Blaupunkt LCD Fernseher  B26P173TCSFHD

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Standby_LED blinkt

Im Unterforum Reparatur - Fernsehgeräte - Beschreibung: Reparaturprobleme mit Fernseher, TV, Farbfernseher

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Fernsehgeräte        Reparatur - Fernsehgeräte : Reparaturprobleme mit Fernseher, TV, Farbfernseher

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 )      

Autor
LCD Blaupunkt B26P173TCSFHD --- Standby_LED blinkt
Suche nach LCD Blaupunkt

    










BID = 935917

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8062
Wohnort: Alpenrepublik
 

  


Der Trafo wird meiner Erfahrung nach nicht defekt sein.
Wo Du mit dem Multimeter nichts mehr messen kannst, können aber immer noch Impulse da sein.

Ob die 5V und 12 V vom Netzteil bei Belastung einbrechen könntest Du mit einer Glühlampe,um die 5-20 Watt, prüfen. Eventuell liegt bei Dir eine Halogenlampe oder eine Blinkerlampe vom Auto herum.

Am Netzteil sind ja sekundär mehrere Stecker. Hast Du versucht einen nach den anderen am Mainboard anzustecken oder bricht die Spannung schon beim ersten Stecker ein?

Hat der Fernseher eine LED Hintergrundbeleuchtung oder sind das CCFL drinnen?
Wenn CCFL, dann testhalber ohne Inverter betreiben.

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 935923

Tom47

Gerade angekommen


Beiträge: 12
Wohnort: NRW

 

  

@nabruxas

Hallo "nabruxas"

FS hat LED Hintergrunbeleuchtung.
Die Steckverbindungen hatte ich auch schon probiert nach einander herzustellen. Nur wenn der Stecker (rot umrandet im Bild) nicht steckt, passiert nichts, also LED blinkt nicht und die Spannungen an den Elkos sind weiterhin vorhanden. Diese Verbindung versorgt die Hauptplatine mit 12V und 5V (lt. Beschriftung auf der Platine).
Werde gleich die 5V und 12V unter Belastung pruefen.

Ein weiterer Punkt ist, dass ich nirgendswo 24V auf der Netzteilplatine finde. Habe weder an Elkos noch an den Kathoden der Dioden (auf der Sekundaerseite) was messen koennen.




Erklärung von Abkürzungen








BID = 935932

Tom47

Gerade angekommen


Beiträge: 12
Wohnort: NRW

@nabruxas
Hallo,

Also die 5V waren ziemlich stabil bin bis 100mA gekommen und sie waren unbeeindrueckt. Die 12V dagegen brechen bei der kleinsten Belastung zusammen, habe einen 330Ohm Widerstand angeschlossen, die 35 mA fliesen zwar aber die Spannung sackt auf 3V runter.

Nun was ganz spannendes:

War mit dem Messen fertig, dann ein Knall und unter dem Trafo funkte es ordentlich, 16A-Automat im Haus raus geflogen sowie klar die 3.15A Sicherung auf der Platine.
ich glaube der Trafo hat von Anfang an ein Knacks, das erklaert u.U. (nur wie ich das interpretiere) das Erhitzen des Kuehlblech von Transistor Q1 ohne irgendeine Belastung und auch das Fehlen der 24V.
Ich habe mir die Platine noch mal genau angesehen, es sieht alles noch ordentlich aus, auch der Trafo aeusserlich alles in Ordnung lediglich war er eine idee zu warm,( um nicht heiss zu sagen).Ich weiss nun nicht ob dieser Trafo einfach zu finden ist, was darauf steht (LKT-337/12111)habe ich eben bei Google eingegeben, auf die schnelle kein erfolg.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 936012

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8062
Wohnort: Alpenrepublik

Ich kann mir immer noch nicht vorstellen, dass der Trafo defekt ist.
Eher dass etwas leitfähiges unter der PCB war das nun verdampft ist.
Aber wer weiß?


Zitat :
unter dem Trafo funkte es ordentlich

Es gibt immer wieder Konstrukteure die es schaffen unter dem Trafo Sicherungen oder anderen Kram zu verbauen.
Trafo auslöten und daran riechen. Ob es den Trafo, falls er denn wirklich defekt ist, einzeln gibt weiß ich nicht. Ich fürchte dass Du ohne Scope nicht mehr weiterkommen wirst. Fast sicher, dass es die Ansteuerung zerlegt hat nachdem die Netzsicherung geflogen ist.
Ich würde mal hier im Shop nachsehen ob es das Netzteikl komplett gibt denn dass würde einiges ersparen.


_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 936019

Tom47

Gerade angekommen


Beiträge: 12
Wohnort: NRW

@nabruxas
Danke fuer deine "Ausdauer".

Als der "Knall" passierte war die Platine im eingebauten Zustand, also es gab zwischen Netzteil und Metalteilen einen Luftabstand von min.5mm. Der Trafo ist in einem Ausschnitt der Platine eingebaut, oben und unten ist Luft. Das einzige was der Trafo richtig "verdaechtig" macht ist die darin entstandene Hitze. Habe auch daran gerochen gehabt( ) aber kein "Stromgeruch"....
Ich will nicht ausschliessen, dass unter der Platine ein Stueckchen Darht (abgeknippst von Elkobeinchen) oder Loetzinn von der Entloetpumpe...

Werde mir das ganze noch mal in Ruhe angucken und Bescheid sagen.
Kannst du mir freundlicherweise ein Oszilloskop fuer den "Hausgebrauch" empfehlen? Natuerlich nicht nur wegen des FS-Geraets.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 936021

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8062
Wohnort: Alpenrepublik

Beim Scope ist das so eine Sache. Ich persönlich mag Röhrenscopes.
Ich habe mehrere hier die ich beruflich einsetze.
zB. 2 Stk Hameg 203-6 2x20MHz (das sind meine Wald und Wiesen schnell-schau Geräte mit dem ich die meisten Sachen mache) Vorteil: Der eingebaute Komponententester spart viel Zeit
Gebraucht ca. um die € 100,00 zu haben.

Dann habe ich noch ein Peaktech 4020 (2x40MHz) und ein Fluke PM3082 hier 4x100MHz. Meine Bedürfnisse sind damit abgedeckt.


_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 936787

Tom47

Gerade angekommen


Beiträge: 12
Wohnort: NRW

Nun habe ich mir endlich ein Oszilloskop (Ein Rigol DSO) zugelegt und hoffe, dass es auch hier in Aktion kommt, dafuer brauche ich natuerlich weiterhin Hilfe, was und wo zu messen ist.
Danke im Voraus.

Erklärung von Abkürzungen


Vorherige Seite      
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 38 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 152495379   Heute : 1563    Gestern : 11367    Online : 76        31.5.2020    8:15
10 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
1.28492498398