Mit Stromstoßschalter verschiedene Phasen schalten

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 29 5 2024  21:17:14      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!


Autor
Mit Stromstoßschalter verschiedene Phasen schalten

Problem gelöst    







BID = 925667

Wauzi

Gerade angekommen


Beiträge: 3
 

  


Hallo zusammen,
ich möchte über zwei Fernschalter zwei getrennte Stromkreise schalten. Dabei haben sowohl der (gemeinsame) Schaltkreis (mit Taster) als auch die beiden Lastkreise verschiedene Phasen. An alle Stromkreisen liegt eine Spannung von 230V an, die Lastkreise sollen mit max. 16 A belastet werden können. (Die angeschlossenen Verbraucher sind handelsübliche Induktionskochplatten)
Am liebsten wären mir elektronische Relais (wegen der Möglichkeit einer Nulldurchgangsschaltung), aber ich habe nichts derartiges finden können.

Momentan habe ich mein Problem mit zwei mechanischen Relais gelöst. Dies funktioniert auch, allerdings bin ich mir nicht sicher, ob das nicht doch langfristig Probleme bereiten könnte.
Beim Testversuch mit einem elektronischen Relais habe ich zwischen Steuer- und Lastkreis eine Spannung von ca 400 V gemessen, kein Wunder daß hier eine Verwendung vom Hersteller verboten ist.
Aber wie ist das beim mechanischen Relais?

Meine Fragen:
1. Gibt es elektronische Fernschalter, die ich über einen Steuerkreis gleichzeitig schalten kann, so daß zwei andere Kreise ein/ausgeschaltet werden können und dabei an den insgesamt drei Kreisen drei verschiedene Phasen anliegen

2. Gibt es technische oder auch rechtliche Probleme, wenn ich die Schaltung mit mechanischen Stromstoßschaltern realisiere?


Viele Grüße
Wauzi

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Wauzi am  8 Mai 2014 22:54 ]

BID = 925674

Sauwetter

Verwarnt

 

  

Kannst Du das bitte im Detail mit Plan von der jetztigen Schaltung aufzeichen,
wieviele Leitungen/Drähte vorhanden sind, wo dann die Relais eingebaut werden sollen bzw. wo u. was genau diese gewünschten "Fernschalter?" sein sollen?

Ich habe unlängst für Einen, der immer während seiner "Kocherei" einschläft, im E-Herd-Bereich eine mechanische Zeitschaltuhr eingebaut, welche für max. 30 min. ein Schütz im VT bestromt u. dann nach der abgelaufenen Zeit den E-Herd wieder vom Strom trennt!

Ganz einfach, zumindest für mich machbar.

_________________
Es gibt nichts praktischeres, als eine gute Theorie.

BID = 925675

Verlöter

Schreibmaschine



Beiträge: 1658
Wohnort: Frankfurt am Main

Ist das mechanische Relais ein Schütz? Und wenn ja welches, bzw. für welche Nennströme?

BID = 925689

Wauzi

Gerade angekommen


Beiträge: 3

Es handelt sich bei den mechanischen Bauteilen um Stromstoßschalter der Firma ABB mit der Nummer E251-230 ausgelegt für 16A

Zur Schaltung:
Es werden drei getrennte Stromkreise mit drei verschiedenen Phasen verwendet (Ich hätte für den Steuerkreis eine der beiden anderen Phasen verwenden können, aber das hätte am grundsätzlichen Problem der verschiedenen Phasen bei den Arbeitskreisen nichts geändert)

Arbeitskreise:
Jeder Stromstoßschalter ist phasenseitig (Phase 1 und 2) in Reihe mit einer Dreifachsteckdose geschalten, die Steckdosen befinden sich unmittelbar neben einem Kleinverteilerkasten, in dem die Schalter montiert sind; die Kabellänge der an den zwei Steckdosen angeschlossenen Verbraucher (jeweils maximal drei) ist jeweils unter 2m
Andere Anschlüsse gibt es in diesen beiden Kreisen nicht..
Zum Steuerkreis:
Phase 3 ->Taster ->2m bis Stromstoßschalter ->Neutralleiter im Kleinverteilerkasten

