Herzfrequenz-Daten von Bluetooth-Pulsgurten an den PC übertragen

Im Unterforum Hardware, Betriebssysteme, Programmiersprachen - Beschreibung: Alles zu Software, Hardware, Windows, Linux, Programmiersprachen
Anfragen zu Modding, Games, Cracks, etc. unerwünscht.

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 15 7 2024  19:34:37      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Hardware, Betriebssysteme, Programmiersprachen        Hardware, Betriebssysteme, Programmiersprachen : Alles zu Software, Hardware, Windows, Linux, Programmiersprachen
Anfragen zu Modding, Games, Cracks, etc. unerwünscht.


Autor
Herzfrequenz-Daten von Bluetooth-Pulsgurten an den PC übertragen
Suche nach: bluetooth (513)

    







BID = 926478

Salazarian

Gerade angekommen


Beiträge: 13
 

  


Huhu

Es ist einfach nur erstaunlich, dass ich im Web nichts "konkretes" oder "hilfreiches" zu diesem Thema finde. Ich hoffe doch sehr ,dass ich dafür zu dumm bin, denn nirgendwo finde ich die Möglichkeit, Daten vom Puls an den PC per Bluetooth zu übertragen.

Die ganzen (blöden) Apps alâ Runkeeper, Runtastic, Gezmodo oder wie sie alle auch heißen, unterstützen die Möglichkeit, von sämtlichen nahmhaften, als auch nicht nahmhaften Pulsgurt/Pulsuhr-Herstellern die Herzfrequenz in ECHTZEIT darzustellen.

Da ich ein Smartphone NICHT nutzen will, sondern ein PC, sieht die Lage sehr bitter aus.

Prinzipiell gibt es keinen Unterschied, denn ich kann auch Bluetooth 4.0 Adapter benutzen und GENAU hier kommt die Preisfrage.

Ich will keine direkten Pulsgurte aufgrund von Schleichwerbung posten, aber weiß jemand, wie man grob auf diese Daten zugreifen kann und ob ich da Tutorials oder ganz simples Abfangen von den Frequenzdaten erreichen kann?
Ich will gleichzeitig natürlich aufzeichnen. Sobald ich herausgefunden habe, wie ich Daten an den PC problemlos überbringen kann und sie darstellen kann, ist auch die Aufzeichnung definitiv kein Problem mehr, geschweige denn die Darstellung!
Ich will lediglich Zahlen am PC, mehr nicht fürs erste!
Ich zweifle schon und behaupte dreist, dass da tatsächlich eine Lobby dahintersteckt, dass sowas eigentlich SUPER geniales unterbunden wird.

Großen Dank im Voraus
MFG
Sala

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Salazarian am 19 Mai 2014  3:29 ]

BID = 926491

BlackLight

Inventar

Beiträge: 5261

 

  


Zitat :
Da ich ein Smartphone NICHT nutzen will, sondern ein PC, sieht die Lage sehr bitter aus.
Dann nimm ein Smartphone, ohne Sim, schalte Daten und WLAN aus und fertig ist der tragbare PC.

BID = 926492

wulf

Schreibmaschine



Beiträge: 2246
Wohnort: Bozen


Zitat :

Ich zweifle schon und behaupte dreist, dass da tatsächlich eine Lobby dahintersteckt, dass sowas eigentlich SUPER geniales unterbunden wird.


Die Behauptung ist gar nicht dreist sonder entspricht so ziemlich der Wahrheit. Du sollst denen ja deine Sportdaten übermitteln und in ihrem System gefangen sein.

Hast du den Gurt schon? Es soll nämlich welche geben bei denen das Protkoll offen ist. Bei anderen Gurten hingegen wurde schon von "Bastlern" das Protokoll herausgefunden. Ich kann dir keine konkreten Modelle nennen. Aber Google dürfte da hilfreich sein.
Es wird aber sicher etwas Programmierarbeit auf dich zukommen.

Beste Grüße
Simon

_________________
Simon
IW3BWH

BID = 926501

Bubu83

Schreibmaschine



Beiträge: 2819
Wohnort: Allgäu


Zitat :
wulf hat am 19 Mai 2014 12:48 geschrieben :


Die Behauptung ist gar nicht dreist sonder entspricht so ziemlich der Wahrheit. Du sollst denen ja deine Sportdaten übermitteln und in ihrem System gefangen sein.



Ganz klar. Später wird sich dafür die Krankenkasse und die Pflegeversicherung sowie alle anderen Versicherungen interessieren, die am Gesundheitswesen hängen (Berufsunfähigkeit, Lebensversicherung, usw.)


