icl7107 strom messen

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
icl7107 strom messen
Suche nach: icl7107 (68) strom (34622)

    










BID = 721934

zufall

Gerade angekommen


Beiträge: 7
Wohnort: Berlin
Zur Homepage von zufall
 

  


Hallöle,

Ich brauch mal bitte eure Hilfe...

Ich habe mir eine Schaltung aufgebaut mit dem ICL7107
(die funktioniert auch so wie sie soll)
Ich will damit über einen Shunt Strom messen. Funktioniert auch wunderbar.

Aber ich will nun dem Maximalstrom irgentwie "speichern"... eine Sekunde würde mir schon reichen.

Wichtig: Die Spannung die gespeichert werden soll ist max. 200mV. DC.

Ich habs schon versucht mit op's, Widerständen und Kondensatoren, aber das hat nicht funktioniert. Eine Diode zwischengeschaltet wäre perfekt, geht aber nicht wegen der kleinen Spannung. Problem ist, das sich der Kondensator immer zu schnell entläd oder wenn ich ihn größer mache zu lange brauch um sich aufzuladen. Und da der Strom sehr schnell und stark schwankt kann ich das nicht gebrauchen.

Der Eingang des ICL7107 hat 1M Ohm.

Der Shunt hat 1A. = 1mV.

Nun habe ich mir überlegt eine Sample and hold Schaltung zu realisieren... aber das ist zu umständlich ?!
Aber wenn das die einzigste Lösung meines Problems wäre könnte man drüber nachdenken.

Also, hat jemand Vorschläge wie ich die Spannung von 200mV. "speichern" kann ???

>>> Vorhandene Spannungen: + - 12V. und + - 5V. (1A)

Bitte nur Vorschläge ohne Mikrokontroller. Habe keine Möglichkeit diese zu programmieren.

Schonmal Danke im Voraus für eure Hilfe!




_________________
Wer nicht fragt bleibt dumm.

BID = 721937

QuirinO

Schreibmaschine



Beiträge: 2205
Wohnort: Behringersdorf
Zur Homepage von QuirinO ICQ Status  

 

  

Einen Opamp als Spannungsfolger / Buffer davorschalten, dahinter den zu ladenden Kondensator nach einer Diode. Vòila- Messwert gespeichert (Maximalwertermittlung). Dann noch nen Taster oder nen FET zum resetten (über Steuerspannung) und die Sache ist erledigt.

Hier sogar animiert.








BID = 721940

dl2jas

Inventar



Beiträge: 9914
Wohnort: Kreis Siegburg
Zur Homepage von dl2jas

Willkommen im Forum!

Wenn eine Sekunde reicht, wird es relativ einfach. Schaue mal nach Spitzenwertanzeige oder peak level meter. Solche Anzeigen werden z.B. bei Bandmschinen verwendet. Nicht verwechseln mit VU-Meter, die zeigen nur den Durchschnitt an.
Da passende Betriebsspannungen vorhanden sind, könnte man die Schaltung recht einfach mit einem Operationsverstärker realisieren, Spitzenwertgleichrichter.

DL2JAS


_________________
mir haben lehrer den unterschied zwischen groß und kleinschreibung und die bedeutung der interpunktion zb punkt und komma beigebracht die das lesen eines textes gerade wenn er komplizierter ist und mehrere verschachtelungen enthält wesentlich erleichtert

BID = 721942

zufall

Gerade angekommen


Beiträge: 7
Wohnort: Berlin
Zur Homepage von zufall

Das ganze funktioniert auch mit DC ???

_________________
Wer nicht fragt bleibt dumm.

BID = 721944

Her Masters Voice

Inventar


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 5300
Wohnort: irgendwo südlich von Berlin

ich hab sowas mal ganz einfach gelöst indem ich den Oszillator langesamer gemacht hab. Probiers mal aus, vielleicht hilfts dir ja auch. Die Standardkonfiguration geht soweit ich mich erinnere von 3 Messungen pro Sekunde aus. Wenns mit dem internen Schwinger nicht hinzubekommen ist kann man auch einen externen Takt einspeisen, steht aber Alles im Datenbladl beschrieben.

_________________
Tschüüüüüüüs

Her Masters Voice
aka
Frank

***********************************
Der optimale Arbeitspunkt stellt sich bei minimaler Rauchentwicklung ein...
***********************************

BID = 721948

zufall

Gerade angekommen


Beiträge: 7
Wohnort: Berlin
Zur Homepage von zufall

>Her Masters Voice< Gute Idee!

Aber ich schreibs nochmal für die anderen: ich habe nur die max. 200mV. die gespeichert werden soll.

BID = 721951

dl2jas

Inventar



Beiträge: 9914
Wohnort: Kreis Siegburg
Zur Homepage von dl2jas

QuirinO war etwas schneller als ich.

Ja, das geht auch mit unruhiger Gleichspannung.
Die Schaltung in der Animation zeigt über sehr lange Zeit den Spitzenwert.
Ist das erwünscht?
Wenn Du alle paar Sekunden automatisch einen neuen Spitzenwert sehen möchtest, muß man die Schaltung etwas abändern. Der Taster Reset entfällt dann und der Widerstand, der in der Animation 10 Ohm hat, wird wesentlich hochohmiger gewählt.

