Hitachi PJ-TX300

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Grafikchip Lötstelle

Im Unterforum Reparatur - Monitor TFT - Beschreibung: Reparaturtipps - Reparatur-Probleme mit Monitor, Bildschirm, TFT, Flachbildschirm, LCD

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 24 2 2024  19:26:30      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Monitor TFT        Reparatur - Monitor TFT : Reparaturtipps - Reparatur-Probleme mit Monitor, Bildschirm, TFT, Flachbildschirm, LCD


Autor
Sonstige Hitachi PJ-TX300 --- Grafikchip Lötstelle
Suche nach Hitachi

    










BID = 875828

phoenix7645

Gelegenheitsposter



Beiträge: 68
Wohnort: Saterland
 

  


Geräteart : Sonstige
Defekt : Grafikchip Lötstelle
Hersteller : Hitachi
Gerätetyp : PJ-TX300
______________________

Hallo Forengemeinde!

Ich habe einen Beamer Hitachi PJ-TX300. Leider ist mir dieses Gerät herunter gefallen und macht seid dem streifen im Bild.

Da die Garantie längst abgelaufen ist habe ich das Gerät mal aufgemacht und festgestellt das der Grafikchip nicht mehr richtig auf der Platine sitzt. (Siehe Fotos).
Ich habe mich mal schlau gemacht und versucht eine Ersatzmainboard zu bekommen. Doch knapp 700€ nur fürs Board sind mir ein wenig zu viel!

Nun meine Frage: Gibt es Möglichkeiten diesen Chip wieder fest mit der Platine zu verbinden? Oder kann das jemand machen?

Der Beamer hat dato 1299€ gekostet und ist ein wirklichtolles Gerät.
Wäre schade wenn er hin wäre.

Danke für eure Hilfe
Phoenix

Hochgeladene Datei ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen

Erklärung von Abkürzungen

BID = 875829

phoenix7645

Gelegenheitsposter



Beiträge: 68
Wohnort: Saterland

 

  

Sorry!

Hier das Foto!





Erklärung von Abkürzungen

BID = 875877

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36001
Wohnort: Recklinghausen

Leider ist das Bild zu klein und zu unscharf um da irgendwas loses erkennen zu können.
Solltest du das große IC meinen, der hat ein BGA Gehäuse.
Eine entsprechend ausgerüstete Werkstatt kann den garantiert wieder auflöten, sofern er nicht gebrochen ist. Mit Hausmitteln wird das allerdings nichts und auch die meisten Radio- und Fernsehwerkstätten werden keine BGA Reworkstation haben, die kosten ettliche tausend Euro.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am 23 Feb 2013 18:04 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 875954

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
und festgestellt das der Grafikchip nicht mehr richtig auf der Platine sitzt. (Siehe Fotos).
Dein Verdacht dürfte nicht zutreffen.

Wie Mr.Ed schon schrieb, ist das Foto zu schlecht, aber wenn der Chip tatsächlich seine Position sichtbar verändert hätte, müssten weit über 100 Lötstellen auf seiner Unterseite abgerissen sein.
Dann hättest du mit großer Sicherheit nicht nur Streifen im Bild, sondern einen Totalausfall.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 875999

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36001
Wohnort: Recklinghausen

Mach doch mal ein Foto, auf dem man auch was erkennen kann. Gerne auch mit einem Fotoapparat und in brauchbarer Auflösung.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 876003

phoenix7645

Gelegenheitsposter



Beiträge: 68
Wohnort: Saterland

Danke für eure Antworten!
Ich versuche mal ein besseres Foto zu machen.
Man kann deutlich sehen das der Chip sich von der Platine abhebt an der vorderen Ecke.
Man kann ihn an der Ecke auch anheben und dann sehen das einige Lötstellen abgerissen sind.

Wäre es denn möglich den Chip komplett zu tauschen?
Für mich als normaler Elektroinstallateur ist das zu kompliziert und sieht auch kniffelig aus.

Gruß
Phoenix

Erklärung von Abkürzungen

BID = 876006

phoenix7645

Gelegenheitsposter



Beiträge: 68
Wohnort: Saterland

Hier die Bilder.

Das erste zeigt das Mainboard komplett. Es ist der Chip unten rechts.
Das zeite Bild der Chip.
Das dritte ein Versuch die Lötstellen zu zeigen.

Hoffe es ist etwas besser.





Erklärung von Abkürzungen

BID = 876007

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36001
Wohnort: Recklinghausen


Zitat :
Wäre es denn möglich den Chip komplett zu tauschen?

Machbar ist das. Nur der Chip wird nicht so einfach zu bekommen sein.
Vermutlich kann man den alten aber auch weiterverwenden, nachdem er mit neuen Lotkugeln versehen wurde.

EDIT: Wo die neuen Fotos da sind muß ich da noch was hinufügen.
Sollten da Lötpads abgerissen sein, ist das ganze ein Totalschaden.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am 24 Feb 2013 13:18 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 876009

phoenix7645

Gelegenheitsposter



Beiträge: 68
Wohnort: Saterland

Kennt jemand eine entsprechende Werkstatt die ich fragen könnte.
Ich selber gehe da lieber nicht bei, sonst ist das Teil erstrecht Schrott.

Danke nochmal!

Ich sehe grade das da ein Lötball nicht mehr am Chip sondern auf der Platine ist. Das bedeutet er ist abgerissen und somit TOtalschaden des Beamers ja?

SCHADE!!!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: phoenix7645 am 24 Feb 2013 13:21 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 876012

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36001
Wohnort: Recklinghausen

Das kann man so nicht sagen, dazu muß das Bauteil von der Platine runter. Ebenso können die anderen Bälle, die noch am IC sind, die Pads mit abgerissen haben.

Der User "nabruxas" hat eine Firma die sowas repariert. Frag den evtl. mal. Der sitzt aber in Österreich.



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 876730

phoenix7645

Gelegenheitsposter



Beiträge: 68
Wohnort: Saterland

Hallo nochmal.

Also alle meine Versuche den Beamer repariert zu bekommen, schlugen fehl oder sind zu kostenintensiv!
Neue Platine kostet 642€. Ohne MwSt und Versand.
Ein neues IC zu bekommen geht auch nicht. Wobei es nicht gesagt ist das es dann auch funktioniert und brauche auch jemanden der das kann.

Wenn ich den Beamer einschalte, dann läuft alles wie es soll.(Lüfter Lampe und LED's. Macht halt nur noch ein rosa Bild mit Längsstreifen.
Drücke ich auf den Chip, dann ändert sich das Bild mal in komplett gelb oder blau.
Jedoch kann man nie den Schriftzug erkennen "Externe Quelle" anschließen.
Auch wenn ich den Knopf für das Menü drücke tut sich nix.

Für den Fall das noch jemand eine Idee hat, bitte Nachricht. Ansonsten gibt es einen HITACHI PJ-TX300 als Bastlergerät abzugeben.
PN mit Gebot dann an     phoenix7645 äht web.de (automatisch editiert wegen spamgefahr)   

DANKE!!

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 29 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 13 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180217864   Heute : 12964    Gestern : 15874    Online : 362        24.2.2024    19:26
30 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0530569553375