Installation digitaler Energiezähler

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 29 2 2024  22:35:01      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Installation digitaler Energiezähler
Suche nach: energiezähler (20)

    



xxx





yyy

BID = 960838

simi7

Gesprächig



Beiträge: 125
Wohnort: 03149 Forst
 

  


Hallo,

ich will mir vom Fachmann einen digitalen Stromzähler in meine Wohnungsverteilung bauen lassen.
Bin Mieter und habe den Ferrariszähler, 1-phasig, 230v 10(40)A, im Keller. Die Verkabelung nach oben zur Wohnung wurde im Rahmen einer Modernisierung über 3 Leiter + N geführt. In meiner Wohnungsverteilung sind diese drei (Pseudo-)Phasen dann auf verschiedene Stromkreise verteilt. Soviel zum Ist-Zustand.
Ein 3-Phasenzähler wäre ja nun Unsinn, außerdem reicht der Platz dafür nicht aus.
Ich habe mir also 3 Stück eacWSZ-50A mit S0-Ausgang gekauft. Damit könnte ich jeden der 3 ankommenden Leiter einzeln messen. Bis dahin kein Problem.
Könnte ich aber auch einen einzelnen Zähler verwenden und diesen in den N-Leiter einschleifen? Dort fließt ja die Summe der Ströme aus den drei ankommenden Leitern zurück.
Wenn das geht, was müßte eventuell beachtet werden.

Ich will meinen Elektrofachbetrieb nicht mit einer unlösbaren Aufgabe behelligen.

Gruß an alle.


BID = 960840

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17412

 

  

Du kannst die 3 Leiter einzeln zählen aber nicht über den N ! Der Elektrofachbetrieb wird die Zähler schon Normgerecht einbauen. Und Wenn Du alles zusammenzählen (mit einem Zähler) willst ,so wird auch der Strom in einem einzelnem L gezählt.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 960855

ego

Inventar



Beiträge: 3093
Wohnort: Köln

Für einen Elektriker ist es auch problemlos möglich, nur einen Zähler zu montieren, und die beiden übrigen Adern zu isolieren. Oder es wird noch besser direkt ein Drehstromzähler montiert, der ist nur eine TE breiter als drei Wechselströmer.

Bei der gelegenheit bitte prüfen, ob die Absicherung des E-Herdes mit nur einem LS erfolgt, und nicht wie leider häufig mit dreien als ob Drehstrom vorhanden währe.

BID = 960857

simi7

Gesprächig



Beiträge: 125
Wohnort: 03149 Forst


Zitat :
Du kannst die 3 Leiter einzeln zählen aber nicht über den N ! Der Elektrofachbetrieb wird die Zähler schon Normgerecht einbauen. Und Wenn Du alles zusammenzählen (mit einem Zähler) willst ,so wird auch der Strom in einem einzelnem L gezählt.


Du hast mich nicht richtig verstanden.
Die drei in meinem Verteiler ankommenden L sind unten nach dem Zähler gebrückt. Der 1-Phasenzähler sollte später mal gegen einen 3-phasigen getauscht werden.
Ich habe also nur eine Phase in meiner Verteilung anliegen, die aber über 3 Leiter zugeführt wird.

Die 3 L einzeln zu zählen hätte aber mehr Installationsaufwand bedeutet, da nicht allzuviel Platz übrig ist. Vorteil wäre lediglich, dass ich z.B. Leuchten, Steckdosen, Herd ... separat zählen könnte.

Deshalb wäre ich auch mit der Gesamtzählung über den N zufrieden.
Dass der Installationsbetrieb das schon richtig machen wird hatte ich vorausgesetzt.


Zitat :
Für einen Elektriker ist es auch problemlos möglich, nur einen Zähler zu montieren, und die beiden übrigen Adern zu isolieren.


Werde mal mit ihm reden, was günstiger ist. Man muß ja den Rest der Verkabelung noch beachten und neue Brücke setzen



Zitat :
Oder es wird noch besser direkt ein Drehstromzähler montiert, der ist nur eine TE breiter als drei Wechselströmer.


Das geht eben nicht, es fehlt exakt 1TE und ich habe ja keinen Drehstrom.









BID = 960865

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17412


Zitat :
Du hast mich nicht richtig verstanden.
Die drei in meinem Verteiler ankommenden L sind unten nach dem Zähler gebrückt. Der 1-Phasenzähler sollte später mal gegen einen 3-phasigen getauscht werden.
Ich habe also nur eine Phase in meiner Verteilung anliegen, die aber über 3 Leiter zugeführt wird.

