Siemens 9 Kaffeemühle MC 2600: wie Gehäuse öffnen?

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Gehäuse öffnen?

Im Unterforum Haushaltsgeräte sonstige - Beschreibung: Geräte wie z.B. Microwelle, Mixer, Kaffeemaschine, Rasierer, Kaffeautomat

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Haushaltsgeräte sonstige         Haushaltsgeräte sonstige : Geräte wie z.B. Microwelle, Mixer, Kaffeemaschine, Rasierer, Kaffeautomat

Autor
Sonstige 9 Siemens Kaffeemühle MC 2600: wie Gehäuse öffnen? --- Gehäuse öffnen?
Suche nach Siemens Kaffeemühle 2600: Gehäuse öffnen? Gehäuse öffnen?

    










BID = 839570

brennbaer

Gerade angekommen


Beiträge: 4
 

  


Geräteart : Sonstiges
Defekt : Gehäuse öffnen?
Hersteller : Siemens
Gerätetyp : Kaffeemühle MC 2600: wie Gehäuse öffnen?
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
______________________

Guten Tag,
ich habe mich gerade eben angemeldet und hoffe, dass ich den einen oder anderen zielführenden Hinweis erhalte.

Ich hoffe, dass ich nicht schon mit dem ersten Beitrag im falschen Bereich gelandet bin, denn eigentlich funktioniert die Kafeemühle so einigermaßen.
Ich wollte sie lediglich öffnen, um sie zu reinigen.
Und um nachzuschauen, ob man das Mahlwerk etwas nachjustieren kann, weil es selbst bei feinster Einstellung den Kaffe relativ grob mahlt. (So gesehen hat das Gerät zumindest doch einen Fehler)

Ich weiß halrt nur nicht, wie man das Gerät öffnen kann.
Es befindet sich nur eine Schraube unten am Gehäuse, welche eine Klappe fixiert.
Wenn man diese Klappe öffnet, kommt man lediglich an die Befestigung des Netzkabels.
Diese Klappe hat also keinen Einfluss darauf, ob man das Gehäuse öffnen kann.

Ansonsten ist das Gehäuse entweder geklebt (was "öffnungstechnisch" ziemlich blöd wäre), oder gesteckt/geclipst (was zumindest theoretisch die Möglichkeit des "Auseinanderbauenkönnens" offenhält).

Vielen Dank schon mal.

BID = 839575

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13606
Wohnort: 37081 Göttingen

 

  

Kannst Du gute Fotos machen?

Gruß
Peter






BID = 839581

brennbaer

Gerade angekommen


Beiträge: 4

Danke
Mit so einer Blitzreaktion habe ich gar nicht gerechnet.
War eigentlich auf dem Sprung und hatte gehofft, dass bis heute Abend vielleicht eine Antwort kommt.
Ich habe jetzt auf die Schnelle noch ein paar Bilder gemacht, wo man die Kanten der zwei Gehäusehälften sieht.
Ich hoffe, sie sind gut genug und man kann etwas mit ihnen anfangen.
Auf dem einen Foto sieht man übrigens die offene Klappe, von der ich sprach.

Ich würde mich dann heute später am Abend wieder melden, wenn es recht ist. Mus jetzt nämlich wirklich los
:)







BID = 839601

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13606
Wohnort: 37081 Göttingen

Es sieht so aus, als wären die Teile zusammengeklippst. Wo Du da ansetzen mußt, mußt Du allerdings selbst herausfinden.

Gruß
Peter

BID = 839628

brennbaer

Gerade angekommen


Beiträge: 4

danke

ich denke, ich warte noch mal etwas ab, ob sich jemand meldet, der sagen kann, wo ich ansetzen muss, falls ein Auseinanderbauen überhaupt möglich ist, ohne das Gehäuse zu beschädigen.
Ich habe es mir nämlich vorhin nochmal genauer angeschaut.
Die einzige Stelle, wo man die Art der Verbindung erkennen kann, ist an der Bohrung für das Stromkabel.
Ich hab da mal ein Bild gemacht.
Das ganze sieht so ähnlich wie so ein Nut und Feder-System von Klick-Laminat aus. Die zwei Gehäusehälften sind anscheinend nicht nur an bestimmten Stelln zusammengeclipst, sondern über die gesamte Länge.
Ich stell mir das etwas schwierig vor, die Hälften zu trennen.