Eine Bemerkung zum Hintergrund des Problems:
Es handelt sich bei der Verkabelung um den ehemaligen dreiphasigen Herdanschluß. Nachdem ich nach langem Suchen nach zuverlässigen Informationen sicher sein konnte, daß eine Aufteilung dieses Kreises in drei phasenverschiedene zulässig ist (Ich habe einen speziellen Leistungsschutzschalter, der bei Überlastung alle drei Kreise gleichzeitig trennt, eingebaut), habe ich die oben erwähnte Anschlußvariante für meine Induktionsplatten gewählt. Aber ich kann bei dieser Schaltung natürlich nicht gleiche Phasen aufschalten, weil dies zu einer Überlastung des gemeinsamen Neutralleiters führen könnte. (Was bei verschiedenen Phasen ja bekanntlich nicht möglich ist)
Und ein einziger Kreis ist bei fünf Herdplatten keine Lösung....

Ein/Aus-Schalter sind nötig, weil sämtliche Hersteller von eigenständigen Induktionskochstellen die paar Cent für einen eingebauten Schalter scheuen und stattdessen die Geräte im sinnlosen Standby-Betrieb lassen .

Viele Grüße Wauzi

BID = 925692

Sauwetter

Verwarnt

Noch komplizierter kann man es fast gar nicht beschreiben, ein Bild, auch wenn es nur ein handgezeichneter Plan ist, sagt mehr als 1000 Worte.

Was sind jetzt Deine Fernschalter u. welcher Querschnitt der Leitungen von für max. plötzlich "5" Induktions-Herdplatten ist denn vorhanden?


_________________
Es gibt nichts praktischeres, als eine gute Theorie.

BID = 925696

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17432

Also Klartext!
Aufgeteilter Drehstromkreis benötigt gemeinsamem Freischaltmöglichkeit. Ist bei dir durch den 3 poligen 16 A Leitungsschutzschalter gegeben. Das sind keine 3 getrennte Stromkreise sondern EIN aufgeteilter Drehstromkreis.
Die Stoßstromschalter sind für 16 A zugelassen und haben potentialfreie Kontakte. Das bedeutet Steuerstromkreis und Laststromkreis müssen nicht der Selbe sein. Allerdings Schreibt der Hersteller auch das die Stromstoßschalter nicht über einen gemeinsamen Taster gesteuert werden dürfen! Ich verstehe Dein Problem nicht jeden Einzelnen Aussenleiter durch einen Eigenen Stromstoßschalter zu schalten oder Gleich alle 3 Aussenleiter + Neutralleiter über ein 4 Poliges Schütz. Dann steuert dein Stromstoßrelais eben nur das Schütz an.
Edit @ Sauwetter bei 16 A reicht im Allgemeinen bei dieser Länge und Verlegeart 2,5 mm² CU.
Und ob du nun 1 oder 100 von den Induktionskochplatten an eine 16 A Sicherung hängst ist völlig wurscht die Sicherung macht der möglichen Überlastung schon rechtzeitig ein Ende!


_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am  9 Mai 2014 14:55 ]

BID = 925699

Sauwetter

Verwarnt

Ich habe hier nirgendwo etwas von einem 2,5mm² Querschnitt gelesen.
Bis zu einer gewissen Länge könnten es auch noch 1,5mm² sein!

Aber zum Glück ist die Technik so ausgereift u. "Klüger" u. "fliegt" vorher, als derjenige welcher sich sowas ausdenkt u. dann noch "irgendwie" anklemmen will!

_________________
Es gibt nichts praktischeres, als eine gute Theorie.

BID = 925743

Wauzi

Gerade angekommen


Beiträge: 3

@der mit den kurzen Armen: vielen Dank für Deinen Vorschlag mit dem 4-poligen Schütz. Da hätte ich auch selber draufkommen können.
Bin ich aber nicht....
Mein Problem ist damit gelöst, besten Dank für die Hilfestellungen.
Viele Grüße
Wauzi


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 14 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 5 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181375849   Heute : 5061    Gestern : 5462    Online : 403        29.5.2024    21:17
3 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 20.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0413680076599