Eben und deshalb hast du da 3 L aber nur einen N anliegen. Deine Verteilung wurde für Drehstrom vorbereitet, aber trotzdem mit 3 L angefahren!
Das diese 3 L Phasengleich sind steht auf einem anderen Blatt!
Auch ein Drehstromzähler zählt den Strom in den einzelnen L über den N wird der Strom grundsätzlich nicht gemessen!

Edit: und wenn ich mir deine Verteilung anschaue so ist der N des Herdes wegen der Verwendung einer 3 poligen Sicherung überlastet! So nicht zulässig!


_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am 10 Mai 2015 15:42 ]

BID = 960875

simi7

Gesprächig



Beiträge: 125
Wohnort: 03149 Forst


Zitat :
Auch ein Drehstromzähler zählt den Strom in den einzelnen L über den N wird der Strom grundsätzlich nicht gemessen!

Ich dachte, da wird wegen der Phaselage eine andere Berechnung durchgeführt. Wenn ich L1, L2 und L3 am Eingang und Ausgang des Zählers parallelklemme rechnet er doch bestimmt was anderes aus, als wenn ich nur L1 anchließen würde.


Zitat :
Edit: und wenn ich mir deine Verteilung anschaue so ist der N des Herdes wegen der Verwendung einer 3 poligen Sicherung überlastet! So nicht zulässig!

Das klingt logisch, werde den Anlagenerrichter mal dazu befragen.
Wahrscheinlich hat der nicht in den Keller geguckt und den Einphasenzähler gesehen. Da kann er nur seinen Kopf aus der Schlinge ziehen, wenn er meinen Zähler kostenlos einbaut
Der Küchenmonteur hat dann richtigerweise zwischen L1, L2 und L3 0V gemessen und dem entsprechend die Brücke für den 230V Betrieb am Herd gesetzt.

BID = 960877

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17412

L2 und L3 dürften am Herd gar nicht angeschlossen sein ! Besser noch an der Sicherung ! Deshalb kommt da die Brücke zwischen L1 ,L2,L3 rein. Sind aber L1 ,L2 und L3 am Herd trotz Brücke angeschlossen wird der N überlastet. Den die 3 Sicherungen in der Verteilung sind parallel geschaltet. Und damit addieren sich die Ströme zu 3 *16 A = 48A! Bei Drehstrom dagegen fließen in jedem L zwar auch 16 A aber durch die Phasenverschiebung heben sich die Ströme im N auf. Es ist eine Unsitte eine Verteilung auf Drehstrom vorzubereiten und die Brücke am Zähler zu setzen!
L2 und L3 werden am Zähler und in der Verteilung nicht aufgelegt! Die Brücke wird dann nur im Verteiler gesetzt und wie gesagt auch nur der L1 vom Herd auf die Sicherung gegeben.
Wird dann auf Drehstrom umgestellt muss auch an der Verteilung auf Drehstrom umgestellt werden.
Edit: Der Küchenbauer hätte den Herd bei dieser Konstellation gar nicht anschließen dürfen! Sondern eine Elektrofachkraft hin zurufen müssen! Den schon in der Verteilung müsten da L2 und L3 entweder abgeklemmt oder auf den L1 gebrückt werden. (Dann entfällt die Brücke im Herd , denn diese befindet sich dann in der Verteilung. Und bei Umstellung auf Drehstrom muss am Herd selbst nicht umgestellt werden.


_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am 10 Mai 2015 18:10 ]

BID = 960884

simi7

Gesprächig



Beiträge: 125
Wohnort: 03149 Forst


Zitat :
L2 und L3 dürften am Herd gar nicht angeschlossen sein

Ich weiß nicht, wie der Küchenmonteur den Herd angeklemmt hat, war leider nicht dabei.
Gesetzt den Fall, er hätte nur einen Leiter verwendet und die Brücke am Herd gesetzt, wäre ja alles ok.
Andernfalls, die 3-fach Sicherung ist ne B20, dann müßte die Speiseleitung vom Zähler ja 16mm² haben, oder?

BID = 960888

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17412

Die Leitung vom Zähler zur UV wird durch die Zählervorsicherung geschützt!
Die Leitung zum Herd durch die Herdsicherung! und wenn da 3*20A drin sind und ein 2,5 mm² gelegt wird ist jeder L mit 20 A gesichert aber der N nicht der bekommt 60 A bei Vollast aufs Auge gedrückt! Bei Drehstrom sieht das anders aus, dort wird der L beim Herd nur mit max 20 A belastet. (hier greift die Phasenverschiebung)

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 960890

Hemapri

Schriftsteller



Beiträge: 783
Wohnort: Südthüringen


Zitat :

Ich weiß nicht, wie der Küchenmonteur den Herd angeklemmt hat, war leider nicht dabei.