DL2JAS



_________________
mir haben lehrer den unterschied zwischen groß und kleinschreibung und die bedeutung der interpunktion zb punkt und komma beigebracht die das lesen eines textes gerade wenn er komplizierter ist und mehrere verschachtelungen enthält wesentlich erleichtert

BID = 721954

zufall

Gerade angekommen


Beiträge: 7
Wohnort: Berlin
Zur Homepage von zufall

dl2jas ja, so wäre es sehr gut. allerdings stört mich die hohe Spannung... ich habe ja nur 200mV die hinten auch wieder rauskommen sollten.

Grüße.

_________________
Wer nicht fragt bleibt dumm.

BID = 721958

QuirinO

Schreibmaschine



Beiträge: 2205
Wohnort: Behringersdorf
Zur Homepage von QuirinO ICQ Status  

Die Spannung die hinten raus kommt ist bei einem 1:1 Spannungsfolger genau so groß wie die die vorne rein geht. Wichtig ist nur, dass du einen Rail-To-Rail Opamp verwendest um Spannungen so nahe der 0V auch darstellen zu können, oder eine negative Versorgungsspannung bereitstellst.

BID = 721960

dl2jas

Inventar



Beiträge: 9914
Wohnort: Kreis Siegburg
Zur Homepage von dl2jas

Die Spannung in der Animation ist nur ein Beispiel.

Die ganze Geschichte funktioniert auch mit ein paar mV. Du hast vermutlich ein Problem mit der Diode. Deren Spannungsabfall interessiert nicht wirklich, das gleicht der Operationsverstärker wieder aus.
Du kennst halbwegs die Funktion eines Operationsverstärkers?

DL2JAS

_________________
mir haben lehrer den unterschied zwischen groß und kleinschreibung und die bedeutung der interpunktion zb punkt und komma beigebracht die das lesen eines textes gerade wenn er komplizierter ist und mehrere verschachtelungen enthält wesentlich erleichtert

BID = 721963

zufall

Gerade angekommen


Beiträge: 7
Wohnort: Berlin
Zur Homepage von zufall

alles klar ich war immer der Meinung das an einer Diode (immer) ca. 200 - 500 mV. abfallen. aber wahrscheinlich nur bei Belastung...

wenn das wirklich so funktioniert mit der Diode, dann ist doch alles bestens

Dann ist dass die Lösung meines Problems.

Danke

ich werd später mal schreiben ob's so funktioniert hat.

_________________
Wer nicht fragt bleibt dumm.

BID = 721964

dl2jas

Inventar



Beiträge: 9914
Wohnort: Kreis Siegburg
Zur Homepage von dl2jas

QuirinO, er hat ±12 Volt, also kein Problem beim Operationsverstärker, nur Offset ist interessant.

DL2JAS

_________________
mir haben lehrer den unterschied zwischen groß und kleinschreibung und die bedeutung der interpunktion zb punkt und komma beigebracht die das lesen eines textes gerade wenn er komplizierter ist und mehrere verschachtelungen enthält wesentlich erleichtert

BID = 721968

dl2jas

Inventar



Beiträge: 9914
Wohnort: Kreis Siegburg
Zur Homepage von dl2jas

An der Diode fallen tatsächlich einige hundert Millivolt ab, gleicht aber der Operationsverstärker wieder aus.

DL2JAS

_________________
mir haben lehrer den unterschied zwischen groß und kleinschreibung und die bedeutung der interpunktion zb punkt und komma beigebracht die das lesen eines textes gerade wenn er komplizierter ist und mehrere verschachtelungen enthält wesentlich erleichtert

BID = 721970

QuirinO

Schreibmaschine



Beiträge: 2205
Wohnort: Behringersdorf
Zur Homepage von QuirinO ICQ Status  

Zum Verständnis:

Hat man an einem Opamp eine negative Rückkopplung so wie in diesem Beispiel, so tut der Opamp alles um seine beiden Eingänge auf gleiche Spannung zu bringen. In diesem Fall also den Kondensator mit seinem Ausgang laden.
Da die Diode aber Vor dem Rückkopplungs-Zweig liegt, so pumpt der Opamp so lange Elektronen in den Kondensator, bis dieser auf die gleiche Spannung aufgeladen ist wie am Eingang anliegt. Der Dioden-Spoannungsabfall wird hier schon berücksichtigt, der direkte Ausgang des Opamps liegt also auf V(Kondensator) + Spannungsabfall der Diode.
Das ist das, was dl2jas als "das gleicht der Opamp aus" bezeichnet.

BID = 721974

dl2jas

Inventar



Beiträge: 9914
Wohnort: Kreis Siegburg
Zur Homepage von dl2jas

Genau das meine ich, QuirinO hat es kurz und knackig beschrieben.

DL2JAS

_________________
mir haben lehrer den unterschied zwischen groß und kleinschreibung und die bedeutung der interpunktion zb punkt und komma beigebracht die das lesen eines textes gerade wenn er komplizierter ist und mehrere verschachtelungen enthält wesentlich erleichtert


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 39 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 166998689   Heute : 13    Gestern : 17951    Online : 146        25.6.2022    0:01
9 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6.67 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.108901977539