ORF - Eine noch unqualifiziertere Berichterstattung geht nicht mehr!

Im Unterforum Stromunfälle - Beschreibung: Unfälle mit Strom und Gefährliches

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 13 4 2024  20:39:19      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Stromunfälle        Stromunfälle : Unfälle mit Strom und Gefährliches

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
ORF - Eine noch unqualifiziertere Berichterstattung geht nicht mehr!

    







BID = 940641

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9093
Wohnort: Alpenrepublik
 

  


Wenn ich schon wieder so einen Mist höre, wundere ich mich nicht dass die Allgemeinheit keine Ahnung von Einheiten und deren Zusammenhängen hat.

zB:
... Das Fahrzeug stand unter Starkstrom....
...fließen zehntausende Volt Starkstrom aus der Eisenbahnoberleitung...

Diese kompletten Volldeppen im ORF lernen es nie!
Da haben definitiv mehrere in der Schule beim Erlernen von Allgemeinwissen einen Fensterplatz gehabt.
Es ist ja nicht ein privater Haufen sondern eine angeblich professionelle Truppe die GIS Gebühren bekommt.

Nachtrag: Nicht einmal einen ordentlichen Link bringen die Deppen zusammen!

Deshalb bitte Beitrag: "LKW-Faher aus Starkstrom gerettet" öffnen.

Ab etwa 00:34 in diesem Beitrag geht der Bericht los.

Nachtrag2:
Die HD Offensive bringt nur eines. Schärfere Bilder, bei gleichem Nullwissen und Beiträgen die zum Kotzen sind.

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!


[ Diese Nachricht wurde geändert von: nabruxas am 11 Okt 2014 21:03 ]

BID = 940649

Rafikus

Inventar

Beiträge: 4088

 

  

Was soll man da machen?
Es ist leider ein Kampf gegen die Windmühlen.

Letztens gab es eine Sendung im deutschen Fernsehen mit Günther Jauch und Thomas Gottschalk und was wird da wieder mal den Tausenden von Zuschauern erzählt (bestimmt sollen es einige Millionen gewesen sein)?
"Das Gerät verbraucht 14Watt pro Stunde, demnach ....."

Da gehen einem die Fußnägel hoch, aber was soll man machen?

Rafikus

BID = 940650

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
zB:
... Das Fahrzeug stand unter Starkstrom....
Das ist vielleicht gar nicht so verkehrt, wenn selbst der heilige VDE Starkstrom mit dem Voltmeter misst:
Zitat :
Hinweis: In der VDE wurde der Begriff „Starkstromanlage“ bis in etwa zum Jahr 2000 für alle Anlagen bis 1000 V angewendet, die nicht unter Kleinspannung (umgangssprachlich „Schwachstrom“) fielen und zwar unabhängig davon ob ein- oder mehrphasig. In neueren VDE Vorschriften ist dieser Begriff für den Bereich bis 1000 V durch „Niederspannungsanlagen“ ersetzt und der Begriff „Starkstromanlagen“ wird seither nur noch für Normen im Zusammenhang mit Anlagen ab 1 kV Nennspannung angewendet. Die Bauwesennormung (DIN 276) verwendet weiterhin für alle elektrischen Anlagen, die nicht ausschließlich zur Signalübertragung dienen, den Begriff „Starkstromanlagen“ (Kostengruppe 440).
Hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Dreiphasenwechselstrom , Fußnote.

BID = 940671

trafostation

Schriftsteller



Beiträge: 590

Aber eine halbe Stunde bis zum Abschalten und Erden der Fahrleitung ist auch keine Glanzleistung, in der Zwischenzeit hätte der LKW Fahrer in der Kabine verbrennen, oder an den Rauchgasen ersticken können.
Für solche Fälle gibt es eigentlich Einsatzpläne bei der Feuerwehr, oder war bei der ÖBB niemand erreichbar.

BID = 940672

Rafikus

Inventar

Beiträge: 4088


Offtopic :
Es wird immer wieder darauf hingewiesen, dass der grün/gelbe Draht keine Erde, sondern Schutzleiter heisst.
Müsste die Fahrleitung nicht geschutzleitert sein, statt geerdet?


BID = 940674

Sauwetter

Verwarnt

Eisenbahnen haben schon seit fast ewigen Zeiten andere "Vurschriften", Namen u. Gesetze!

_________________
Es gibt nichts praktischeres, als eine gute Theorie.

BID = 940675

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12654
Wohnort: Cottbus

Es war ja selbst die Erklärung falsch, weshalb der Fahrer in der Kabine (zumindest vor dem Starkstrom) sicher ist und besser nicht aussteigen sollte.

Die haben bestimmt zuviel Galileo geguckt...




_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 940719

Ronnie1958

Schreibmaschine



Beiträge: 1343
Wohnort: Taunusstein

Habe ich das richtig verstanden? Die haben das Fahrzeug mit Wasser gelöscht, bevor die Spannung abgeschaltet war?

BID = 940723

simi7

Gesprächig



Beiträge: 125
Wohnort: 03149 Forst


Zitat :
Habe ich das richtig verstanden? Die haben das Fahrzeug mit Wasser gelöscht, bevor die Spannung abgeschaltet war?


Bei Einhaltung eines Mindestabstandes können auch elektrische Anlagen mit Wasser gelöscht werden. Der Wasserstrahl ist ja nicht durchgängig (aus einem Stück). Bei Verwendung von Sprühstrahl kann die Entfernung gegenüber dem Vollstrahl weiter verkürzt werden.


BID = 940725

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Bei Verwendung von Sprühstrahl kann die Entfernung gegenüber dem Vollstrahl weiter verkürzt werden.
Gibt es dafür Vorschriften, oder probiert man einfach die "LD50 Feuerwehrmann" aus?

BID = 940729

trafostation

Schriftsteller



Beiträge: 590

Und was spricht in diesem Fall gegen die Verwendung von Schaum als Löschmittel ?

BID = 940745

Ltof

Inventar



Beiträge: 9266
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
Offroad GTI hat am 12 Okt 2014 10:45 geschrieben :

Die haben bestimmt zuviel Galileo geguckt...

Liegt halt alles im Auge des Betrachters - was für die Einen Bildungsfernsehen ist, ist für die Anderen Satire.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 940752

simi7

Gesprächig



Beiträge: 125
Wohnort: 03149 Forst


Zitat :
Gibt es dafür Vorschriften, oder probiert man einfach die "LD50 Feuerwehrmann" aus?





BID = 940760

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9093
Wohnort: Alpenrepublik

Gelöscht.


_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!


[ Diese Nachricht wurde geändert von: nabruxas am 12 Okt 2014 23:40 ]

BID = 941060

ego

Inventar



Beiträge: 3093
Wohnort: Köln


Zitat :
Das Gerät verbraucht 14Watt pro Stunde, demnach ....."

Da gehen einem die Fußnägel hoch, aber was soll man machen?


Solange selbst in Fachzeitschriften Artikel erscheinen, in denen solche einfachsten Dinge vom Autor nicht verstanden werden, sollte man vom Privatfernsehen das doch nicht erwarten, oder?

(DE 19.2014, Seite 44-46, ein Artikel bei dem ich mich Frage warum ich Geld für so eine Zeitung zahle)


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 24 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180875833   Heute : 6516    Gestern : 7955    Online : 272        13.4.2024    20:39
4 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 15.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.10157418251