AG TFT Neovo F 417

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Elko defekt?

Im Unterforum Reparatur - Monitor TFT - Beschreibung: Reparaturtipps - Reparatur-Probleme mit Monitor, Bildschirm, TFT, Flachbildschirm, LCD

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 16 4 2024  00:38:57      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Monitor TFT        Reparatur - Monitor TFT : Reparaturtipps - Reparatur-Probleme mit Monitor, Bildschirm, TFT, Flachbildschirm, LCD


Autor
TFT AG Neovo F 417 --- Elko defekt?
Suche nach TFT 417 Elko defekt?

Problem gelöst    







BID = 858075

fu14nk

Gerade angekommen


Beiträge: 4
 

  


Geräteart : Flachbildschirm
Defekt : Elko defekt?
Hersteller : AG Neovo
Gerätetyp : F 417
Kenntnis : minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
______________________

Hallo,

mein PC-Monitor knackt kurz beim Einschalten (hat keine eingebauten Lautsprecher). Und stinkt seit gestern. Bevor er mir um die Ohren fliegt, benutze ich ihn vorsichtshalber nicht mehr.
Habe ihn heute aufgemacht. Ein Kondensator des Netzteiles (oder Elko - kenne den Unterschied nicht) mit den Daten 400 V 82µF sieht seltsam aus.
Ich kenne die "Sollbruchstellen" an den Dingern. Die sind ok. Aber an einem der Beinchen quillt eine graubraune Masse raus.
Ist das der Übeltäter?
Bringt es was, den zu ersetzen oder ist da noch mehr hin?

Danke.




Erklärung von Abkürzungen

BID = 858077

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36033
Wohnort: Recklinghausen

 

  

Der ist definitiv hin, die Durchführung ist undicht und das Elektrolyt sifft dort raus. Beim auslöten wird das Beinchen evtl. von alleine abfallen.
Da der Elko vermutlich direkt nach dem Gleichrichter sitzt, dürfte das der alleinige Übeltäter sein.
Nicht weiterbetreiben, sonst stirbt dir das Netzteil.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 858114

fu14nk

Gerade angekommen


Beiträge: 4

Mr. Ed,

vielen Dank für die prompte Bedienung.
Eine Frage hätte ich noch:
Da ich kein Verlangen habe, meinen Seitenschneider zu verglühen (evtl. incl. Pfote) - reicht es zur Entladung des Elkos, die Platine 2-3 Tage stromlos liegen zu lassen?

Gruss
fu14nk


Erklärung von Abkürzungen

BID = 858117

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36033
Wohnort: Recklinghausen

Wenn der Rest vom Netzteil läuft, reichen 2-3 Sekunden. Nachmessen schafft Gewißheit, entladen mit einem Widerstand erst recht.
Da verglüht auch nichts, der beißt maximal eine winzige Kerbe da rein.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am 16 Nov 2012 16:20 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 859271

fu14nk

Gerade angekommen


Beiträge: 4

Hallo Mr. Ed,

der Elko war mit irgendeiner Masse auf der Platine fixiert.
Soll ich das wieder so machen oder genügt das anlöten?
Ich könnte nur mit einem 2-Komponenten-Kleber dienen, falls das überhaupt Sinn macht.

Danke.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 859275

Rafikus

Inventar

Beiträge: 4091


Offtopic :
Und wenn man sich an die Nomenklatur halten würde, und nicht fachspezifische Abkürzungen gebraucht, ohne deren Bedeutung zu kennen, würde man auch sofort erkennen, dass ein Elektrolytkondensator eben ein Kondensator ist.

Nicht auf den Themenstarter bezogen:
Aber wenn ich sowas mal anspreche und darauf hindeute, dass ein Transformator eben so heisst (und man bitte nicht einfach "Trafo", oder gar "Travo" nachplappert), wird schon mal virtuell gehauen.

Rafikus

Erklärung von Abkürzungen

BID = 859276

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36033
Wohnort: Recklinghausen

2K Kleber ist nicht ideal, geht aber zur Not.
Der Kleber soll nur verhindern, das der Elko sich bei einem Transport durch Vibrationen löst. Aus Platzgründen hat man den liegend eingebaut, so kann er aber wunderbar federn. Sinnvoll wäre da ein axialer Elko gewesen (Anschlüsse an beiden Seiten statt an einer) die gibt es heute aber nicht mehr in allen Werten und sie sind teurer. Daher hat sich der Hersteller für diese Methode entschlossen. Ohne den Kleber würden die Geräte defekt in Europa ankommen. Wenn der Monitor bei dir nur auf dem Tisch steht, kannst du den Kleber auch weglassen.



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 859299

fu14nk

Gerade angekommen


Beiträge: 4

Mr. Ed,

... steht nur auf dem Schreibtisch, also lasse ich das mal.

Vielen Dank für deine Erklärungen, hat alles bestens geklappt, Monitor läuft wie ein neuer.
Schön, dass es Helferlein wie dich gibt.

Eine gute Zeit wünscht
fu14nk


Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 25 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180895381   Heute : 194    Gestern : 9164    Online : 582        16.4.2024    0:38
9 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6.67 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.234848022461