Bauteile auf, Achtung NICHT zu heiß! Max. 100°C
abwechselnd kannst Du dann mit kalter Luft die gleichen Bauteile abkühlen.
Jener Bereich der defekt ist, wird temperaturabhängig einmal funktionieren, das andere mal nicht.
Verschieden Bauteile haben aber einen intergrierten Temperaturschutz. Der darf natürlich nicht ansprechen, sonst kommst Du wieder zu keinem brauchbaren Ergenbis. Daher die Begrenzung auf max. 100°C Oberflächentemperatur.

Generell haben alle Bauteile einen geringen Temperaturdrift, d.h. die Werte ändern sich temperaturabhängig. Defekte Bauteile haben oft einen zu großen Temperaturdrift, sie sind eben defekt...

Bei meinem TFT (ein anderer Hersteller) hat das alles nichts gebracht, möglich, dass bei meinem Gerät der Fehler vorprogrammiert war, geplante Obsoleszenz...

Viel Glück beim Suchen!



Erklärung von Abkürzungen


---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 34 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 167974914   Heute : 1363    Gestern : 19971    Online : 405        12.8.2022    4:44
1 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 60.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
2.03317785263