IBC Containerheizung selber bauen

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 )      

Autor
IBC Containerheizung selber bauen

    










BID = 931739

Deneriel

Schriftsteller



Beiträge: 981
Wohnort: Westmünsterland
ICQ Status  
 

  


Wie wärs mit einem kleinen Warmwasserspeicher? Heizpatrone rein iund an den Strom angeschlossen. Das ist dann keine Frickelei.
Da dran kommt dann einfach eine Umwälzpumpe und ein ausreichend langer Schlauch den du um den Behälter legst. Ggf. noch ein Ausgleichsbehälter weil der Druck im geschlossenen Kreislauf ja nicht weg kann.

Wenn die Variante mit dem Verschlag möglich ist, würde ich den aus Sandwichplatten (Restposten) bauen, daraus baut man auch die heutigen isolierten Hallen. Die dürften einfacher zu verbauen sein als irgendeine Konstuktion mit Rigips und separatem Dämmmaterial.
Für einen einzelnen IBC braucht es da ja nicht viel. Auf der Innenseite kannst du dann den Schlauch/die Rohrleitungen befestigen, der einfach gleich einen alten Heizkörper.
Vorne eine Tür dran mit einer Klappe damit du an den Auslauf kommst. Die Klappe dämmt zwar nicht, hält bei Nichtbenutzung aber die warme Luft drin.
An die Heizpatrone kommt ne Leitung mit passendem Stecker für die benötigte Leistung, fertig. Schuko oder Drehstrom, das kann dir der Betriebselektriker ja zurecht machen.

Natürlich wird es etwas dauern bis 1000l erhitzt sind, aber das Problem hast du ja mit jeder Methode wenn du die Gesamtmenge aufwärmen willst.
Ggf. baust du einfach zwei Kammern, dann kannst du aus der einen zapfen während in der anderen die nächste Ladung Melasse schonmal auf Temperatur gebracht wird.

Es geht sicherlich auch ohne Kammer, dann geht ein Großteil der teuer erzeugten Wärme aber nunmal direkt wieder flöten. Irgendeine Art von Dämmung ist da schon sinnvoll.


Vorherige Seite      
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 37 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 15 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 152513070   Heute : 6382    Gestern : 12938    Online : 197        1.6.2020    15:22
16 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.75 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.108765125275