BID = 926508

hajos118

Schreibmaschine



Beiträge: 2453
Wohnort: Untermaiselstein

*mallautgedacht*:
... und die BA....MER verspricht dann noch schöne Nippes-Artikel, wenn Du mindestens 50km pro Woche gelaufen bist. Nachweis per Brustgurt-EKG.
.... und dann ggf. die Beiträge höherstufen, wenn dabei eine Herzrhytmus-Anomalie festgestellt wird ....
*Neee-so kommts nicht*

_________________
Interpunktion und Orthographie dieses Beitrags sind frei erfunden.
Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.
Wer einen Fehler findet, darf ihn behalten!

BID = 926515

Ronnie1958

Schreibmaschine



Beiträge: 1343
Wohnort: Taunusstein


Offtopic :
Außerdem hat man - eventuell - sein Leben um zwei Jahre verlängert, aber auch die gleiche Zeit fürs Laufen vergeudet.

BID = 926516

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17433

Dann schreib dir doch sone blöde App für den PC und schon geht das auch auf dem PC! Auf dem Smartphone läuft auch nur ein Betriebssystem und genau für das System sind die Apps programmiert! Und mal nebenbei Datenübertragung ob nun per Draht oder per Blauzahn unterliegen einem genormtem Protokoll! An dieses Protokoll haben sich beide Geräte zu halten!

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 926563

Salazarian

Gerade angekommen


Beiträge: 13

Die Lösung, das Smartphone zu benutzen, ist nicht wirklich hilfreich, da meine Kenntnisse nur bei VB.net liegen. Und eine extra Portierung und komplette IDE für Android zu holen, ist mir dann einfach zu aufwendig für das bisschen. Außerdem sind die Herzfrequenz-Monitor Apps NICHT Open Source, was heißen würde, eine App entwickeln, welches Bluetooth Signale empfängt und dekodiert und an den PC schickt. Auf dem PC ist nochmals eine App, die diese Daten verwaltet? Öhm, etwas ineffizient...

Was ich konkret suche, ist ja ein Tutorial, wie ich Bluetooth-Daten von "solchen" Sensoren am PC in ganze Zahlen umwandeln kann, nur leider fand ich bisher nix.

Vielleicht gibt es hier einen ,der sich damit beschäftigt hat, oder nette Verweise hat?

BID = 926608

BlackLight

Inventar

Beiträge: 5261


Zitat : Bubu83 hat am 19 Mai 2014 14:38 geschrieben :
Ganz klar. Später wird sich dafür die Krankenkasse und die Pflegeversicherung sowie alle anderen Versicherungen interessieren, die am Gesundheitswesen hängen (Berufsunfähigkeit, Lebensversicherung, usw.)
Später? Eben gelesen:
Selbstvermessung: Kassen nutzen Fitness-Apps zur Datensammlung @ welt.de

BID = 926659

Ltof

Inventar



Beiträge: 9306
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
der mit den kurzen Armen hat am 19 Mai 2014 17:00 geschrieben :

... Und mal nebenbei Datenübertragung ob nun per Draht oder per Blauzahn unterliegen einem genormtem Protokoll! An dieses Protokoll haben sich beide Geräte zu halten! ...

Das wäre mal was ganz Neues! Alle übertragen die Daten nach dem gleichen, genormten Protokoll. Wie sieht denn diese Norm aus? Da kocht doch jeder Hersteller sein eigenes Süppchen und überträgt (Mess-)Daten in beliebig kryptischen Protokollen. Die Wenigsten übertragen direkt lesbare ASCII-Daten.

Und wer sagt denn, dass das per COM-Port übertragen wird? Dafür könnte man z.B. auch Blauzahn-Audio-Dienste missbrauchen.

@Salazarian
Dir wird wohl nichts anderes übrig bleiben, als einen Gürtel zu besorgen und die Daten selbst zu analysieren und zu interpretieren. Da ein gewisses Risiko besteht, dass das scheitert, würde ich mir erst mal den billigsten Gürtel besorgen und die Daten ansehen.

edit:
http://www.mikrocontroller.net/topic/229671

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Ltof am 21 Mai 2014  6:48 ]

BID = 926714

hajos118

Schreibmaschine



Beiträge: 2453
Wohnort: Untermaiselstein


Zitat :
...durch die Überlassung der Gesundheitsdaten individuelle Risikoeinschätzungen vornehmen und besondere Tarife anbieten."

Aus obigem Artikel - ohne Worte!

Ich glaub, ich schnall meinem Hund so ein Dings um und kassiere die Fitnessprämie, die in dem Artikel erwähnt wird.

_________________
Interpunktion und Orthographie dieses Beitrags sind frei erfunden.
Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.
Wer einen Fehler findet, darf ihn behalten!


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 16 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 4 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181667168   Heute : 4198    Gestern : 5151    Online : 325        15.7.2024    19:34
13 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.62 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0740411281586