PS:
OT: In dem Zusammenhang stellt sich mir die Frage, wie fein so eine einfache und kleine Kaffeemühle mit Mahlwerk den Kaffee überhaupt mahlen kann.
Ich hab das Teil gebraucht gekriegt, kann also nichts dazu sagen, wie es im Neuzustand gemahlen hat.
Jedenfalls kommt der Kaffee slebst bei feinster Einstellung relativ grobkörnig raus.
Wäre so eine Mühle in fehlerfreien Zustand überhaupt in der Lage, ganz feinen Kaffee, z.B. so fein wie türkischen Mokka, zu erzeugen?
Weil, falls der grobkörnige Kaffee, wie er z.Zt. rauskommt, normal ist, kann ich mir den Versuch sparen, das Mahlwerk zu justieren.



BID = 839631

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13606
Wohnort: 37081 Göttingen

Versuch doch mal die rechte Hälfte unter die linke Hälfte zu drücken.
Wenn das an einer Stelle funktioniert, dann steck eine dicke Messerklinge dazwischen und öffne damit die ganze Seite.

Gruß
Peter

BID = 839663

IceWeasel

Moderator

Beiträge: 1444

Hallo,

ich habe schon so manche "Gemeinheiten" gesehen.
Wenn Peters Vorschlag nicht funktionieren sollte, könnte es sein, dass die 4 Füße herausgezogen / gedreht werden müssen.
Vielleicht greifen die in eine Bodenplatte aus Metall, und halten so die Schale zusammen.

Klingt vielleicht etwas absurd, aber mich würde das nicht wundern.



MfG,

Chris

_________________
Wenn's kracht und zischt, war das nüscht!

Ich bin kein Berufsgutmensch - ich bin nur zivilisiert und weiß, mich zu benehmen.

BID = 839688

brennbaer

Gerade angekommen


Beiträge: 4

Hallo und nochmal Danke für die Antworten
Auf so eine verquere Idee wie mit den Füßchen muss man erst mal kommen.
Leider in dem Fall ohne Erfolg.

Aber auch sonst: keine Chance.
Da bewegt sich so gut wie nichts, wenn man am Gehäuse drückt, zieht, quetscht, was auch immer. Ich könnte mir vorstellen, dass in der Nut tatsächlich Klebstoff eingesetzt wurde.

Naja, ich denke, bevor ich sie kaputt mache, wird die Mühle wohl in die Bucht gehen, natürlich mit Erwähnung, dass sie es nicht vermag, den Kaffee "espressofein" oder gar "mokkafein" zu mahlen, falls dies überhaupt ein Fehler sein sollte.

Vielleicht frage ich mal beim Siemens-Kundendienst nach, ob bei dem Gerät überhaupt eine Möglichkeit zum Austausch oder Reparatur des Mahlwerks/Motors, etc. vorgesehen ist.
Falls dem so sein sollte, müsste das Gehäuse eigentlich zu öffnen sein.

BID = 840017

Tom-Driver

Inventar



Beiträge: 8723
Wohnort: Berlin-Spandau
Zur Homepage von Tom-Driver

Hallo,

schonmal die beiden Knöppe abgezogen und darunter nach Schrauben gesucht?

Nachtrag: wobei die Siemens-Teilezeichnung durchaus eine Schraube (unten) zeigt...
EDIT: Klar, das ist die für die Netzkabelklappe - dann ist das wohl tatsächlich verklebt - schade!




Gruß,
TOM.

_________________
[x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Tom-Driver am 25 Jul 2012 18:14 ]

BID = 840086

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13606
Wohnort: 37081 Göttingen

Zieh doch mal den Knopf ab; vielleicht ist die Achse verzahnt und Du kannst durch Verdrehen des Knopfes eine feinere Einstellung erreichen.

Gruß
Peter

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Otiffany am 25 Jul 2012 23:21 ]


Liste 1 SIEMENS    Liste 2 SIEMENS    Liste 3 SIEMENS   

---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 54 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 8 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 150437498   Heute : 2777    Gestern : 23384    Online : 94        22.1.2020    9:16
13 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4,62 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
1,90072488785