Man sieht doch, wie viele Stromkreise zum Herd gehören. Es dürfte nur einer sein, bzw. falls die Variante mit 2 Neutralleitern angewendet wird, zwei.


Zitat :
Gesetzt den Fall, er hätte nur einen Leiter verwendet und die Brücke am Herd gesetzt, wäre ja alles ok.


Erfahrungsgemäß wird das leider oft nicht so gemacht. Man findet später immer wieder einen verschmorten N vor, in aller Regel glücklicherweise, bevor schlimmeres passiert ist.


Zitat :
Andernfalls, die 3-fach Sicherung ist ne B20, dann müßte die Speiseleitung vom Zähler ja 16mm² haben, oder?


Woher nimmst du den Zusammenhang? Die Leitung zum Zähler müsste für 63 A ausgelegt sein, unabhängig der wirklichen Strombelastung. Für die 20 A braucht man wenigstens 2,5 mm².

MfG

BID = 960906

simi7

Gesprächig



Beiträge: 125
Wohnort: 03149 Forst


Zitat :
Zitat :
Andernfalls, die 3-fach Sicherung ist ne B20, dann müßte die Speiseleitung vom Zähler ja 16mm² haben, oder?


Woher nimmst du den Zusammenhang? Die Leitung zum Zähler müsste für 63 A ausgelegt sein, unabhängig der wirklichen Strombelastung. Für die 20 A braucht man wenigstens 2,5 mm².


Ich bin davon ausgegangen dass dann im dümmsten Fall 3x20A aus den 3 Leitern fließen können, die dann in Summe den N belasten.

Mein Herd hat lt. Typenschild max. 9,6kW. Damit wäre die Leitung mit 1x2,5mm² zu schwach dimensioniert. Also keine Nutzung eines einzelnen Leiters und Brücke am Herd.

BID = 960909

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17412

Na und 16 A*230 V sind 3680 W also 3,68kW mit 3 Leitern sind das dann 3*3,68kW = 11,04kW die möglich wären. Mit 20 A sind das dann 20A*230V =4600W also 4,6kW Mit 1*20 A bekommt der Herd aber nur 4,6kW alles was länger darüber liegt schaltet die Sicherung wegen Überlast ab. Rechnen wir mal anders 9600W:230V = 42A! Mit den 42 A über den N ist dieser aber hoffnungslos überlastet. Die L dagegen sind wegen der 20 A Sicherung geschützt.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 960913

simi7

Gesprächig



Beiträge: 125
Wohnort: 03149 Forst


Zitat :
Na und 16 A*230 V sind 3680 W also 3,68kW mit 3 Leitern sind das dann 3*3,68kW = 11,04kW die möglich wären. Mit 20 A sind das dann 20A*230V =4600W also 4,6kW Mit 1*20 A bekommt der Herd aber nur 4,6kW alles was länger darüber liegt schaltet die Sicherung wegen Überlast ab. Rechnen wir mal anders 9600W:230V = 42A! Mit den 42 A über den N ist dieser aber hoffnungslos überlastet. Die L dagegen sind wegen der 20 A Sicherung geschützt.

Das schrieb ich doch.
Ich muß meinen Eli also mal fragen, was passiert, wenn ich alle Kochplatten einzuschalten gedenke.

BID = 960914

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17412

Bei richtiger Installation löst die Sicherung aus und bei fehlerhafter Installation brennt die Hütte

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 960917

Elektro Freak

Inventar



Beiträge: 3396
Wohnort: Mainfranken

Anstatt nen Zähler gehört da ein 2.ter Fi rein !!
Auch die Aderfarbenbelegung (Sw-Sw-Br) ist komisch ..

Zu der Sache mit dem Herd wurde schon alles gesagt.. Das erübrigt sich aber wenn die Zählervor- oder Nachsicherung nur 25A hat ..

Ist der Standort ein alter DDR Wohnblock ? Klingeltrafo + die ganzen Eltakos ist doch typisch für alte DDR-Beleuchtungsschaltungen..

_________________


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 26 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 8 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180299272   Heute : 13137    Gestern : 15342    Online : 535        29.2.2024    22:35
13 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.62 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0507941246033