Blomberg Waschmaschine  WA 295 /Opal WA 3311

Reparaturtipps zum Fehler: nimmt kein Wasser

Im Unterforum Waschmaschine - Beschreibung: Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader.

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 25 5 2024  06:44:52      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Waschmaschine         Waschmaschine : Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader.


Autor
Waschmaschine Blomberg WA 295 /Opal WA 3311 --- nimmt kein Wasser
Suche nach WA 295 Waschmaschine Blomberg 295 /Opal

Fehler gefunden    







BID = 884906

dustking

Stammposter



Beiträge: 282
Wohnort: Billerbeck (Horn-Bad Meinberg)
 

  


Geräteart : Waschmaschine
Defekt : nimmt kein Wasser
Hersteller : Blomberg
Gerätetyp : WA 295 /Opal WA 3311
S - Nummer : 0020304600-010320 22
Typenschild Zeile 1 : 230V 50Hz 2200W
Typenschild Zeile 2 : DV6WM609E Si 10 A
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Gerätetester (VDE 0701/0702), Phasenprüfer, Duspol
______________________

Hallo,
meine treue Waschmaschine will kein Wasser mehr nehmen.
In Programmstellung "Abpumpen" scheint sie normal durchzulaufen.
In Programmstellung "30° Feinwäsche (kurz)" kommt das übliche Relaisklappern, das kurze Anspringen der Pumpe und dann, wenn sie
(wenn ich mich recht erinnere) Wasser nehmen müsste passiert nichts.
Die Bodenwanne ist trocken.
Die Luftfalle hab ich schon gereinigt (war aber auch kaum verschmutzt).

In enger zeitlicher Korrelation zum Auftreten dises Fehlers steht die Massnahme meinerseits, in den Weichspülerschacht recht großzügig Wasser gegossen zu haben, da dort Waschmittelpulver hineingefallen war.

Gibt es sowas wie einen Resetknopf?

Was sollte man als nächstes prüfen?

Gruß
Martin

BID = 884975

dustking

Stammposter



Beiträge: 282
Wohnort: Billerbeck (Horn-Bad Meinberg)

 

  

Hallo,
habe gerade noch diesen Thread:

https://forum.electronicwerkstatt.d.....80277

gefunden.

Das hört sich für mich verdächtig nach meinem Problem an.

Nach Abnehmen des Deckels kann man auf der Steuerplatine eine durchgebrannte Leiterbahn erkennen.

Wie demontiert man die Steuerplatine?

Mit welcher Spannung wird der Türverschluss angesteuert?

Hat jemand ein Schaltbild?

Gruß
Martin

BID = 884986

dustking

Stammposter



Beiträge: 282
Wohnort: Billerbeck (Horn-Bad Meinberg)

So
jetzt habe ich diesen Türkontakt vor mir liegen.
Äußerlich ist erstmal nichts weiter zu erkennen.
Der obere Mechanik-Teil lässt sich öffnen - nicht weiter zu sehen.
Der untere Teil scheint mit diversen verstemmten Kunststoffnieten verschlossen zu sein.
In der Mitte findet sich so eine Art Drehregler.
Die Flachsteckmetalle sind bezeichnet mit:
3L
1N
2c

zwischen 1N und 3L scheint eine "Aktor"-Spule zu liegen (~5k5)
2c scheint den Zustand der Tür zu signalisieren. (Schließer gegen 3L)
Allerdings ist es mir nicht gelungen, den Kontakt zu betätigen.

wie kriegt man das Ding auf?
Achso - es steht auch noch diverses drauf:
ELETTROTECNICA
ROLD
BREVETTATO
Serie DS88

Gruß
Martin

BID = 885121

dustking

Stammposter



Beiträge: 282
Wohnort: Billerbeck (Horn-Bad Meinberg)

Früher war mehr Lametta!
Wo sind denn die Experten geblieben?

Erstmal der aktuelle Stand:
Der Türschalter hatte einen Überschlag zwichen zwei metallischen Kontakten.
Zum Öffnen hab ich von den Kunststoffnieten jeweils ca. 0,5 mm runter gefräst.
Dann lies sich der Deckel abziehen (erstes Bild)
Im zweiten Bild zeigen die Pfeile auf die Fußpunkte eines Lichtbogens,
der zwischen den Metallen gestanden hat und die isolierende Kunststoffwand perforiert hat.
Nach Ausbau der Metalle habe ich alles gereinigt und auf die beschädigte Kunststoffwand mit Epoxy eine Kaptonfolie aufgeklebt.
Nach dem Wiedereinbau der Metalle noch weiter mit Epoxy isoliert.
Funktioniert jetzt wieder 1a.
Zuletzt noch Deckel wieder aufgesetzt und Kunststoffnieten wieder verschweißt.

Die vermutete "Aktor"-Spule gibt es übrigens garnicht.
Es wird wohl eine PTC-Keramik bestromt. Diese erwärmt ein Bi-Metall, welches sich verformt und die Sperrklinke einrückt sowie den Schaltkontakt betätigt.
Gruß
Martin






BID = 885335

dustking

Stammposter



Beiträge: 282
Wohnort: Billerbeck (Horn-Bad Meinberg)

Hallo,
habe den Türschalter jetzt wieder eingebaut und die weggeschmorte Leiterbahn ersetzt.

Nur leider funktioniert es noch immer nicht wieder - Tür wird nicht verriegelt.

Also vermute ich, dass die Ansteuerung für das Türrelais mit über den Jordan gegangen ist.
Ist das auch eine Triac-Ansteuerung?
Wie bekomme ich die Leiterplatte / Schaltereinheit heraus?

Wäre für Rat dankbar.
Gruß
Martin

BID = 885359

dustking

Stammposter



Beiträge: 282
Wohnort: Billerbeck (Horn-Bad Meinberg)

Hallo,
so jetzt ist auch die Leiterplatte ausgebaut.
Leider liegt die Stelle, an der die Leiterbahn durchgebrannt war unter dem mechanischen Programmschalter.
Ein Ersatzteil soll ca. 260€ kosten - zu viel!

Triac scheint es nur eins zu geben - Motor-Ansteuerung würde ich vermuten.

Hat noch jemand eine Idee?

Hat noch jemand gute Quellen für gebraucht - Ersatzteile?

Gruß
Martin

BID = 885631

dustking

Stammposter



Beiträge: 282
Wohnort: Billerbeck (Horn-Bad Meinberg)

Hallo,
Ihr sprecht wohl auch nicht mehr mit jedem was?
Oder ist dies jetzt ein Alleinunterhalter - Forum?
In der Hoffnung auf bessere Zeiten schließe ich das Thema.
Gruß
Martin


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181347980   Heute : 638    Gestern : 6623    Online : 629        25.5.2024    6:44
2 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 30.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.673259019852